Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #191  
Alt 07.06.2017, 15:26
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 628
Standard

@Rupert



Was du bist nicht online ? Das gibt es ja gar nicht.

Wie schmeckt so eine Tischkante ? - das war ironisch gemeint.

-

Mach nur so weiter. Was hast du davon, ständig gegen andere zu sticheln, die dir nie etwas getan haben ?

Ja, du bist gemeint.

Was hast du gegen mich ? Und warum schreibst du alles öffentlich, anstatt darüber privat zu diskutieren ?

-

So jetzt haben wir alle Probleme geklärt und können wieder in Ruhe Ahnenforschen.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #192  
Alt 21.06.2017, 10:28
PetraNeu PetraNeu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 95
Standard

Zitat:
Zitat von Tunnelratte Beitrag anzeigen
Kann heute auch mal bischen schreien, hat zwei Gründe:

1: Wegen eines lange zurückliegenden Anfängerfehlers, kann ich sehr warscheinlich einen großen Ast meines Stammbaums als "interessant, aber hoppala, doch nicht die Vorfahren" wegheften/speichern/löschen.
[/IMG]
Könnte auch schreien, wegen eines wohl typischen Anfängerfehlers. Ich begann 2012 mit der Suche nach einem in die USA ausgewanderten Großonkel. Bei ellisisland.org fand ich namensgleiche Personen und ich habe jemanden aussortiert, der in deren Abschrift etwa 4 Jahre zu alt war. Nun fand ich in der Original-Passagierliste heraus, dass ich die richtige Person verworfen hatte. Auf die Idee, dass jemand falsch transskribiert haben könnte, bin ich vor 5 Jahren nicht gekommen.

LG Petra
Mit Zitat antworten
  #193  
Alt 23.06.2017, 12:29
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 99
Standard

AAAAAAAAAAAAAAH!!! So langsam reicht's mir mit dem lokalen Mormonen!!

Versuche jetzt seit über einem Monat, per Email und telefonisch, das örtliche Center für Familiengeschichte zu erreichen um mich, wie gewünscht, vorher anzumelden.

Email -> nach einem Monat immer noch keine Antwort
Telefon -> immer nur dieser verd*mmte Anrufbeantworter mit seiner Standartleier (Hier ist die Anrufbox der Nummer....)

Dabei brauch ich noch nicht mal einen Microfilm. Das Kirchenbuch, das ich einsehen will, soll bereits digitalisiert und online sein! Nur leider eben nur in einsehbar von einem Computer innerhalb eines Centers für Familiengeschichte.

Wenn die das nächste Mal bei mir klingeln, werde ich denen mal richtig die Meinung geigen (und die kommen sicher, mein Mann diskutiert immer gerne mit denen, so das Wiederholungsbesuche praktisch garantiert sind)


LG an euch,
Antje
Mit Zitat antworten
  #194  
Alt 23.06.2017, 16:37
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.516
Standard

Aaaargh ich auch...

Ich freue mich wahnsinnig Antwort aus der Kirchenbuchstelle bekommen zu haben, jedoch steht direkt auf der ersten Seite, das die gesuchte Person xx.03.1842 als Zwilling geboren ist (OK, passt zu meinem Datum), und in der Zeile danach direkt, das sein Zwillingsbruder yy.03.1822 verstarb.... äh - wie soll das gehen? Sicherlich war 1842 gemeint, jedoch.... puh - ich hätte gedacht das gerade bei solchen Dingen sehr sorgfältig gearbeitet wird - wie steht es nun mit der Richtigkeit der anderen angefragten Daten? Abzüge werden grundsätzlich nicht angefertigt - hätte ich eine beglaubigte Abschrift anfordern sollen? Aber selbst das hilft ja nicht vor Fehlern....

Ich werde nun wohl nochmal schreiben müssen....
Mit Zitat antworten
  #195  
Alt 23.06.2017, 16:49
detailsachse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
die gesuchte Person xx.03.1842 als Zwilling geboren ist (OK, passt zu meinem Datum), und in der Zeile danach direkt, das sein Zwillingsbruder yy.03.1822 verstarb.... äh - wie soll das gehen? Sicherlich war 1842 gemeint, jedoch....
Hi,
könnte aber auch 1922 oder 1852 oder was auch immer gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #196  
Alt 24.06.2017, 01:07
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.516
Standard

Zitat:
Zitat von detailsachse Beitrag anzeigen
Hi,
könnte aber auch 1922 oder 1852 oder was auch immer gewesen sein.
Natürlich - deswegen werde ich nachfragen. Aber ich finde es halt "zum schreien" das ich das überhaupt tun muss. Sorgfalt ist doch gerade hier so verdammt wichtig - da zweifelt man halt ob der Richtigkeit der ganzen anderen Daten aus dem Schreiben.....
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 27.06.2017, 09:08
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 1.516
Standard

Antwort der Kirchenbuchstelle - da liegt ein Tippfehler vor - 1842 sollte es heißen.

Tippfehler...... gnaaaaaaaaargh
Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 16.07.2017, 19:13
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.609
Standard

Schrei ...... oder vielmehr: Seufz!!!!!!

Ein Alptraum ist wahrgeworden!
Der älteste Bruder meines Vaters ist überraschend verstorben. Er war im Besitz zweier Fotoalben des väterlichen Zweiges meiner Familie.
Die Witwe hat schon die Berrdigung anonym und ohne Bescheidzusagen, durchgeführt, laut ihrer Aussage war sie selbst auch nicht dabei.

Nun wird auch das Haus meines Onkels komplett ausgeräumt und alles, was nicht versilbert werden kann, wird entsorgt. Auch diese Fotoalben.
Bitten ist sie nicht zugänglich, das Verhältnis seit Jahren zerrüttet. NIcht mal die Tochter erhält Zugang, um sich Erinnerungsstücke rauszusuchen.

Ich hatte mal im Schnelldurchlauf Fotos von den Fotos der Alben gemacht, aber einige sind von der Qualität nicht so doll.

FAmiliäre Zeitdokumente Unwiederbringlich verloren....

betrübte Grüße
Cornelia
__________________
Pommern:
- suche Vorfahren von Carl Gustav Meyer, Töpfermeister, * 12.05.1782 Stargard und seine unbekannte 1. Ehefrau

Ich rechne immer mit Wundern ...
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 17.07.2017, 00:21
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.039
Standard

Ich leide mit Dir, Cornelia
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 17.07.2017, 00:57
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.728
Standard

Liebe Cornelia,

bin sprachlos und leide ebenfalls mit Dir.
Wie weit bist Du denn von dem Ort/Stadt wo Dein Onkel verstorben ist, weg?
Kannste nicht hinfahren?

__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frust

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:37 Uhr.