#1  
Alt 20.01.2022, 15:35
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.455
Standard KB Tiefengrün b. Berg, Dekanat Hof gesucht

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1700
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Tiefengrün b. Berg, Dekanat Hof
Konfession der gesuchten Person(en): kath.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): div
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): div


Hallo zusammen,

weiß jemand zu welcher Pfarrei Tiefengrün bei Berg um 1700 rum gehörte??

Im Schematismus des Erzbistums Bamberg von 1827 gehörte es zu Hof.
Lt. Matrikelübersicht fangen die KB aber erst 1838 an.
Einen Hinweis, wo es vorher eingepfarrt war, kann ich nicht finden.
Ich finde nur Hinweise zu evangelischen KB und zur Zuordnung evtl. nach Thüringen.

Der letzte bekannte Vorfahre heiratete 1700 in Wartenfels katholisch. Auch die Nachfahren waren katholisch. Bei GOV gibt es den Namen auch in Tiefengrün um 1650 daher wollte ich mich dort auf die Suche machen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2022, 15:57
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 993
Standard

Hallo Christine:


Im 18. Jahrhundert war Wartenfels im Hochstift Bamberg, aber Tiefengrün war im (seit etwa 1529 evangelischen) Markgraftum Brandenburg-Bayreuth. Würde man überhaupt da Katholiken erwarten? Selbst in der Residenzstadt Bayreuth fangen die katholischen Matrikel erst 1808 an.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.01.2022, 18:11
Benutzerbild von JSchoepf
JSchoepf JSchoepf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 331
Standard

Hallo Christine,


Tiefengrün gehört zur evangelischen Pfarrei Berg, die Kirchenbücher von Berg beginnen 1560 und sind noch vor Ort. Teilweise waren die katholischen Einträge auch im ev. Kirchenbuch, nachdem das Markgraftum Bayreuth evangelisch war.

Nach welchen Namen suchst Du denn?
__________________
Viele Grüße
Jochen


Ewiger Wechsel am Webstuhl der Zeit,
ein Faden – Freude, ein Faden – Leid“

Geändert von JSchoepf (20.01.2022 um 18:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.01.2022, 18:34
Benutzerbild von JSchoepf
JSchoepf JSchoepf ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Oberfranken
Beiträge: 331
Standard

Nach der Reformation gab es für ca. 250 Jahre fast kein katholisches Leben im Markgraftum, ich glaube es beginnt erst 1810 wieder in Hof.
__________________
Viele Grüße
Jochen


Ewiger Wechsel am Webstuhl der Zeit,
ein Faden – Freude, ein Faden – Leid“
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.01.2022, 19:37
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.455
Standard

Hallo,

danke Euch!

Dann such ich erstmal noch um Wartenfels rum die katholischen Bücher ab, bevor ich in die evangelischen Bücher schaue.
Es war ein Strohhalm, da ich auch bei geneanet ständig angebliche Treffer von dort bekomme. Bisher aber alle falsch
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.