#1  
Alt 01.03.2020, 11:25
idrzewiecki idrzewiecki ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 102
Standard Auswanderung einer Großtante in die USA

Hallo,
im Jahr 1922 ist die Schwester meines Großvaters mütterlicherseits in die USA ausgewandert. Hierzu habe ich einige Dokumente bereits gefunden:

Johanne Ribbentrop, geb. 1890 (08.02.1890 in Hildesheim) ist am 4.11.1922 mit der President Arthur Richtung New York abgereist. Die Ankunft dort war am 17.11.1922. In den Unterlagen taucht als Ansorechpartner bzw. als Ziel eine (vermeintliche) Cousine namens Anna Fricke in NY auf.

Doch nach ihrer Ankunft verliert sich irgendwie jegliche Spur. Aus der mittlerweile vorhandenen Geburtsurkunde weiß ich, dass sie tatsächlich wohl Johanne Auguste hieß. Aber weder über die Cousine (welche später Eulgem hieß) noch anderswie habe ich etwas über sie finden können.

Wo könnte ich nun noch ansetzen? Hat irgendjemand vielleicht noch Tipps & andere Ideen?
__________________
~~~~~
RIBBENTROP - Hildesheim & KLUWE - Hildesheim & Drengfurt (Ostpreußen)
DRZEWIECKI - Hildesheim & MNICH - Hildesheim & Oschiek (Oberschlesien)
BOLLE - Dorstadt, Niedersachsen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2020, 12:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.592
Standard

Hallo,

nach den Einbürgerungsunterlagen für den Ehemann Charles Eulgem * 9.10.1886 Mayen soll Anna am 17.2.1899 in Bremerhaven geboren sein.
Leider dort keine Angaben zur Einreise. Heirat Feb 1922.

Nicht ganz einordnen kann ich Angaben zu einer Passagierliste vom 5.10. 1930 New York City, wonach Anna Fricke Witwe * etwa 1863 Bederkesa, und Anna Fricke single * 1899 Bremerhaven, einreisen. Ziel Sohn bzw Bruder Hermann Fricke , New Jersey, Kontaktadresse in Deutschland Schwiegersohn bzw Schwager Steinmüller in Detmold Langestr. 7, die Tochter Fricke und Frau Steinmüller soll auch Anna heißen(!?).

vorherige Aufenthalte in USA Mutter 1924 -1928 und Tochter 1916 bis 1930.
Witwe Fricke ist auch am 30.1.1922 in USA angekommen. Anlass vermutl. die bevorstehende Heirat d Tochter(?) Zieladresse allerdings Sohn Herman in NYC. Dies war auch das angegebene Ziel der Anna *1899 bei ihrer Einreise 1916. 1916 und 1922 Adresse der Mutter in Lehe.
In censi 1920 -40 USA kein Fund für Charles Eulgen/Eulgem o. Anna.

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (01.03.2020 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2020, 13:16
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.592
Standard

Nach einem Stammbaum bei ancestry ist Anna (Katharina) Fricke eine geb. Holtermann. Heirat mit Hermann Wilhelm Fricke 1883 in Bremerhaven

Gestorben sein soll sie mit 92 Jahren in Detmold am 13.8.1954.
Die am 17.2.1899 geborene Tochter heißt nach diesem Stammbaum Anna Hermine.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (01.03.2020 um 13:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2020, 13:31
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.592
Standard

Zumindest gab es ja Ribbentrops in Lehe, die Anfang des 19. Jhdts geboren wurden. http://meta.genealogy.net/search/index


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2020, 14:25
idrzewiecki idrzewiecki ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.12.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 102
Standard

"Meine" Ribbentrops kamen allerdings aus Hildesheim (südlich von Hannover). Sowohl Johanne, als auch mein Großvater Heinrich Georg (ihr Bruder) sind ebenda geboren. Zu den Eltern habe ich leider noch nicht allzuviel herausbekommen, denn da müsste sich ja eigentlich die Verdindung auftun, sofern diese Anna Fricke eine "richtige" Cousine gewesen ist. Also keine eines anderen Grades...

Was ich weiß: Ihr Vater hieß Heinrich Ribbentrop und ihre Mutter Minna Ribbentrop, geborene Hanse

Für beide habe ich aber noch keinerlei Daten, da ausgerechnet die evangelischen KB von Hildesheim bei Archion noch nicht zur Verfügung stehen. *seufz* Das einzige, was ich derzeit habe ist die Geburtsurkunde von Johanne.
__________________
~~~~~
RIBBENTROP - Hildesheim & KLUWE - Hildesheim & Drengfurt (Ostpreußen)
DRZEWIECKI - Hildesheim & MNICH - Hildesheim & Oschiek (Oberschlesien)
BOLLE - Dorstadt, Niedersachsen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auswanderung nach amerika , ribbentrop

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.