Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2022, 09:41
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 874
Frage Recherchehinweise zum Besuch im Dresdner Kirchenarchiv

Hallo Leute,


im Januar 2023 möchte ich endlich in ein Archiv gehen, um dort in Kirchenbüchern (protestantisch) nach Vorfahren aus vielen Teilen Sachsens recherchieren. Die, die ich brauche, sind noch nicht auf Archion.

Das habe ich noch nie gemacht und möchte mich daher jetzt intensiv darauf vorbereiten und brauche dabei eure Hilfe.

Ich habe folgende Fragen:

a) Um in Dresden nach den Kirchenbüchern zu suchen, die in ganz Sachsen angelegt wurden, muss ich da ins Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens oder ins Landeskirchliche Archiv Dresden? Oder ist das das Gleiche?

b) Hier (https://www.evlks.de/fileadmin/userf...n-Mai-2022.pdf) ist eine Auflistung der aktuell verfilmten/digitalisierten Bezirke. Kann man irgendwo ersehen, welche digital vorliegen und welche in Mikrofilm?

c) Ich möchte vor allem Digitalisate haben, keine Ausdrucke. Was mache ich vor Ort, wenn ich lediglich eine ganze Seite digital haben möchte (analog wie bei FamilySearch, nicht wie bei Archion)? Nehme ich einen Stick von zuhause mit? Wie viel kostet das digitale Kopieren einer Seite?

d) Ich werde mich vorab anmelden. Meine Frage ist, wie schnell ist man bei der Recherche digitalisierter Kirchenbücher, wenn man konkret nur direkte Vorfahren recherchiert und zumindest weiß, wo man gucken muss? Ich frage, um einzuplanen wie viel Zeit ich in etwa brauchen werde.

e) Habt ihr noch Tipps und Hinweise für mich für einen möglichst schnellen und effizienten Archivbesuch? Hier habe ich schon einige nützliche Hinweise erhalten: https://www.archivrecherche-dresden....er-in-sachsen/


Habt vielen Dank im Voraus!

Mit den besten Grüßen, Sebastian
__________________
Dauersuche:
Neumann/Naumann in Altstedt/Mittelhausen vor 1672
Franke in Oschatz vor 1785
Wolf/Schmiedel in Crottendorf vor 1790
Wachsmuth in Rittersgrün vor 1790
Nestler/Wolf/Martin/Schönherr in Marienberg vor 1780
Greim/Hoffmann in Eilenburg vor 1750
Müller/Kistner/Trautmann/Kuhn (kath.) in Rastatt vor 1750
Hacklbauer in Linz vor 1760
Schimpke/Geppert (kath.) in Ritterswalde vor 1790
Mett in Quedlinburg (St. Nicolai) zw. 1725-1794
Helmert/Liebing in Volkmarsdorf vor 1840
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2022, 12:45
Benutzerbild von Geschichtensucher
Geschichtensucher Geschichtensucher ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2021
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 476
Standard

Hallo Sebastian,
ich bin in das Landeskirchliche Archiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens in Dresden gefahren. Vorher habe ich einen Termin vereinbart und auf dem Pfad "EVLKS-interessiert:Benutzung" die recherchieren können, welche KB erhalten sind. Ganz übersichtlich.



Vor Ort war es unkompliziert. Übliche Anmeldeverfahren, dann an den PC, in die Datenbank, KB geöffnet. Es ging bei mir schneller als vermutet, weil es eben alles so flüssig organisiert ist.


Die Möglichkeit digitaler Kopien kannst du vermutlich auf der EVLKS-Seite erlesen, ich habe Papierausdrucke gemacht.
__________________
Beste Grüße, Iris
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2022, 18:46
Benutzerbild von Paulchen_DD
Paulchen_DD Paulchen_DD ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 405
Standard

Hallo Sebastian,
in Deinem Post hast Du schon die Gesamtliste aller verfilmten und digitalisierten KB verlinkt.
Du solltest aber zur Vorbereitung auch die konkreten KB kennen, insbesondere wo sich der Index jeweils befindet.
Deshalb:

https://www.evlks.de/service/landesk...nbuchbenutzung
etwas scrollen
Klick auf Benutzung
scrollen
etwas unter der von Dir verlinkten alphabetischen Aufstellung findest Du dann die Detailinfos zu den Kirchenbezirken.


Meine Tipps:
1)
ausdrucken, vorab Indexe anmerken
während der Recherche die Seitenzahl der Indexe im Scan auf dem Ausdruck vermerken (denn manchmal (öfter als man glaubt) muss man noch einmal zurück (weiteren Verwandten gefunden, Nummern falsch gelesen, abgeschrieben usw.))


2)
die KB liegen als pdf vor,
lästig sind die langen Ladezeiten, deshalb einmal geladene KB vorerst nicht wieder schließen, sondern besser in einem zweiten/dritten/... TAB im pdf mit dem nächsten Kirchenbuch weiterarbeiten (denn manchmal .... siehe oben)


Viel Erfolg bei der Recherche
Paulchen

Geändert von Paulchen_DD (24.11.2022 um 19:01 Uhr) Grund: vertippt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.11.2022, 18:52
Benutzerbild von Paulchen_DD
Paulchen_DD Paulchen_DD ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 405
Standard

Ich vergaß darauf zu antworten:
Zitat:
Zitat von Sebastian_N Beitrag anzeigen
Kann man irgendwo ersehen, welche digital vorliegen und welche in Mikrofilm?
die verfügbaren Kirchenbücher liegen digital vor
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.11.2022, 18:56
ChristianT ChristianT ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2022
Beiträge: 51
Standard

Hallo zusammen, obwohl das Archiv alles auf PDF hat, ist es nicht möglich die PDF auf einen Memorystick o.ä. zu laden. Es muss ausgedruckt werden (50 cts.) und zuhause eingescannt werden.
LG Christian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.11.2022, 18:59
Benutzerbild von Paulchen_DD
Paulchen_DD Paulchen_DD ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 405
Standard

Hallo Sebastian,
ich sehe gerade noch in Deinen Dauersuchen Crottendorf
Das wäre Kirchenbezirk Annaberg, der ist gerade in der Verfilmung. Da kommt man derzeit also gar nicht ran.


Ich habe MÜLLER und LANG ebenfalls so um 1800 rum und warte auf die Verfilmung.


Viele Grüße
Paulchen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.11.2022, 22:38
Benutzerbild von DerFalke
DerFalke DerFalke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 104
Standard

genau, man kann nur Ausdrucke machen und die sind nicht billig, deswegen schreibe ich die Einträge meistens ab aber das kann man machen wie man möchte.


Es ist nicht erlaubt den Bildschirm mit dem Handy abzufotografieren.

Es gibt da leider überhaupt keine Möglichkeit an eine digitale Kopie zu kommen, das wird erst gehen wenn die Bücher irgendwann auf Archion sind und das kann je nach Region noch sehr lange dauern.

Von der Zeitplanung her, lass dir einen Termin für den ganzen Tag geben und fahr früh dahin und mach solange wie du kannst, da schafft man schon Einiges.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dresden , kirchenarchiv

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:20 Uhr.