Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.10.2020, 09:23
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 397
Standard Lesehilfe Nachname im Taufregister 1725

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Petzen
Jahr, aus dem der Text stammt: 1725
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Petzen, Bückeburg - Schaumburg Lippe
Namen um die es sich handeln sollte: Stahlhut


Nach dem mein erster Versuch leider nicht erfolgreich war, hoffe ich doch hier einen Vorfahren mit identischem Nachnamen gefunden zu haben.

Leider kann ich jedoch nicht allzu viel entziffern:

15. Juli ist der ...ügnar Stahlhuth aus Naum?. Söhnlein Johan
Henrich getauft. ...
Den Rest kann ich leider weder lesen, noch interpretieren.

Vielen lieben Dank
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2020-10-21 um 09.16.44.jpg (117,1 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.10.2020, 09:39
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.539
Standard

Den 15tn Julii ist des Krügers Stahlhuth aus Naum?. Söhnlein Johann
Henrich getaufft. Gev(attern) Kühlmanns, Meyers, Mönckhoffs(?)
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.10.2020, 09:46
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 397
Standard

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Was waren zu jenerzeit Gevattern?
so etwas wie Taufpaten?

1 Jahr später finde ich im selben Kirchenbuch dann das?

Derselbe Taufname und der Vater Stahlhut kam auch aus Naum?
Wie passt das Zusammen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2020-10-21 um 09.51.46.jpg (52,0 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis

Geändert von StahlhutJr (21.10.2020 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.10.2020, 11:47
Buchstütze Buchstütze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2020
Beiträge: 166
Standard

Ja, Gevattern waren Taufpaten, wozu meist noch eine Versorgungsverpflichtung kam, falls das Kind minderjährig Waise wurde. Was die Namen angeht, war der Vater wohl nicht sonderlich kreativ.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.10.2020, 12:11
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 397
Standard

Höflich könnte man es wohl derart ausdrücken.
Wobei ich im weiteren Verlauf der Kirchenbücher feststellen durfte, das man den Vater bzw. die Väter später mit den Worten "...zu Röcke" und "...zu Nammen" versuchte auseinander zu halten.

Vielen Dank für die Erläuterung.
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.