Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 24.11.2022, 12:49
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.051
Standard

Moin fajo,

Feldpostnummern waren nicht einzelnen Personen zugeordnet, sondern Einheiten oder Dienststellen.
Jeder Angehörige der Einheit oder Dienststelle verwendete diese Feldpostnummer.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.11.2022, 13:04
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.611
Standard

Nur zur Information:

In der DRK-Vermisstenbildliste werden nur 2 Personen mit der FPN 03677 für die Einheit Heeres-Verpflegungsdienststelle 863 aufgeführt:

Richard Kellen, Ogfr. 03677 B, Stalingrad 1.43

Hermann Kietz, Gfr. 03677 (ohne Buchstaben), Osten

Das sind Angaben, die die Angehörigen der Vermissten beim DRK-Suchdienst (Kriegsgefangenen- und Vermißtenregistrierung 1950) angegeben haben.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kriegssgefangen- und Vermißtenregistrierung 1950.pdf (737,0 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Jeder Mensch hat etwas, was ihn antreibt.
Manchmal findet man, was man sucht. Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer, das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (24.11.2022 um 13:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.11.2022, 13:33
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

@Saure
Zitat:
Zitat von fajo Beitrag anzeigen
...
Die Nummer muss eigentlich richtig sein. Sie geht aus einem Schreiben des Gerichtes / Jugendamt Erdigen an die Reichspostdirektion hervor und ist ganz klar zu lesen.- Genauso wie der Dienstgrad Unteroffizier.

Meiner gerigen Info nach wurde ein auch nie vermisst. Er ist in den 80er Jahren in München verstorben....
Natürlich habe ich in der Familie, soweit möglich gefragt, aber erst diese Unterlagen habe mir Infos gebracht.
Bitte auch die nächste Antwort @ ReReBe beachten. Der Dankanstoß "bis zum bitteren Ende"... hat das schon mal geklärt.

@ ReReBe genau das habe ich gerade auch entdeckt.

>Ups, nun sehe ich das der Herr Willy Teichmann unter dieser Nr. am 16.4.1941 geschrieben hatte. Das erklärt schon etwas. Evt. könnte er gefallen sein und diese Feldpostnummer ging dann an meinen Opa (am 14. Dez 1944 taucht sie zu ihm zugehörig auf) weiter? -<
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.11.2022, 13:48
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

@Basil nun verstehe ich es besser, danke dir!
Meine Vermutung (als Unwissende in dem Bereich) war das die Nr. eine genaue Personen Zugehörigkeit hat.
Da sieht man wie man sich irren kann.
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.11.2022, 14:09
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

... wie ich gerade lese kann ich, da ich kein genaues Sterbedatum meines Opas habe, erst nach 110 Jahren bei WAST eine Auskunft bekommen...
Ist ja noch nicht mal die Hälfte rum, also für mich bestimmt nicht mehr machbar...
"schade".... ... meno! -
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (24.11.2022 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.11.2022, 14:51
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.330
Standard

Hallo,

beim Bundesarchiv (WASt gibt es nicht mehr) gelten 10 Jahre nach dem Tod, oder wenn dieser nicht bekannt ist, 100 Jahre nach Geburt. Das sollte bei fast jedem ehem. Wehrmachtsangehörigen mittlerweile erreicht sein.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.11.2022, 15:47
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

Henry Jones oh, großartig diese 100 Jahre sind voll. Da ich nun eine Kopie der Geburt habe, könnte ich ja doch evtl. Glück haben.


@bigut, es deutet inzwischen auf die (1.8.1943-23.3.1944) 15.10.1943 Feldpostleitstelle 554, die war wohl in dem Raum zu der Zeit.
Danke nochmals!
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (25.11.2022 um 13:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:19 Uhr.