Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2019, 19:07
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 14
Standard Vorname Veit auch für Mathäus, Mathias, Matheis?

Familienname: Wolf Georg, Wolf Burghard, Wolf Veit
Zeit/Jahr der Nennung: 1615 - 1672
Ort/Region der Nennung: Kloster Schlehdorf am Kochelsee


Hallo Forum
hat jemand eine Idee ob im tiefsten Bayern der Vorname Veit auch
für Georg, oder Mathäus, Matheis, Mathias in Steuerurkunden verwendet wird?

Es geht um Taufen im Kloster Schlehdorf, also alles ganz katholisch , nach den Heiligen usw.

Es würde so schön passen.

LG Rudi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2019, 19:24
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 4.865
Standard Mathäus, Matheis, Mathias

Hallo,
nur, wenn damit Nachnamen gemeint sind. Ansonsten ein eindeutiges NJET.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2019, 18:52
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.049
Standard

Hallo Rudi,

handelt es sich bei den genannten Einträgen um den häufigen Familiennamen Veit - der auch als Rufname nicht selten war?
Dann wäre alles plausibel:
Veit, Georg
Veit, Mathäus
Veit, Matheis
Veit, Mathias

Sieh Dir doch bitte noch einmal die Dokumente genau an.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2019, 21:43
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 21.594
Standard

Hallo,

Veit ist auch im tiefsten Bayern ein eigenständiger Name wie Georg oder Mathias.
Mathias, Mathäus und Matheis dagegen sind Varianten desselben Namens. Die Kurzform wäre hier Hias(l)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2019, 21:51
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 406
Standard

Hallo,

ich kenne Veit als Kurzform von Vitus.

Zitat:
Mathias, Mathäus und Matheis dagegen sind Varianten desselben Namens. Die Kurzform wäre hier Hias(l)
Hier kenne ich auch die Kurzform Mattl.

Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.05.2019, 21:52
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 21.594
Standard

Zitat:
Zitat von Mia Beitrag anzeigen

ich kenne Veit als Kurzform von Vitus.
Korrekterweise ist Veit die deutsche Form des lateinischen Vitus
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.05.2019, 21:03
KeineAhnenung KeineAhnenung ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Beiträge: 14
Standard

Liebe Antwortgeber,
danke für eure vielen Tipps.
In meinem Fall ist Veit ein Vorname, der Nachname Wolf.

Im Dorf Schlehdorf mit 28 Häuser gibts um 1650 ca 20 Wölfe aus vier Quellen. Aber nirgends taucht ein Veit auf. Auch nicht in der Häuserchronik. Aber lt Steuerbeschreibung 1671 ist Veit aber Hofbesitzer.
Und Steuerzahler. Verschiedene ortsansässige Heimatforscher haben leider auch keine Idee.

Da es kaum noch Kirchenbücher gibt, wäre ein guter Weg, der Hofnachweis.
Da gehts wohl nocht weiter.

LG Rudi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.05.2019, 12:48
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 466
Standard

Hallo,


das kann alles sein was Du schreibst, nämlich wenn es folgenden Umstand hat:
Ein Veit Wolf war Eigentümer eines Hofes in Schlehdorf und zahlt auch Steuern dafür, deswegen steht er im Steuerregister. Aber er selbst wohnt gar nicht in Schlehdorf, sondern im Nachbardorf. Deswegen steht er nicht in der Häuserliste und taucht auch in anderen Quellennicht auf, weil sich sein Leben nicht in Schlehdorf abspielte.
Möglich wäre, er hat das Gut bereits einem Sohn oder einer Tochter zur Bewirtschaftung überlassen oder er hat den Hof verpachtet. Ich hatte ähnliche Fälle dutzendfach.

Gruß
Dunkelgraf
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.05.2019, 15:56
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.309
Standard

...und ich hatte komischerweise noch nie einen Veit/Vitus in Kombination als Doppelnamen: à la: Johannes Veit o.ä.

In Westböhmen und der Oberpfalz steht der Name immer alleine.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.05.2019, 16:53
Ahrweiler Ahrweiler ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2009
Ort: Villach/Kärnten
Beiträge: 1.029
Standard

Hallo zusammen
Ich habe Veit als FN in NRW (Lüttringhausen)
LG
Franz Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
matheis , mathias , vn veit auch für mathäus

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.