#11  
Alt 21.12.2019, 02:55
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 162
Standard

Von einer Adoption ist nichts vermerkt, weder auf dem MH-Stammbaum noch auf der Familienwebsite.
Zum Verbleib der Familie heißt es:
Zitat:
Heike ging im Frühsommer 1950 nach Koblenz zu „Tante Friedel“ und „Onkel Bernhard Schmidt“. Hanna blieb eine zeitlang mit Inka und Hendrik noch in Oberspitzenbach, bis sie im Herbst 1950 zuerst mit ihren Kindern nach Stuttgart zog. Erst im Jahre 1953 fand sie eine neue Heimat in Koblenz. Diese befand sich in der Kurfürstenstraße 79 in Koblenz bei Frau Renner."

https://geschichtenausmeinerkindheit.de.tl/XI-_-XII.htm
Für mich liest sich das so, als sei eine Trennung schon vor 1950 erfolgt, Heiner wird nicht mehr erwähnt, auch nicht mehr in den Erzählungen, es wird sich nur noch auf "Tante Schlesing mit den Kindern" bezogen. Da er 1949 nach Köln zog, könnte das passen. Möglich wäre auch eine Trennung bereits kurz nach Kriegsende, da er 1946 schon im weit entfernten Hamminkeln wohnte. Man könnte natürlich versuchen, den Seitenbetreiber zu kontaktieren, vielleicht hat er mehr Informationen zu Frau Cremer und der Trennung und vielleicht kann er bestätigen, dass es sich um den gesuchten Heiner handelt.

Geändert von Saraesa (21.12.2019 um 05:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.12.2019, 14:19
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

Hallo Saraesa,
nochmals vielen Dank für Deine sehr kompetente Unterstützung. Es war eine Freude Deine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Falls Dir noch einmal die Scheidungsdaten über den Weg laufen sollten, nehme ich die auch noch gerne. Sonst bin ich aber wunschlos glücklich.
Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.12.2019, 17:57
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

Hallo,
ganz im Gegensatz zum Anfang meiner Recherche interessiert mich nun auch, wann seine Eltern von Lahr nach München verzogen und wann die beiden verstarben.
Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ralf
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.12.2019, 18:22
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

...
Ich sollte vielleicht die Daten noch einmal kurz wiederholen.
Dr. Ernst Emil Heinrich Schlesing geb. 23.11.1858 in Coburg wohnhaft in Lahr, Realschulrektor

Barbara Emma Hackenjos geb. 10.07.1872 in Mannheim, ohne Beruf, wohnhaft in Durlach

haben geheiratet am 15.12.1900 in Durlach
So sollte es einfacher gehen.
...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.01.2020, 06:15
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 162
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Behrens Beitrag anzeigen
Hallo,
ganz im Gegensatz zum Anfang meiner Recherche interessiert mich nun auch, wann seine Eltern von Lahr nach München verzogen und wann die beiden verstarben.
Der Vater lehrte in Lahr 1892-1922 und wird zum ersten Mal 1924 im Adressbuch München angegeben. Zwischen dieser Zeit muss der Umzug erfolgt sein.
Der letzte Eintrag ist im Adressbuch 1943, 1947 wird "Schlesing" nicht mehr genannt. Die Jahrgänge dazwischen finde ich nicht online. Im Moment kann man daher die Sterbedaten nur ungefähr abschätzen, da auch die Münchner Sterbebücher nur bis 1913 online sind.
Theoretisch könnten die Sterbedaten neben den Geburtsdaten in den Kirchenbüchern bei Archion vermerkt sein, jedoch ohne genauen Anhaltspunkt in welcher Kirche/Gemeinde man suchen soll, wird das eine sehr langwierige Angelegenheit.

Geändert von Saraesa (08.01.2020 um 06:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.01.2020, 13:23
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

Saraesa,
danke!
Wieder ein super Ergebnis! Jetzt bin ich wieder ein Schrittchen weiter.


Ralf
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.01.2020, 21:04
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 162
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Behrens Beitrag anzeigen
Falls Dir noch einmal die Scheidungsdaten über den Weg laufen sollten, nehme ich die auch noch gerne.
Ich habe nun schon eine Weile danach gesucht, aber keine Informationen gefunden.
Ein Indiz: Im September 1932 reist er allein von Bremen nach New York, um einen Freund zu besuchen. In der Spalte der am nächsten zu erreichenden Verwandten wird der Vater genannt, nicht die Ehefrau, was eher ungewöhnlich ist und auf eine Trennung hindeutet.
Vielleicht wird der Scheidungstag auf der ursprünglichen Heiratsurkunde genannt. Da die Ehe im Standesamt I Charlottenburg (zuständiges Amt Charlottenburg-Wilmersdorf) geschlossen wurde und mehr als 80 Jahre zurückliegt, kann eine Urkunde vom Landesarchiv Berlin bestellt werden. Die Urkundennummer ist auf dem Geburtseintrag von Schlesing vermerkt, deshalb muss nicht nach der Adresse recherchiert werden.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.01.2020, 14:13
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

Hallo Saraesa,
seine Frau soll sich in Deutschland einer Augenbehandlung unterzogen haben. Danach soll sie ihm in die USA nachgereist sein. Das mit der Heiratsurkunde ist aber eine gute Idee. Das will ich versuchen.
Danke
Ralf
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.01.2020, 21:28
Maggie25 Maggie25 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2020
Beiträge: 2
Standard

Benutzer


Registriert seit: 09.01.2020
Maler Heiner Schlesing
Mein Name ist Josef Heinrich und ich bin per Zufall auf diese Website gestoßen und den Namen des Malers Heiner schlesing von dem ich aus einer langen Historie heraus drei Kunstwerke besitze. Es würde mich interessieren wie die beiden Foren Teilnehmer auf den Namen gekommen sind ob sie zum Beispiel auch Kunstwerke von
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.01.2020, 13:14
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 186
Standard

Hallo Maggi25,
ich habe das Thema in Gang gebracht. Ja, und ich besitze ein Gemälde von Heiner Schlesing. Ich schreibe viel über Kunst und möchte auch etwas über Heiner Schlesing verfassen. Das ist aber gar nicht so leicht. Es gibt halt wenig über ihn, obwohl er ein erhebliches Talent besaß. Insofern interessiert mich alles über den Maler. Natürlich würde ich auch gerne etwas über Deine drei Arbeiten erfahren.
Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
afrika , berlin , hamminkeln , heidelberg , karlsruhe , kriegsmaler , köln , new york , tahiti

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.