Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Brandenburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2018, 23:22
Halbpommer Halbpommer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 41
Standard FN Zimmt aus Neuhardenberg (Quilitz, bzw DDR-Zeit Marxwalde) vor 1750

Um 1750 müssen die Ahnen meiner Mutter nach Brandenburg gekommen sein. Sie waren Schäfer, Hausmänner, sicher einfache Menschen. Die Angaben des ev. Kirchenbuches kommen hier an die Grenze, weil keine anderen Geburts-, Tauf-, Heirats- und Wohnorte zu finden sind. Der Familienname mit 2 "m" ist sehr selten, taucht auch in der Liste der Holocaust-Opfer in Yad Vashem auf, aber alle Vorfahren bis 1750 waren evangelisch. Evtl. konvertierte die Familie auch in Brandenburg. Teile der Familie zogen dann im 19. Jahrhundert nach Hinterpommern (Schivelbein/Swidnin, Raum um den Kreis Belgard).

Falls jemand weiterhelfen kann, würde mich das freuen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2018, 20:23
Juddels Juddels ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2018
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 105
Standard

Hallo Halbpommer,

wäre der Name Ziem Ziems Ziehm 1760 und 1853,1869 in Stepenitz für Interesse?


Gruß Jutta
__________________
FN:Bartels,Brockmann,Dahler,Dietrich,Ehrig,Erb,
Gebert,Gerdt,Giese,Havemann,Henning,Kaphengst,
Kleebach,Kobow,Schwartzenstein,Kruse,Meyer,Doll,
Abel,Behrmann,Dancke,Haase,Danneberg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.05.2018, 21:54
Halbpommer Halbpommer ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 41
Standard

Hallo Juddels,
vielen Dank für die Antwort. Es ist leider sehr unwahrscheinlich, weil in allen mir bekannten Quellen der FN Zimmt einheitlich geschrieben war. Mein Großvater war Standesbeamter in Schivelbein, Hinterpommern und hat wohl gut die Quellen bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts in Neuhardenberg verfolgen können. Ich müsste wohl auf sehr entfernte Verwandte hoffen, wo ein Zweig der Familie durch unbekannte Abwanderung abbricht ( die dann eben die in Richtung Neuhardenberg wäre).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hinterpommern , neuhardenberg , schivelbein , zimmt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.