Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 16.08.2022, 13:04
BirgitAnna BirgitAnna ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2022
Beiträge: 24
Standard

Danke auch Manni! Eine Verständnisfrage, was meinst du mit 1945 nahe der Absturzstelle beigesetzt und 1946 umgebettet? In wiefern umgebettet? Hast du weiterführende Informationen? Danke. Grüße Birgit Anna
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.08.2022, 16:19
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.860
Standard

Nun, ich kenne den Beerdigungseintrag aus dem Jahr 1946 nicht. Es gibt aber eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

1.) Die Bg fand 1945 statt, Absturz war ja am 14. April 1945, der Eintrag ins Kirchenbuch erfolgte aber - aus welchem Grund auch immer - erst 1946.

2.) Man beerdigte die Toten eben nahe der Absturzstelle und erst 1946 erfolgte die Umbettung auf einen "richtigen Friedhof" mit kirchlichem Begräbnis.

Wenn ein Pfarrer erst wieder 1946 in Schönebeck war u. die zwischenzeitlich erfolgten Begräbnisse in das Kirchenbuch nachtrug, hätte er m.E. die Soldaten in den Jg. 1945 eingetragen. Deshalb meine Vermutung, daß sie 1946 erstmals umgebettet worden sind.

Aber Dir liegt ja der Bg-Eintrag vor.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.08.2022, 20:35
BirgitAnna BirgitAnna ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2022
Beiträge: 24
Standard

Danke Manni. Schade, dass niemand weitere Informationen hat. Es wäre schon ein sehr großer Fortschritt, Dokumente über die Friedhofsbelegung (Karte) aus der damaligen Zeit zu haben oder evtl. mündliche Informationen, wo auf dem Friedhof seinerzeit bestattet wurde. Vielen Dank aber für die vielen Ideen und Anregungen! Grüße
Birgit Anna
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.08.2022, 00:17
BirgitAnna BirgitAnna ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2022
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von hagggi Beitrag anzeigen
Hallo,
zu den Gräbern kann ich nicht helfen.
Aber aus Erzählungen meines Vaters (leider schon verstorben), habe ich in Erinnerung, dass die Absturzstelle im "Tannenwäldchen" zwischen Salzelmen und Eggersdorf rechts der Straße in Richtung Eggersdorf war.
https://www.bing.com/maps?q=tannenw%...0d4f86813c3352
Hallo Haggi, könnte es sein, dass sich dort eine Art Park befunden hat?
Danke dir!
Viele Grüße,
Birgit Anna
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.08.2022, 19:25
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 657
Standard

Hallo Birgit Anna,
mehr oder weniger ja. Das Tannenwäldchen ist bzw. war eine Art Parkanlage. Gehörte wohl auch zum Kurgelände. Vor der Wende leider etwas Vernachlässigt und nicht gepflegt. Ich kenne Alte Fotos von meiner Großmutter von etwa 1935 da sah es mehr nach Park als nach Wäldchen aus.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.08.2022, 23:31
BirgitAnna BirgitAnna ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2022
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von hagggi Beitrag anzeigen
Hallo Birgit Anna,
mehr oder weniger ja. Das Tannenwäldchen ist bzw. war eine Art Parkanlage. Gehörte wohl auch zum Kurgelände. Vor der Wende leider etwas Vernachlässigt und nicht gepflegt. Ich kenne Alte Fotos von meiner Großmutter von etwa 1935 da sah es mehr nach Park als nach Wäldchen aus.
vielen Dank Haggi!
Hatte der Park einen anderen Namen vielleicht? Ich komme darauf, weil ich eine handschriftliche Notiz erhalten habe, die ich aber leider nicht entziffern kann und vermute, dass sie etwas mit dem Park/Wäldchen zu tun haben könnte.
Habe es beigefügt. Sagt dieses dir ggf. etwas?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 3316E85B-D8BB-421C-8ADA-DD469E540053.jpeg (93,1 KB, 37x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.08.2022, 20:49
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 657
Standard

Ich lese da Feldmark.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.08.2022, 22:00
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.526
Standard

Hallo Birgit Anna,
ich lese auch "Feldmark", was die allgemeine Bezeichnung aller zu einer Gemarkung gehörenden unbebauten Grundstücke (Ackerland, Wiesen, Weiden, Waldungen usw.) ist.
Zu der Absturzstelle im "Tannenwäldchen zwischen Salzelmen und Eggersdorf rechts der Straße in Richtung Eggersdorf" (Zitat Hagggi Post #12) würde das also passen.
Gruß Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.08.2022, 16:39
BirgitAnna BirgitAnna ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2022
Beiträge: 24
Standard Frohser Feldmark

Zitat:
Zitat von BirgitAnna Beitrag anzeigen
Danke dir Haggi!
Das ist ja toll!
Viele Grüße
Birgit Anna
Hallo Hagggi,
kannst du bitte sagen, ob hier früher die Frohser Feldmark gewesen ist bzw. wo sie sich befand? Vielen Dank und viele Grüße Birgit Anna
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.08.2022, 20:38
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 657
Standard

Hallo Birgit Anna,
Der Ortsteil Frohse ist Nördlich von Schönebeck in Richtung Magdeburg. Salzelmen ist Der Südlichste Stadtteil von Schönebeck.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dt. wehrmacht april 1945 , flugzeug-absturzstelle , frohes , frohse , grablage , schönebeck

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.