Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #371  
Alt 02.05.2010, 20:13
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

46) die Sec. Lieuts. v. Maubande, desgl., aus Schles., blieb bei Eisenach; 47) Gr. v. Stollberg, desgl., aus Schles.;
48) v. Zanthier, desgl., ebend.,
49) v. Graffenried, desgl., aus der Schweitz, blieben sämmtlich bei Ligny;
50) die Gem. Melchior Hermeler, desgl., aus Hagenau im Elsaß, blieb bei Issy;
51) Heinrich Senkel, von Res. vormals 12. Bat. 3. ostpr. Ldw. Inf. Reg., aus Schles., blieb bei Leipzig;
52) Joh. Prospick v. 3. schles. Ldw. Inf. Reg., aus Krampe, starb an den bei belle Alliance erhlatenen Wunden;

sind zum Theil in den Feldzügen pro 1813/14 und pro 1815 vor dem Feinde geblieben, und zum Theil an den erhaltenen Wunden oder in den Lazarethen gestorben.

Breslau, den 4. Februar 1817. Königliche Regierung.

Ende.
Mit Zitat antworten
  #372  
Alt 03.05.2010, 17:34
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

Verzeichniß
der aus dem Militair-Stande ausgestoßenen Verbrecher, welche für unfähig erklärt sind, in Preußischen Staaten das Bürgerrecht oder ein Grundstück zu erwerben.

1. Sporsinsky, Mart. - Sträfling aus Bartendorff im Ermeland, Preußische Artillerie-Brigade, wiederholter Diebstahl, 6jährige Festungsbauarbeit zu Colberg.

2. Lindner, Joh. - Musketier aus Zanow in Pommern, Colbergsche Garnison-Bataillon, wiederholter Diebstahl und 3malige intendirte (= beabsichtigte - GunterN) Desertion, Festungsbauarbeit bis zur Beßerung.

3. Gneyda - Invalide aus Pohl. Graraden in Schlesien, 1. Ober Schles. Invaliden-Compagnie, 2maliger gewaltsamer Diebstahl, 10jährliche Festungsbauarbeit zu Glatz.

4. Fritsche, Joh. Heinrich - Tambour aus Berlin, Brandenb. Artillerie-Brigade, Diebstahl unter erschwerten Umständen, außer der ihm bereits früher zuerkannten 1jährlicheFestungs Strafe noch mit 4jährlicher Festungsbauarbeit zu Colberg.

5. Gopel - Musketier aus Frankfurt a.d.O., 6. Reserve Infanterie-Regiment, wiederholter Diebstahl, 3monatige Festungsbauarbeit zu Glatz.

6. Nowitzky - Landwehrmann, angelich aus Sporneiten, 1. Preußl. Landwehr Bataillon, thätl. Mißhandlung des Unterofficier Katschitzky, Ausstoßung aus dem Soldatenstande und 10jährliche Festungsbauarbeit zu Pillau.

7. Kurz, Carl Benjam. - Canon. aus Hundsfeld, 11te. provisor. Artillerie-Compagnie, Entweichung, Veruntreuung u. verübten Geld-Erpreßung, 6jährliche Festungsbaugefangenschaft.

8. Maschkewitz, Joh. Carl - Musk. aus Königsberg, 13te Infanterie-Regiment, Entweichung und mehrmaligen Diebstähle, Festungsbaugefangenschaft bis zur Beßerung.

9. Prosowsky, Alois - Wehrmann aus Breslau, 2te Schlesische Landw.-Infanterie-Regiment, gewaltsamer Diebstahl, 6jährliche Baugefangenschaft.

10. Migge, Johann - Wehrmann aus Rossainen, 5te Ostpreußisch Landw.-Infant.-Regiment, wiederholte Diebstähle, 2jährliche Festungsbauarbeit.

11. Krause, Nicol. - Canon. aus Braunsberg, 1te Handwerks-Compagnie, öfterer Diebstahl, auf 1 Jahr Festungsbauarbeit.

Fortsetzung folgt.

(P.S: Ich habe das Deutsch so abgeschrieben, wie es vorlag, es ist nicht das meinige - GunterN).

Geändert von GunterN (04.05.2010 um 13:41 Uhr) Grund: "Druck"fehler
Mit Zitat antworten
  #373  
Alt 04.05.2010, 13:40
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

12. Hoffmann, Johann - Wehrman aus Glogau, 7te Schlesische Landw.-Infant.-Regiment, öfterer Diebstahl, 8jähliche Festungsarbeit.

13. Schmidt, Fried. Joh. - Tambour aus Königsberg in Preußen, 2te Ostpreußische Landwehr Infanterie-Regiment, wiederholte Diebstähle und Entweichung, 8jähliche Festungsbauarbeit.

14. Zeidler, Joh. Gottl. - Wehrmann aus Königsberg in Preußen, 1. Ostpreußische Landwehr Infanterie Regiment, Diebstahl, auf 3 Jahre desgleichen.

15. Pest, Ferdin. - Wehrmann aus Preußen, desgleichen, desgleichen, auf 4 Jahre desgleichen.

16. Grigo, Joh. Gottl. - Tambour aus Königsberg in Preußen, 4te Ostpreußische Landwehr Infanterie-Regiment, desgleichen, auf 1 Jahr desgleichen.

17. Reinhardt, Ferd. Wilh. Benj., 1. Kurm. Landw. Infanterie Regiment, wiederholter Diebstahl, Festungsbaugefangenschaft bis zur Beßerung.

18. Schultze, Fried. Wilh. - Wehrmann aus Berlin, 4te Kur. Landw. Infanterie Regiment, Raub, Diebstahl und wiederholte Betrügereyen, 11jährliche Festungsbaugefangenschaft.

19. Lea, Val. - Canonier aus Juliusburg, 6te Fuß Artillerie-Compagnie Kayser Alexander, wiederholter Diebstahl, Baugefangenschaft bis zur Beßerung.

20. Knust, Carl Wilh. - Tambour aus Berlin, desgleichen, desgleichen, 4jährliche Festungsbaugefangenschaft.

21. Januschewsky, Carl Ludw. - aus Berlin, 4te Kurm. Landwehr Infanterie-Regiment, Entweichung, Diebstähle und Subordinations (= Unterordnung - GunterN) Versehen, auf 30 Jahre desgleichen.

22. Molitor, Joh. - Unt. Officier aus Treptow, 13. Garnison Bataillon, Falsches Zeugniß, Degradirung zum Gemeinen und 9monatliche Einstellung in die Straf-Abtheilung eines Garnison-Bataillons.

23. Müller, Joseph - aus Bärengrund Sträfling, desgleichen, Entweichung und mehrmal Diebstähle, 10jährliche Festungsbaugefangenschaft.

Oppeln, den 12. März 1817.
Königl. Preuß. Regierung zu Oppeln, Erste Abtheilung.
Mit Zitat antworten
  #374  
Alt 04.05.2010, 21:45
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

Verzeichniß
der aus dem Militair-Stande ausgestossenen Verbrecher, welche zugleich für unfähig erklärt sind, in den Preussischen Staaten das Bürger-Recht oder ein Grund-stück zu erwerben.
1. Andreas Ruschkowsky, geb. in Danzig, 3. Pommersches Landwehr Infanterie Regiment

2. Andreas Jarosch, geb. in Proskau, 12. Schlesisches Landwehr Infanterie Regiment

3. Ernst Druckschieß, geb. in Wehlau, 13. Infanterie Regiment

4. Christian Schüßler, geb. in Königsberg

VII. April No. 302, Oppeln, den 22. April 1817
Königl. Preuß. Regierung, Erste Abtheilung.
Mit Zitat antworten
  #375  
Alt 04.05.2010, 21:54
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

Bekanntmachung
Nachbenannte Personen sind, weil sie sich ohne alle Legitimation im Lande herum getrieben haben, über die Grenze geschoben worden.

1. Andreas Schmidt, 30 Jahr alt, welcher vorgab, bey den Franzosen gedient zu haben, und in Holland geboren zu seyn, übrigens äußerst schlecht deutsch und beßer pohlnisch spricht, von Ratibor ins Oesterreichsche, wo er hergekommen war;

2. Johann Böse, ein Dienstknecht, aus Johannisberg gebürtig, 28 Jahr alt, mittlerer Größe, katholischer Religion, hat blonde Haare, blaue Augen, spitzige Nase, ovales Gesicht, blaße Gesichtsfarbe, wegen Vagabondität zurück nach Johannisberg.

Dies wird hierdurch nachrichtlich zur öffentlichen Kunde gebracht.

VII. April c. 322. Oppeln, den 22. April 1817.
Königl. Preuß. Regierung. Erste Abtheilung.
Mit Zitat antworten
  #376  
Alt 05.05.2010, 14:39
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

Bekanntmachung
betreffend diejenigen Militair-Personen, welche in den Feld-Lazarethen gestorben, und deren Namen und resp. Geburts-Oerter nicht auszumitteln sind.
Es sind für die nachstehen benannten während des Kriegs in auswärtigen Lazarethen verstorbenen Militair-Personen, deren Namen und Geburts-Oerter theils unrichtig, theils gar nicht angegeben worden, die Todten-Scheine eingegangen:
1. Johann Dochelet - geb. in Schadewitsch, 34 J., Landwehrmann, seit 9 Monaten dabei, 2tes ostpreußisches Landwehr-Infanterie., 4.Bat., Laz. Quedlinburg, + 9.4.1814, Nervenfieber.

2. Franz Nickel - geb. in Deigwitz, 19 J., Gemeiner, 1 Jahr dabei, 6tes westpreußisches Reserve, 3. Bat., Laz. Erfurt, + 3.3.1814, Wassersucht.

3. Michael Gräfer - geb. in Groß-Kunzendorf, 32 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10. schlesisches Landwehr-Infanterie., 2. Bat., 7. Comp., Laz. Erfurt, + 14.2.1814, Nervenfieber.

4. Johann Schmidt - geb. in Harnsdorf, 35 J., Gemeiner, seit 6 Monaten dabei, 10tes schlesisches Reserve., 3. Bat., 9. Comp., Laz. Erfurt, 13.2.1814, Diarrhö.

5. Gottfried Keil - geb. in Schönheide, 24 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 9tes schlesisches Infanterie., 1. Bat., 1. Comp., Laz. Erfurt, + 11.3.1814, Entkräftung.

6. Christoph Karger - geb. in Schönhaida, 39 J., Gemeiner, 7tes schlesisches Infanterie., 2. Bat., 1. Comp., Laz. Erfurt, + 12.4.1814, Diarrhö.

7. Gottfried Herzog - geb. in Schönheide, 20 J., Gemeiner, seit 6 Monaten dabei, 7tes schlesisches Infanterie., 2. Bat., 1. Comp., Laz. Erfurt, + 11.3.1814, Auszehrung.

8. Johann Gregor - geb. in Reimen, 40 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10tes schlesisches Infanterie., 2. Bat., 3. Comp., Laz. Erfurt, + 16.3.1814, Phtylis pulmon.

9. Franz Schöne - geb. in Steinsdorf, 22 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10tes schlesisches Infanterie., 2. Bat., 2. Comp., Laz. Eisleben, + 25.3.1814, allgem. Schwäche.

10. Friedrich Terne - geb. in Neiße, 19 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 9tes schlesisches Infanterie., 3. Batl., 1. Comp., Laz. Erfurt, + 26.2.1814, Nervenfieber.

11. Lahmer - geb. bei Neisse, 20 J., Unterofficier, seit 9 Monaten dabei, 8tes schlesisches Infanterie., 3. Bat., 2. Comp., Laz. Erfurt, + 26.2.1814, Brustkrankheit.

12. Jacob Kuschka - geb. in Sonkowitz, 23 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 9tes schlessisches Infanterie., 2. Bat., 3. Comp., Laz. Erfurt, + 19.4.1814, Ruhr.

13. Gottfried Lange - geb. in Grätz, 2o J., Gemeiner, sei 2 J. u. 6 Monaten dabei, Pioniers, 2. Bat., 6. Feld-Compagnie, Laz. Erfurt, + 1.3.1814, Diarrhöe.

14. Gottlob Gerstmann - geb. in Pielau, 28 J., Sattler, seit 3 J. dabei, reitende Artillerie Nr. 14, Laz. Coblenz, + 4.6.1816, Brustwassersucht. Der Nachlaß, bestehend in Kleidungsstücken, einer silbernen Uhr und ca. 160 Rthl. Geld, so wie in einigen Briefschaften befindet sich hinter dem Kgl. Friedens-Gericht in Coblenz.

15. Lorenz Pflaum - geb. in Langendorff, 42 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 8. Landwehr-Infanterie., 1. Bat., 4. Comp., Laz. Erfurt, + 4.3.1814, Nervenfieber.

16. Jacob Matunka - geb. in Langendorff, 27 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 9. Landwehr-Infanterie., 2. Bat., 1. Comp. Laz. Erfurt, + 10.3.1814, Skorbut.

17. Michael Riega - geb. in Langendorff, 22 J., Gemeiner, seit 6 Monaten dabei, 11. Landwehr-Infanterie., 1. Bat., 6. Comp., Laz. Erfurt, + 15.4.1814, Hautwassersucht.

18. Ignatz Kugau - geb. in Katscher, 30 J., Gemeiner, 10tes Landwehr-Infanterie., 3. Bat., 9. Comp., Laz. Erfurt, + 10.2.1814, Nervenfieber.

Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
  #377  
Alt 06.05.2010, 16:29
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

19. Thomas Nowack - geb. in Deton, 24 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10. Landwehr-Infanterie., 1. Bat., 10. Comp., Laz. Erfurt, + 21.3.1814, Wassersucht.

20. Gottfried Kape - geb. in Bratsch, 23 J., Gemeiner, seit 1 Jahr dabei, 9. Landwehr-Infanterie., 1. Comp., Laz. Erfurt, + 6.4.1814, Nervenfieber.

21. Joseph Klumber - geb. in Klein-Osterwitze, 23 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 7. Landwehr-Infanterie., 2. Bat., 4. Comp., Laz. Erfurt, + 9.3.1814, Nervenfieber.

22. Johann Christian Dischel - geb. in Kislitz, 20 J., Gemeiner, seit 1 Jahr dabei, 10. schlesisches Landwehr., 3. Bat., 9. Comp. Laz. Erfurt, + 15.4.1814, Diarrhöe.

23. Amand Meier - geb. in Lohna, 23 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 7. schlesisches Landwehr., 2. Bat., 1. Comp. Laz. Erfurt, + 31.3.1814, Nervenfieber.

24. Christian Neugebauer - geb. in Duldenschön, 19 J., Gemeiner, seit 1 Jahr dabei, 2. schlesisches Landwehr., Laz. Zerbst, + 22.12.1813, Ruhr.

25. Johann Gruno - geb. in Dalentin, 21 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, Reserve-Infanterie Regiment, 1. Bat., 3. Comp., Laz. Gröningen, + 1.3.1814, Nervenfieber.

26. Carl Versoll - geb. in Neudorff, 25 J., Gemeiner, schlesisches Landwehr-Bataillon v. Thile, 2. Comp. Laz. Halle, + 12.5. Verwundung und Wassersucht.

27. Anton Franke - geb. in Reinsdorff, 22 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10. Landwehr-Infanterie., 2. Bat., 3. Comp., Laz. Erfurt, + 14.2.1814, Nervenfieber.

28. Joseph Brugoschik - geb. in Gingowitz, 21 J., Gemeiner, seit 10 Monaten dabei, 9. Landwehr-Infanterie., 1. Bat., 2. Comp., Laz. Halle, + 6.5.1814, Chron. Durchfall.

29. Gottlieb Fuchs - geb. in Ober-Gierschdorff, 26 J., Gemeiner, seit 3 Jahren dabei, 3. schlesisches Ulahnen Regiment, 2. Escadron, Laz. Lüttich + 26.8. Verwundung.

30. Ferdinand Hildebrand - geb. in Ober-Pillau, 21 J., Gemeiner, seit 2 J. u. 7 Monaten dabei, 4. westpreußisches Garnison-Bataillon, 4. Comp., Laz. Luxemburg, + 11.8.1815, Nervenfieber.

31. Carl Wensch - geb. in Wellersdorff, 26 J., Gemeiner, seit 1 J. u. 6 Monaten dabei, 1. schlesisches Landwehr-Regiment, 2. Bat., 5. Comp., Laz. Paris, + 16.11.1815, Nervenfieber.

32. Jacob Worazeck - geb. in Beuthen, 23 J., Gemeiner, 3. schlesisches Landwehr-Regiment, 3. Bat., 3. Comp., Laz. Erfurt, + 27.2.1814, Diarrhöe.

33. Johann Masitschek - geb. in Beuthen, 23 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 10. schlesisches Landwehr-Regiment, 3. Bat., 9. Comp., Laz. Erfurt, + 26.2.1814, Nervenfieber.

34. Paul Czezek - geb. in Beuthen, 22 J., Gemeiner, seit 9 Monaten dabei, 7. schlesisches Landwehr-Regiment, 2. Comp., Laz. Erfurt, + 28.3.1814, Nervenfieber.

35. Carol Gryschik - geb. in Beuthen, 23 J., Gemeiner, 10. schlesisches Landwehr-Regiment, 3. Bat., 9. Comp., Laz. Erfurt, + 7.6.1814, Diarrhöe.

36. Joseph Dareschka - geb. in Stadt Beuthen, 20 J., Gemeiner, seit 9 Monate dabei, 11. schlesisches Landwehr-Regiment, 2. Bat., 4. Comp., Laz. Erfurt, + 2.4.1814, Diarrhöe und Abzehrung.

I. A. IV. 317. April. Oppeln, den 28. April 1817.
Königl. Preuß. Regierung. Erste Abtheilung.
Mit Zitat antworten
  #378  
Alt 07.05.2010, 11:23
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Steckbriefe

Wir fordern hierdurch sämmtliche Polizei - Behörden zur geschärften Wachsamkeit auf die hiernach bezeichneten , entwichenen Sträflinge auf , mit der Weisung solche , im Betretungsfalle , an die hiesige Commandatur abliefern zu lassen ,

1) Christian Schmidt , vom Brandenburgischen Husaren - Regiment , * aus Wilmersdorf bei Berlin , 29 Jahre alt

und

2) Christian Schneider vom 2ten Brandenburgischen Infanterie - Regiment , * aus Bossen bei Frankfurth an der Oder , 28 Jahre alt.

Trier den 14. November 1816 .

Amtsblatt von Saarbrücken 1816.
Mit Zitat antworten
  #379  
Alt 07.05.2010, 13:51
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Grottkauer Stadt- und Kreisblatt 30. Mai 1844

Steckbrief.
Nach einer Benachrichtigung des Königl. Landraths-Amtes zu Falkenberg ist der aus Schaderwitz Falkenberger Kreises gebürtige 24 Jahr alte und 5' 5'' (= 1,62 m - GunterN) große Kanonier Michael Siegel von der 9. Fuß Compagnie 6. Artillerie-Brigade am 12. d. M. aus der Garnison Glatz desertirt und nachdem er seinem Schwager, dem Robotgärtner Keich zu Schaderwitz, bei dem er eingetroffen und angegeben, daß er beurlaubt sein, einen blauzeugenen mit Kittai gefutterten Sommerrock, welcher mit Knöpfen von dem Zeuge des Rockes überzogen versehen ist, ferner ein Paar braune mit weißen Punkten durchwirkte Sommerhosen, eione buntseidene Weste und eine blaue Tuchmütze mit Schirm, welcher an der inwendigen Seite gelb lackirt ist, entwendet und sich damit bekleidet hat, am 14. d. M. wieder heimlich entwichen.
Die Ortsbehörden und Gensdarmen des Kreises weise ich an, auf diesen Derserteur in invigiliren, ihn im Betretungsfalle zu verhaften und per sicheren Transport an den Herrn Oberstlieutenant Hohoff, Commandeur der 3. Abtheilung 6. Artillerie-Brigade zu Glatz abliefern zu lassen.
Grottkau, den 22. Mai 1844. Der Königliche Landrath.
Mit Zitat antworten
  #380  
Alt 08.05.2010, 15:07
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.129
Standard Oppelner Amtsblatt 1817

Edictal - Citation
(Erlass des Kaisers oder Königs zur Voladung vor Gericht -GunterN)

Die Soldaten

1. Anton Franke, aus Olbersdorff, Frankensteinischen Kreises gebürtig, welcher im vormaligen Regimente von Müffling gestanden, nach beendigter Belagerung der Festung Neiße mit übergeben worden, und seit dieser Zeit nichts von sich hören lassen.

2. Joseph Schmidt, welcher aus Neuherbsdorf, Grottkauschen Kreises gebürtig, und im Jahre 1809 vom Regiment von Malschützky desertirt ist.

3. Anton Winkler, welcher aus Hermsdorff, Bolkenhainschen Kreises gebürtig, und im Jahre 1813 vom 10. Schlesischen Linien-Infanterie-Regimente desertirt.

4. Gottfried Gresser, aus Festenberg, Wartenbergschen Kreises, welcher im Jahre 1815 vom Garnison-Bataillon No. 22 desertirt ist.

5. Heinrich Findeis, aus Brieg gebürtig, welcher im Jahre 1815 vom Garnison-Bataillon No. 22 desertirt ist.

6. Christian Wengler, aus Jacobsdorff, Neumärkschen Kreises gebürtig, welcher im Jahre 1815 vom Garnison-Bataillon No. 22 desertirt ist.

7. Johan Gay, aus Kunzendorff, Kreutzburher Kreises gebürtig, und

8. Valentin Maraßka, ebenfalls aus Kunzendorff Kreutzburger Kreises gebürtig, welche beide am 11. April 1813 vom Garnisonm-Bataillon No. 22 desertirt sind.

Fortsetzung folgt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herde , podwitz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ansichtskarten/Zufallsfunde GiselaR Genealogie-Forum Allgemeines 3 18.03.2008 10:01
Zufallsfunde Soldatengrabstätte Stotternheim Luise Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 4 24.11.2007 22:11

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.