Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Berlin Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.04.2019, 12:46
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.015
Standard Die schwierige Suche nach dem richtigen Horst Fischer

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1930
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Berlin
Konfession der gesuchten Person(en): ??
Hallo,

brauche für eine Suche Tipps, wie und wo ich sie beginnen könnte.

Ich habe einer Bekannten versprochen, nach Infos und Daten zu ihrem Großvater und dessen Herkunftsfamilie zu suchen.
Es war etwas voreilig, denn seit ich die vorhandenen Infos kenne, bin ich mir nicht mehr so sicher, überhaupt etwas zu finden.

Name: Horst Fischer
geboren: in Berlin am 28.02.1930(?)
Vater: Vorname Wilhelm(?)
Mutter: Anna Fischer, vormals auf einem Guthof als Hauswirtschafterin(?) beschäftigt.
Es existierte eine ältere Halbschwester von Horst, etwa 8 Jahre älter, die angeblich einer Liaison mit dem Gutsherren entstammen soll. Name und Verbleib unbekannt.
Etwaige Geschwister, Datum der Hochzeit, Geburtsort und -name von Anna unbekannt.

Da ich - außer in den Adressbüchern - noch nicht in Berlin gesucht habe, hoffe ich, dass ihr mir einige Tipps zu Anlaufpunkten geben könnt.

Danke schon mal im voraus!

Lg, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2019, 13:37
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard

Hallo Claudia,

ja, das ist anspruchsvoll... Ich würde an Deiner Stelle erst mal sehen, ob Du über die Sterbeurkunde weiterkommst, damit Du den Geburtsort in Berlin und das Datum sicher hast. Sonst kann das dauern
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2019, 14:03
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 559
Standard

Hallo Claudia,

erklär deiner Bekannten die Problematik mit den Sperrfristen und dass sie daher erstmal selbst noch mehr liefern muss, z.B. die Sterbe- oder Heiratsurkunde des Opas. Bei der Anfrage ans Standesamt für die Geb.-urkunde kannst du ihr dann ja helfen. Sobald die vorliegt, sollte man ja wahrscheinlich online weiterkommen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2019, 18:15
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.516
Standard

Bei allen Urkundenbesorgungen immer an die Sammel-/Beiakten denken.

Man fängt die Forschung bei sich selbst an mit allen Belegen. Dann die Eltern, dann die Großeltern...

Opa lebt noch? Wenn nein: Sterbeurkunde, Auskunft Friedhof....
Opa war verheiratet? Urkunde + Aufgebot holen....

s. oben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2019, 19:00
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 1.015
Standard

Die Tipps sind gut und schön, aber es gibt da ein Problem(oder gleich mehrere):

Opa lebt noch? - Vermutlich nein.
Opa ist tot? - Vermutlich ja.
Opa ist wo gestorben? - Weiß niemand aus der Familie...
Weil, Opa hat sich vom Acker gemacht, als seine Kinder noch klein waren.
Und hat nie wieder etwas von sich hören lassen.

In der Familie wird kaum über ihn gesprochen, so lange Oma lebte, gleich gar nicht. Als Oma starb, stellt sich heraus, dass sie alles, was mit Opa zusammenhing, also Bilder, Trauschein etc. vernichtet hatte.
Alles, was die Familie meiner Bekannten weiß, sind die paar dürren Infos, die ich zu Anfang geschrieben habe.

Ich werde die Sache umdrehen und mir erst einmal die Daten von Oma geben lassen. Vielleicht kann ich mich so Opas Herkunft nähern.

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2019, 19:06
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.516
Standard

Ich wollte auch gerade sagen: dann pflücke doch mal die Oma auseinander :-) bzw. laß es deine Bekannte machen, da ja alles noch in die Sperrzeiten fällt.
Zumindest die Ehe sollte zu finden sein, wenn es nicht gerade in die Ostgebiete geht (Verluste). Wenn sie nicht auf der Sterbeurkunde/Sammelakte vermerkt ist würde ich am Geburtsort des ersten Kindes suchen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.04.2019, 20:54
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 610
Standard

Hallo

wie vorgeschlagen, den weg über die Oma gehen, bei ihr auf der Sterbe oder Geburtsurkunde steht bestimmt, etwas über ihre Eheschließung.

Wie viele Wilhelm Fischers gabs denn um 1930 in den Berliner Adressbüchern?
Kann die Familie etwas über den Beruf von Wilhelm oder Host sagen?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg
Lehmann: Französisch Buchholz
Mädicke: Alt Landsberg, Wolfshagen
Colbatz/Kolbatz: Groß Köris
Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien
Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg)
Gerstenberg: Pramsen
Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg)
Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein
Barkow: Polchlep
Böhmen-Schluckenau
Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde
Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28
Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.04.2019, 21:20
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 559
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Wie viele Wilhelm Fischers gabs denn um 1930 in den Berliner Adressbüchern?
Im Adressbuch für 1930 sind es ca. 2 1/2 Spalten (pro Seite 4 Spalten) für Wilhelm + Willy.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2019, 00:49
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 610
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Im Adressbuch für 1930 sind es ca. 2 1/2 Spalten (pro Seite 4 Spalten) für Wilhelm + Willy.
Kann man die 2 1/2 Spalten noch "verkleinern"?
z.B. Gibt es in den späteren Jahren an der gleichen Adresse auch den ein oder anderen Horst? (Vielleicht werden auch die Frauen erwähnt? Man weiß ja nie.)

Ich guck mal ob sich was findet.
Der link führt erstmal zum AB von 1930 für Wilhelm Fischer und allen Horst Fischers die man Streichen kann.

1930 kein Horst (sehr ungewöhnlich, aber gut)
1943 7x Horst (der Gesuchte war da erst 13 kannst also noch nicht sein.)

1943 alle Wilhelms (letzte Spalte ganz unten + nächste Seite - jetzt sinds 3 Spalten)

1930 Anna Fischer > keine Hauswirtschaftlerin, dafür sehr viele Wittwen (Ww)
1943 Anna Fischer (nur ne Halbe Spalte zum angucken).

Das wäre nochmal ne Nachmittagsbeschäftigung.

Hier noch weitere Adressbücher/Telefonbücher von Berlin (falls jemand stöbern möchte): https://digital.zlb.de/viewer/cms/155/
__________________
Brandenburg
Lehmann: Französisch Buchholz
Mädicke: Alt Landsberg, Wolfshagen
Colbatz/Kolbatz: Groß Köris
Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien
Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg)
Gerstenberg: Pramsen
Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg)
Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein
Barkow: Polchlep
Böhmen-Schluckenau
Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde
Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28
Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (04.04.2019 um 01:36 Uhr) Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.04.2019, 21:03
Melanie_Berlin Melanie_Berlin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.212
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Wie viele Wilhelm Fischers gabs denn um 1930 in den Berliner Adressbüchern?
Wenn die beiden denn tatsächlich verheiratet waren. Da Claudia (Bergkellner), aber nur "Wilhelm" und dann erst "Anna Fischer" schrieb, kann es auch sein, dass sie 1930 vielleicht gar nicht verheiratet waren.
__________________
Viele Grüße,
Melanie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.