#1  
Alt 03.12.2021, 13:21
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.440
Unglücklich Im Backofen gefunden

Hallo,

anbei ein besonders trauriger Sterbeeintrag.

Beerdigt wurde Catharina, das im Backofen der Unteren Mühl gefundene Kind.
Gefunden und getauft.

Wie verzweifelt die Mutter wohl war, daß sie ihren Säugling (nehme ich mal an) in den Backofen legte
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot 2021-12-03.jpg (59,2 KB, 97x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2021, 13:56
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 1.335
Standard

grüß euch, hallo Christine,


traurig auf jeden Fall.
Was der Mutter durch den Kopf ging, können wir nur spekulieren.
Vll. erhoffte sie sich vom Backofen etwas Schutz für das Kind - im November wollte sie es wohl nicht einfach irgendwohin legen.
Von welchem Tag ist der Sterbeeintrag? Lesen kann man nur "eodem obiit" also "am selben (Tag) starb".
Gefunden wurde das Kind am 19. November.


Viele Grüße, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2021, 15:14
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

falls es sich bei der unteren mühl um das mühlviertel handelt; mir wurden gemauerte kachelöfen gezeigt, dabei erwähnte man, dass man frühgeborene und frische säuglinge im dampflschacht warm hielt, also in der kachelnische, wo man den hefeteig gehen ließ.


alternativ habe man sie in nähe des ofens, in ein tischtuach gebunden, aufgehängt wie in einer hängematte.



es besteht die zwar vom kindsmord entlastende, aber nicht weniger traurige möglichkeit, dass die gebärende zu arm war, ihr kind durch decken oder am ofen zu wärmen und es deshalb in den brotofen legte, wo es schnell gefunden werden sollte.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.12.2021, 15:32
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.724
Standard

dampflschacht

Dampfeschacht...ein wunderbares Wort, welches ich mindestens 50 Jahre nicht mehr gehört habe
"Dampfe" nennt/ nannte man (bei uns im Woid) den Hefe(vor)teig.
I muass na grod s Dampfe amocha....
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.12.2021, 16:30
SarahEmelie SarahEmelie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2014
Ort: Kreis Kassel
Beiträge: 120
Standard

Hallo,

Meine Oma berichtete mir auch davon, dass ihre Großmutter einen ihrer Söhne, der wohl ein Frühchen gewesen sein soll, in einer Kiste auf/an/in den Ofen gestellt habe. Das wäre damals wohl ein Ersatz für heutige Brutkästen gewesen. Der kleine Sohn wurde übrigens erwachsen und gründete, wenn auch sein Leben lang etwas kränklich, eine eigene Familie.

Das könnte also auch hier ein Beweggrund der Mutter gewesen sein. Allerdings würde es mich dann wundern, weshalb keine Eltern bzw. keine Mutter in dem Eintrag genannt worden ist. So oder so ist es ein sehr trauriger Fund.

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.12.2021, 17:31
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 308
Standard

Ich kann das bestätigen, in unserer Familie wurde um 1930 ein Zwillingspaar geboren, man sagte: "Die... haben ein kräftiges Mädchen gekriegt und dann war noch so was Kleenes dabei, das liegt jetzt im Backofen, mal sehen, ob das was wird."
Das kräftige Mädchen fiel später, nach einer Hirnhautentzündung, der Euthanasie zum Opfer und das "Kleene" lebt immer noch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2021, 19:00
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.440
Standard

Hallo Waltraud,

Zitat:
Zitat von WeM Beitrag anzeigen
Von welchem Tag ist der Sterbeeintrag? Lesen kann man nur "eodem obiit" also "am selben (Tag) starb".
Gefunden wurde das Kind am 19. November.
der Eintrag ist vom 7.12.1776 und der Eintrag ist aus Oberfranken.

Was mich auch wundert, daß keine Eltern angegeben sind. Es ist ein kleiner Ort, da sollte man mitbekommen, wenn ein Kind vermißt wird.
Ich gehe daher eher davon aus, daß es eine ungewollte Schwangerschaft war und das Kind "entsorgt" wurde
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.12.2021, 19:46
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 891
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
dampflschacht

Dampfeschacht...ein wunderbares Wort, welches ich mindestens 50 Jahre nicht mehr gehört habe
"Dampfe" nennt/ nannte man (bei uns im Woid) den Hefe(vor)teig.
I muass na grod s Dampfe amocha....
Meine Schwiegermutter nannte das so, die Hefe ging da schön auf im warmen Bratrohr. Und einer ihrer Söhne kam in die Röhre rein nach der Geburt, weil er nicht so recht gedeihen wollte.

Gehört eher nicht hierher, aber weil wir gerade beim Bayerischen sind: Hier gibt es eine ganz neue Seite von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, die seit Jahrzehnten bearbeitet wird und jetzt endlich online ist:
https://bdo.badw.de/
__________________
Liebe Grüße
Gudrid
Lieber barfuß als ohne Buch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.12.2021, 19:58
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Was mich auch wundert, daß keine Eltern angegeben sind. Es ist ein kleiner Ort, da sollte man mitbekommen, wenn ein Kind vermißt wird.
Ich gehe daher eher davon aus, daß es eine ungewollte Schwangerschaft war und das Kind "entsorgt" wurde
Moin,
es steht im Eintrag aber nicht, dass das Kind im Backofen verstarb. Ich nehme an, dass es lebend dort gefunden wurde (Mutter unbekannt), denn es wurde ja noch getauft. Es steht auch nichts darüber in diesem Eintrag, ob der Tag des Auffindens auch der Tauftag / der Todestag war. Vielleicht gibt es hierzu ja einen Taufeintrag?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2021, 20:22
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.440
Standard

Ich kann keinen Eintrag finden, der dazu passen würde.

Im Index wird es unter dem "Nachnamen" Backofen geführt. Gäbe es einen Taufeintrag wäre ja auch zumindest die Mutter bekannt.

Auf jeden Fall ein trauriger Eintrag
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Backofen Index.jpg (50,7 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.