#1  
Alt 13.05.2020, 12:12
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard Familie Lipp, vor 1600, vermutl. Bedburg/Grevenbroich?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1560
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Grevenbroich, heutiger Rhein-Erft-Kreis, damals "Jülicher Land", Raum Düren, ...
Konfession der gesuchten Person(en): evtl. frühe Protestanten
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo!

Ich suche nach einer Familie Lipp, deren genaue Herkunft ich nicht kenne. Sie dürfte lange vor 1600 und wohl auch nach 1600 im Raum der heutigen Kreise Düren und Rhein-Erft-Kreis gelebt haben.
Sebastian Lipp mit unbekannter Herkunft wird wohl am 20.9.1591 erstmals in Saarbrücken erwähnt, bereits verheiratet mit Maria N., als Schlosser, später Gastwirt und wohlhabend. Er könnte um 1550-60 geboren sein. Einziger bekannter Vormund seiner unmünd. Kinder in Saarbrücken ist ein Hermann Blasbach, der aus Grevenbroich nach Saarbr. gekommen zu sein scheint, Enkel eines Zuwanderers "aus dem Jülicher Land". (Es gibt eine Erbregelung vom 20.1.1614 dieser Familie Blasbach vor dem Stadtgericht Grevenbroich.)
Er ist, soweit bekannt, kein Verwandter von Seb. Lipp, aber die Familie muß ihm nahegestanden haben. Für mich die einzige Spur zur Herkunft Sebastian Lipps. Es gibt den Ort Lipp bei Bedburg, ca. 11 km Luftlinie südlich von Grevenbroich, aus dem die Familie stammen und also nach ihr benannt worden sein kann. Sie müßte dann (auch) im Raum zwischen Bedburg und Grevenbroich nachweisbar sein.

Kennt jemand eine Familie Lipp im gen. Großraum, viell. auch in angrenzenden Gebieten aus dieser frühen Zeit? Ein Hinweis auf Sebastian Lipp wird wohl nur über Erbregelungen/Testamente möglich sein.

Vielen Dank
Corrado
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2020, 17:11
Kollmann Otwin Kollmann Otwin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 417
Standard Lipp

Hallo Corrado,

die ersten Namen Lipp im Umkreis von 25 km von Grevenbroich tauchen erst ab 28.08.1622 in Niederembt auf.

Für den Name Blasbach gibt es keinen Hinweis.

mfg
Otwin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2020, 18:48
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard

Hallo Otwin,

danke für die Nachricht, die allerdings sehr überraschend ausfällt. Da ich keine direkten Hinweise auf die Herkunft von Seb. Lipp habe, ist jedenfalls die Angabe Niederembt erstmal ein wichtiger Hinweis. Möglicherweise stimmt damit zumindest die Gegend.
Ich brauche aber leider ein älteres Namensvorkommen.

Herzlichen Dank!
Corrado
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2020, 19:53
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard

Hallo Otwin,

ein paar Angaben zu Blaßbach.
Ich habe ein paar Auszüge aus den Saarbrücker Propsteiprotokollen von 1614, darunter ein inseriertes Protokoll des Stadtgerichts Grevenbroich vom 20.1.1614:
Vor den Schöffen Johann Hoefen, Pawels von Dale u. Johann Steingen, sämtlich Schöffen des Stadtgerichts Grevenbroich, erschienen die Eheleute Caspar Krein und Gierdt etc. Unter den Erben auch ein "Schwager Peter Torrens von Bütgen, Bürger der Stadt Köln", der in den Saarbrücker Protokollen davor und danach als Ehemann von Sophie Krein bezeichnet wird, die einen Sohn "Hermann Blaßbach von Ketwig, jetzt Wollweber u. Bürger zu St. Johann" (bei Saarbrücken) hat und eine Tochter "Margarethe Blaßbach von Ketwig", Frau von Johann Vetgen aus Inden. Diese Sophie muß also wohl in 1. Ehe einen N. Blaßbach (aus Ketwig?) geheiratet haben.

Ketwig konnte ich nicht finden. Entweder wird es heute ganz anders geschrieben oder es ist dem Tagebau Garzweiler oder Hambach zum Opfer gefallen.

Da Seb. Lipp, wie beschrieben, eine enge Beziehung zu Hermann Blaßbach gehabt haben dürfte, war mir diese Ergänzung/Korrektur wichtig. Vielleicht gibt es in der Gegend Ketwig ein älteres Namensvorkommen Lipp?

Alles Gute wünscht
Corrado
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2020, 21:16
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 628
Standard

Hallo Corrado,

Peter Torrens von Bütgen => im Rheinland gibt es mehrere Orte Büttgen (bei Kaarst oder Neuss) , oder Holzbüttgen, Bütgenbach, …
Hermann Blaßbach von Ketwig => Kettwig an der Ruhr heute Essen - Kettwig
Also ehr Leute die nicht aus Grevenbroich stammen.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2020, 23:44
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard Familie Lipp Raum Essen vor 1600

Danke Pommerellen,

ich habe noch nicht in den Atlas geschaut, wie weit weg Kettwig von Grevenbroich liegt. Aber es scheint, daß ich mein Augenmerk eher in Richtung Essen lenken müßte.
Ich suche demnach also nach einer Familie Lipp, die längere Zeit vor 1600 schon im Raum Essen existierte. Das kommt doch sehr unerwartet.

Alles Gute
Corrado
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.05.2020, 00:03
1570126 1570126 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2015
Beiträge: 197
Standard

Hallo Corrado,
in dem Raum zwischen Jülich, Mönchengladbach, Düsseldorf, Köln mit Grevenbroich im Zentrum gibt es immer wieder Nennungen des FN Lip(p), Lips, Lippen u.ä. Schau dir mal die Namensverteilung dieser Namen in Geogen an

Allerdings ist es schwierig an Daten aus deinem Suchzeitraum heranzukommen.
Bspw. Otwins Hinweis auf Niederembt. Er greift meines Wissens auf die Daten aus PR2 zurück. Viele Datenbestände dieser Datenbank beginnen deutlich später.

Bspw. geht Grevenbroich selbst erst ab 1701, einige Orte um Grevenbroich, die heute Stadtteile sind, ab 1620, Büttgen (bei Kaarst) ab 1646, Bedburg ab 1748.
Und sollte Sebastian Lipp wirklich aus der Ortschaft Lipp stammen, wird er in Lipp selbst nicht diesen FN getragen haben.


LG
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.05.2020, 12:25
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard

Hallo 1570126,

es dürfte völlig klar sein (wie ich eingangs auch schon schrieb), daß man über KB nicht an die Familie kommt, die ich suche, und daß sie logischerweise nicht in Lipp sein dürfte (es gibt Ausnahmen!). Die heutige Namensverbreitung hilft auch nur in seltensten Fällen weiter.
Ich suche also Forscher/innen, die Quellen aus der Zeit vor Beginn der KB-Führung ausgewertet haben. Ich weiß auch nicht, wann die KB in diesem Raum "normalerweise" so beginnen. Nirgendwo dürften sie vor 1569 beginnen.
Das Herkunftsgebiet von Seb. Lipp kann ich eben auch geografisch nur sehr grob eingrenzen (und selbst das ist spekulativ), da ich keinerlei Hinweise habe. Die Anlehnung an Blaßbach, der aus Essen-Kettwig gekommen zu sein scheint (ein anderes "Ketwig" scheint es nirgendwo gegeben zu haben), ist derzeit meine einzige Spur, so dünn sie auch ist.
Nützlich wären Angaben über die Verbreitung des Namens um 1550, aber so etwas dürfte es aus keiner Gegend geben.

Aber vielen Dank für deine Hinweise!
Corrado
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.05.2020, 16:15
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.304
Standard

Hallo
um 1520 bis 1534 findet man in den Württembergischen Lagerbüchern auch den Namen : Lipp (Amt Backnang )
zur Information von
didirich
habe auch noch welche im Amt : Heidenheim und Marbach gefunden
also doch nicht so selten !

Geändert von didirich (15.05.2020 um 16:26 Uhr) Grund: erweiterung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.05.2020, 17:22
Corrado Corrado ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.03.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 218
Standard

Hallo Didirich,

ich suche den Namen Lipp im Raum Essen. Im Raum Ostallgäu soll der Name am weitesten verbreitet sein in Deutschland, heute. Vielleicht findest du auch welche in Ungarn und Rumänien oder Australien oder den USA.

Corrado

Geändert von Corrado (15.05.2020 um 17:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:25 Uhr.