Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2018, 17:08
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2015
Beiträge: 636
Standard Auswanderung von Hamburg über Genua nach New York

Hallo,

in 1914 wanderte ein Hamburger Tischler, 38 Jahre alt, mit dem Schiff "Hamburg" von Genua nach New York aus.
Was ist eine mögliche Erklärung dafür. Hamburg war doch eine der meist frequentierten Auswanderungshafen. Er hatte es viel einfacher haben können.

Warum ist er von Genua gefahren?

Führen keine Schiffe in den Vorkriegsjahren?
Oder ist er "geflüchtet" um die Musterung im Kriege zu vermeiden.

Oder kann man gar nichts davon ableiten.

Danke

Gruß
Dave
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.2018, 20:56
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.516
Standard

Hallo

Eine sichere Erklärung kann ich hier leider nicht angeben, vielleicht eher, wenn ich die Passagierliste selber anschauen könnte. Was steht dort zum Beispiel bei seinem letzten Wohnort? Vielleicht war er ja in Genua bei einem Tischler tätig, bevor er auswanderte.

Meines Wissens fuhren die Schiffe von Deutschland und Frankreich aus bis zum Kriegsbeginn oder noch länger normal. Erst während des Krieges gab es Zeiten, wo (fast) keine Passagierschiffe mehr fuhren. Ich kann dir jetzt aber nicht sagen, von wann bis wann genau das war.

Mag sein, dass er geflüchtet ist, um die Musterung im Kriege zu vermeiden. Allerdings wurden damals auch deutsche Soldaten, die im Ausland wohnhaft waren, eingezogen. Darunter waren auch solche, die in Nord- oder Südamerika wohnten. Diese wurden allerdings unterwegs direkt vom Schiff weg von den Franzosen interniert.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.2018, 22:18
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2015
Beiträge: 636
Standard

Hallo Svenja

hier ist der Eintrag
Adolf Pannwitz, Carpenter, Ehefrau Anna Schulz

Da steht auch irgendwas from "not counted ??"

Fakt ist, er ist ohne Familie ausgewandert, ist in New Jersey sesshaft geworden und hat wieder geheiratet

Gruß
Dave
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Genua - New York 1914.jpg (228,6 KB, 28x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2018, 22:52
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.024
Standard

Hallo Dave,
die Erklärung ist vielleicht Folgende:
er war als Zimmermann auf der SS Hamburg angestellt, die die Route Genua - New York befuhr und im Besitz der Hamburger Firma HAPAG war.
Während der Überfahrt brach der Krieg aus, und die SS Hamburg wurde in New York "aufgelegt".
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hambur...enst_der_Hapag
Er war also in New York gestrandet, und hatte keine Gelegenheit schnell zu seiner Familie zurückzukehren.

"Not counted" könnte meinen, dass er nicht zu den eigentlichen Passagieren gezählt worden war.
Also bei der Abfahrt in Genua wurde eine Passagierliste erstellt, auf der Dein Adolf nicht gelistet war ("not counted"), da er ja kein Passagier war.
In New York ist er dann an Land gegangen. Erscheint also auf der Liste derjenigen die amerikanischen Boden zwecks Einreise betreten.
Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (12.09.2018 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2018, 23:06
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.024
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... er war als Zimmermann auf der SS Hamburg angestellt ...
genauer: Schiffzimmermann: https://de.wikipedia.org/wiki/Schiffszimmerer

Die SS Hamburg war wohl auch eher ein luxuriöses Schiff, eher nicht geeignet für Billig-Auswanderer.
Denn sieht diente einst als Yacht des Kaisers.

Geändert von Anna Sara Weingart (12.09.2018 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.09.2018, 23:11
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2015
Beiträge: 636
Standard

Hallo Svenja,


Wow. Sehr gut abgeleitet.


Das ist aus meiner Sicht eine sehr plausible Erklärung.


Vielen Dank


Schöne Grüße
Dave
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.09.2018, 09:30
wolfganghorlbeck wolfganghorlbeck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Freiberg/Sachsen
Beiträge: 2.883
Standard

Hallo Dave,

ist denn über seinen "Freund" August Rittmer (oder Rittner ?) in New York, Broadway 16, nichts Näheres rauszufinden ?

Und die Frau Anna scheint ja auch verstorben zu sein.

Gruß
Wolfgang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PL Adolf Pannwitz.jpg (45,6 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.09.2018, 11:11
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.10.2015
Beiträge: 636
Standard

Hallo Wolfgang,


vielen Dank für den Tipp.


Mal sehen was ich rausfinden kann,


Gruß
Dave
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.