Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2019, 21:30
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.281
Standard FN Jöppingk

Familienname: Jöpping(k)
Zeit/Jahr der Nennung: ab 1670
Ort/Region der Nennung: Königswalde/Erzgebirge

Hallo,

bin in meiner Forschung auf eine Familie dieses Namens gestoßen, die um 1670 herum in Königswalde wohnte. Der Vater Hans Georg war Schuster und Inwohner auf der Amtsseite von Königswalde, die Mutter Magdalena eine geborene Sterzel von Jöhstadt.

Wo kommt der Name her und was bedeutet er?
Habe schon Tante Guggl und die üblichen Verdächtigen befragt, leider ohne Erfolg.

Danke für eure Hilfe!


Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2019, 12:07
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.229
Standard

Hallo Claudia,

der FN Jöpping(k) geht zurück auf den biblischen Namen Hiob -> u.a. in der Form Jopp,
ergänzt durch das (althochdeutsche) patronymische Suffix -ing (Sohn des Jopp resp. Jöpp).
Quelle: u.a. Gottschald, Dt. Namenkunde

Viele Familiennamen entstanden bekanntlich aus Rufnamen (Vornamen) und letztere wurden häufig nach dem Tagesheiligen vergeben oder in anderen Fällen der Bibel - als dem meist einzigen Buch im Hause - entnommen resp. vom Geistlichen so vorgeschlagen. Deshalb dürfte eine Einschätzung zur geografischen Herkunft derartiger Familiennamen schwierig sein, falls nicht Hinweise auf z.B. einen mundartlichen deutschen oder öfters auch slawischen Sprachraum erkennbar sind.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2019, 18:35
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.281
Standard



Dann hoffe ich mal, dass im Traueintrag von Herren Jöppingk und Fräulein Sterzel steht, woher der Bräutigam zugewandert ist (die Hoffnung stirbt zuletzt...).

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.