Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.04.2018, 20:53
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 199
Standard Ehevertrag 1818

Quelle bzw. Art des Textes: Ehevertrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1818
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hessen
Namen um die es sich handeln sollte: -


Hallo ihr Lieben, ich brauche eure Hilfe. Ich kann manche Sachen in diesem Ehevertrag nicht lesen, könnt ihr mir da evtl. mal unter die Arme greifen?
LG und einen schönen 1.Mai!

Bild 1:
….Quittung ist das der... Christine Schnauber zugekommene Hausgeld, von 50fl. An dessen hinterlassenen einzigen Sohn Friedrich Justus Schnauber bezahlt und die Schwester Philippine Schnauber, welche 1820 ledig ohne Liebesleben verstorben, werde in Folge ihrer langwierigen Krankheit von H.P. Westerweller jun. (II.) und dessen Ehefrau, welche sie verpflegte …., dieses wird mit dem Drefügen? Bescheinigt, dass keine nächsten ...verwandten nach Anspruch auf die heraus zuzahlenden 50fl. Schulden zu machen; und auch keine solche hier mehr …. sind.


Bild 2:Hier kann ich garnichts lesen.


Bild 3:Untere Zeile: sämtlich väterliches Vermögen?


Bild 4:
und deren Hochzeiter die Hälfte ihres Hofraitengrunds nebst der halben Scheuer, auf welch lag teuer???? Einhundert Gulden Schulden haften, welche

Bild 5:
Die Errungenschaft und ...habe auf obigen Sterbefall dem Letztlebenden.....slich sein, nach dessen Tod aber wieder auf die beiderseitigen nächsten Verwandtschaften zurückfallen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (266,9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (275,9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (287,3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg (194,0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg (299,8 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Meine Vorfahren kommen aus: Oberhessen, Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber oder ähnliches in Böhmen und Umgebung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.04.2018, 22:27
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.348
Standard

Hallo, ein paar Ergänzungen: Bild 1:

lt. anliegender Quittung ist das dem Bruder
Christian Schnauber zugekommende Hausgeld,
von 50fl. an dessen hinterlassenen einzigen
Sohn Friedrich Justus Schnauber bezahlt und
die Schwester Philippine Schnauber, welche 1820
ledig ohne Liebesleben verstorben, wurde in Folge ihrer langwierigen
Krankheit von H.P. Westerweller jun. (II.) und
dessen Ehefrau, welche sie verpflegte …
erbt
, dieses wird mit dem Anfügen be-
scheinigt, dass keine nächsten Anverwandten
noch Anspruch auf die heraus zuzahlenden
50fl. Schulden zu machen haben; und auch keine solche hier mehr vorhanden sind.

Geändert von mawoi (30.04.2018 um 22:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.04.2018, 22:40
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.348
Standard

Bild 5:
Die Errungenschaft und fahrende Habe auf obi-
gen Sterbefall dem Leztlebenden nutznießlich
seyn, nach dessen Tod aber wieder auf die
beiderseitigen nächsten Verwandten zu-
rückfallen.

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.05.2018, 07:44
Feldsalat Feldsalat ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 347
Standard

Ein bißchen was zu Bild 2:

die amtliche Confirmation wird ... mit ... ertheilt
... ... Julius 1818
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.05.2018, 07:52
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.503
Standard

Guten Morgen und einen schönen 1. Mai,

Bild 4:
und deren Hochzeiter die Hälfte ihres Hofraite-
grunds nebst der halben Scheuer, auf welch lez-
terer Einhundert Gulden Schulden haften, welche

Bild 3 lese ich auch so.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (01.05.2018 um 07:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2018, 08:00
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.503
Standard

Zu Bild 1

"ohne Liebesleben"

ohne Leibeserben


Da fehlt noch er-erbt
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (01.05.2018 um 08:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2018, 08:27
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.358
Reden

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Zu Bild 1

"ohne Liebesleben"
Das ist doch absolute Spitze!
Gibt es hier im Forum nicht ein "Anschlagbrett" oder gar einen Preis für die schönsten Klopfer?

Das möchte ich hiermit angeregt haben.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Den Irrtum als Irrtum zu erkennen, ist auch ein Erkenntnisfortschritt. Manchmal der einzig mögliche.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.05.2018, 14:09
MMR MMR ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.01.2015
Beiträge: 199
Standard

Hat doch jemand eine Idee
__________________
Meine Vorfahren kommen aus: Oberhessen, Sudetenland

Dauersuche: Alle Reiber/Räuber oder ähnliches in Böhmen und Umgebung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.