Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 10.12.2019, 17:59
Benutzerbild von blaueblume
blaueblume blaueblume ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.12.2019
Beiträge: 7
Standard

Ich muss da nochmal für Doofis fragen: muss ich beim Standesamt in Köln anrufen, obwohl er dort nicht geheiratet hat? Gelebt und gestorben in Köln, vielleicht auch irgendwo dort geboren. Eine Zeit vor dem Mauerbau hat er im Osten gelebt und hier meine Großmutter kennengelernt, ich wohne gleich wenige Orte entfernt. Eine Mail an den Urkundenservice von Köln habe ich geschrieben, morgen würde ich dort sonst auch anrufen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.12.2019, 22:01
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 274
Standard

Hallo blaueblume,

ja, beim Standesamt in Köln bist Du richtig. Dort kannst Du seine Sterbeurkunde bekommen, weil er dort gestorben ist. Auf der Sterbeurkunde steht meistens auch der Geburtsort. Ich hatte einmal sogar schon das Glück, dass im Sterbeeintrag auch Ort und Datum der Hochzeit vermerkt waren.

Ich würde sagen, warte erstmal die Antwort auf die email ab, die Du schon geschrieben hast. Sonst ist es für alle nur zusätzlicher Zeitaufwand.

Ein Rat noch für Anfragen bei Standesämtern: Es ist generell am besten, nicht nach einer Geburts-/Heirats-/Sterbeurkunde zu fragen, sondern nach einer vollständigen Kopie des Geburts-/Heirats-/Sterbeeintrags. Manchmal entgehen Dir sonst wichtige Informationen.

Viele Grüße,

Heike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.12.2019, 01:58
Asphaltblume Asphaltblume ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.466
Standard

Zitat:
Zitat von blaueblume Beitrag anzeigen
Ich muss da nochmal für Doofis fragen: muss ich beim Standesamt in Köln anrufen, obwohl er dort nicht geheiratet hat? Gelebt und gestorben in Köln, vielleicht auch irgendwo dort geboren. Eine Zeit vor dem Mauerbau hat er im Osten gelebt und hier meine Großmutter kennengelernt, ich wohne gleich wenige Orte entfernt. Eine Mail an den Urkundenservice von Köln habe ich geschrieben, morgen würde ich dort sonst auch anrufen.

Hallo blaueblume,
da du so wenige gesicherte Daten hast, ist es empfehlenswert, wenn du von dem Lebensereignis ausgehst, von dem du das genaue Datum UND den Ort hast - und das ist sein Tod. Von da kannst du dich dann weiterhangeln.
Deshalb solltest du als erstes beim Kölner Standesamt eine Kopie seines Sterbeeintrags besorgen. (Kopie des SterbeEINTRAGS, nicht Sterbeurkunde!)
Denn im Sterbeeintrag steht (in aller Regel) auch drin, wann und wo er geboren wurde. Damit hättest du dann die Daten, die du benötigst, um seinen Geburtseintrag zu finden (auch hier wieder: Kopie des Geburtseintrags mit allen Randbemerkungen; wenn vorhanden, auch mit der Sammelakte; frag NICHT nach der Geburtsurkunde!). Nach der Sammelakte solltest du übrigens immer fragen. Nicht immer gibt es eine, aber wenn, enthält sie oft sehr interessante Informationen, gerade bei der Heirat.

Mit etwas Glück enthält der Geburtseintrag einen Vermerk zur Heirat (Datum, Ort des Standesamtes, Registernummer). Das hilft bei der Suche nach dem Heiratseintrag.



(Warum nicht nach der Urkunde fragen? Zum einen ist die Urkunde oft teurer, weil sie ein beglaubigtes Dokument ist - das brauchst du aber für die Ahnenforschung eigentlich nicht. Zum anderen enthält die Urkunde nur relativ knappe Informationen, während der eigentliche Eintrag wesentlich mehr Informationen enthält, zum Teil in Form von Randvermerken: Vaterschaftsanerkennungen, Adoptionen, Namensänderungen, Scheidungen, standesamtliche Verweise auf weitere Einträge... (Heirats-, Sterbeeinträge, Geburten von Kindern zum Beispiel), um nur die häufigsten zu nennen. Du willst immer eine vollständige Kopie des jeweiligen Eintrags mit allen Randvermerken und der Sammelakte.)
Für Astrologiefans interessant: Im Geburtseintrag steht immer auch die Uhrzeit der Geburt, in der Geburtsurkunde fehlt diese Angabe, weil sie für die amtlichen Zwecke, für die die Geburtsurkunde gedacht ist, unwichtig ist.)
__________________
Gruß Asphaltblume
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.12.2019, 16:21
Benutzerbild von blaueblume
blaueblume blaueblume ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.12.2019
Beiträge: 7
Standard

So erstmal danke an alle die mir hier helfen

Also wir sind "etwas" weiter: sein Geburtsort war Dinslaken. Dokumente sind in Köln leider keine vorhanden. Kein Eintrag, keine Akte, kein nix - bis auf die Sterbeurkunde, die ich zumindest beantragt habe. Also geht es jetzt bei Dinslaken weiter. Seine ersten Lebensjahre waren ja nicht gerade in einer einfachen Zeit...wir bleiben gespannt!

Edit:

Was ich gerade noch gefunden habe ist dieser Link der gefallenen Soldaten: https://www.dinslaken.de/c12573a70061a420/files/gefallene_soldaten_2.wk.pdf/$file/gefallene_soldaten_2.wk.pdf?openelement

Sonderbar ist hier: ein Kurt Bergfeld aus Oelsnitz! In dem Ort hat mein Opa auch seine Frau kennengelernt, obwohl er ja "eigentlich" aus dem Westen stammt. Vom Alter her, könnte das sein Vater (also mein Ur-Opa) gewesen sein. Den Zusammenhang in dem PDF mit "Beurkundung" von Dinslaken verstehe ich leider nicht. Eventuell war er dort stationiert und hat dort auch meinen Opa gezeugt? Krimi

Geändert von blaueblume (11.12.2019 um 16:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.12.2019, 16:36
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.392
Standard

Hallo Markus,

im Adressbuch von Dinslaken 1935 (Ancestry) findet man die Frau eines Otto Bergfeld unter der Adresse: Heckenweg 40.
Ebenso in diesem Adressbuch 1935: Ein Bergmann namens Max Bergfeld in der Eisenstraße 4.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.12.2019, 16:39
Benutzerbild von blaueblume
blaueblume blaueblume ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.12.2019
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
Hallo Markus,

im Adressbuch von Dinslaken 1935 (Ancestry) findet man die Frau eines Otto Bergfeld unter der Adresse: Heckenweg 40.
Ebenso in diesem Adressbuch 1935: Ein Bergmann namens Max Bergfeld in der Eisenstraße 4.
Interessant, mein Opa hieß ja Helmut Otto. Ich habe gerade von der Stadt noch diese Info bekommen:

Zitat:
Wenn Sie wissen wollen, wo er gewohnt hat,

empfehle ich Ihnen eine erweiterte Meldeauskunft, da sich aus dieser eventuell die benötigten Personenstandsdaten ergeben.

Das Einwohnermeldedatenarchiv, das bislang dem Einwohnerwesen der Stadt Köln zugeordnet war, ist ab dem 01.10.2015 in den Zuständigkeitsbereich des historischen Archivs der Stadt Köln übergegangen. Hier erfolgt nun die Bearbeitung von allen Auskunftsersuchen über historische Meldezeiten (in der Regel alle Meldungen aus der Zeit vor 1986). Nutzen Sie bitte hierzu die Emailadresse Meldearchivauskunft@stadt-koeln.de.


Für neuere Auskünfte ist nach wie vor das Einwohnerwesen der Stadt Köln zuständig.

Die Adresse hierzu lautet:

Einwohnerwesen der Stadt Köln

Athener Ring 4

50765 Köln

E-Mail: Meldebehoerde@stadt-koeln.de
Also schreibe ich am besten diese zwei Adressen an und schaue, was sich in Köln finden lässt. Ansonsten über Dinslaken weiter?

Edit:

Von der Stadt Dinslaken hat sich gerade jemand gemeldet. Ich muss mich hier ausweisen, also dass ich tatsächlich auch sein Enkel bin. Das Familienbuch hat laut meiner Mama mein Onkel (ihr Bruder). Das brauche ich, sonst keine Infos. Und dieser Kurt Bergfeld könnte vielleicht ein Bruder von dem Vater meines Opas gewesen sein. Irgendwo muss die Verbindung nach Oelsnitz ins Erzgebirge ja herkommen. Ich bleibe dran!

Geändert von blaueblume (11.12.2019 um 17:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.