Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 28.12.2020, 17:34
StahlhutJr StahlhutJr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.08.2020
Ort: Hamm
Beiträge: 397
Standard

Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Und es kommt zwar der Vorfahre erst im Jahr 1497 in Stadthagen vor, es könnte allerdings auch sein, dass der aus einem Dorf in der Umgebung nach Stadthagen umgezogen ist.
Selbstverständlich kann ich dies nicht ausschließen.
Es ergibt jedoch Sinn aus folgenden Gründen.
Der zwischen 1471-1495 in Lübeck, Danzig, Schonen und Thorun erwähnte Wylken Stalhodt / Staelhoet, erscheint NACH 1495 in keiner Aufzeichnung der Hanse mehr.

Der Lübecker Rastherr (1535) Hans bzw. Johann, nennt einen seiner Söhne Wylken.
Zeitgleich mit den Stalhodts, bzw. 2 Jahre später wird auch der Sohn des Stadthagener Bürgermeister Koller, Ratsherr in Lübeck, nämlich 1537


Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Es wird wohl schon schwer genug werden, eine direkte, lückenlose Verbindung zu der ältesten Person mit diesen Namen im Jahr 1497 in Stadthagen herzustellen. Wie weit gehen die Kirchenbücher von Stadthagen zurück?
Ich beziehe mich dabei in so früher Zeit nicht auf die Kirchenbücher, sondern auf lokale Historiker, das Stadtarchiv Stadthagen, dem Buch: Das Stadtarchiv zu Stadthagen als Quelle für die Bevölkerungsgeschichte, Leipzig 1927, Mitforscher, Eheabredungen, dem Niedersächsischen Landesarchiv, usw.


Zitat:
Zitat von Balduin1297 Beitrag anzeigen
Und noch schwieriger wird es, dann noch eine Verbindung zu dem Wylken Staelhoet herzustellen. Der Wylken Staelhoet selbst hat gar nicht in Stadthagen gewohnt, sondern nur eine Person mit dem selben Nachnamen. Da hattest du wohl etwas verwechselt.
Immer wieder schön, wie Personen die nicht an der Familie Stahlhut forschen zu Unterstellungen neigen.
Wieso habe ich da etwas verwechselt?

"1497, Wylken Stayloydt (Stalhodt) im Bürgerverzeichnis"

"1514 o.T. Brandis Frau Alheit findet ihre Tochter, Eggelke Brandes Tochter Geseke ab. Vorm.: Hans Backhaus u. Wilhelm Stahlhut."

"1517, Hinrik Meiger ein Maler und seine Frau Agnete verkaufen ihr Haus am Markte, zwischen Hinr. Wischkmann und Wilken Stailhold an den Bürgermeister Hans Koler."

"1534 Wylken Staelhods Witwe Greteke"

Wilken/Wylken ist die friesische Koseform von Wilhelm
Das der Nachname in den unterschiedlichsten Ausgestaltungen auftaucht.

Nichts für ungut, wenn Du nichts essentielles beizutragen hast, poste doch einfach nicht.
Dein nachträglich korrigierter Erstbeitrag enthielt ja schon die Unterstellung
"Du glaubst nicht, ich hätte ALLE Stahlhuts kontaktiert"
Da ich dies auch nie behauptet habe, hast Du Deinen Beitrag ja auch wieder dementsprechend angepasst.

Schönen Abend noch
__________________
Mit besten Grüssen

Dennis
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.