#1451  
Alt 09.02.2018, 15:54
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

15. und 18. November 1911

Im Namen des Königs!
In der Strafsache gegen den Landwirt Valentin Wojtkowiak aus Pieruszyce, geb. am 13. Februar 1871 in Strzyzewko II Kreis Jarotschin, katholisch, verheiratet, wegen öffentlicher Beleidigung hat das Königl. Schöffengericht in Pleschen entschieden:
Schuldig. Geldstrafe 20 Mark, im Nichtbeitreibungsfalle 4 Mark für einen Tag Gefängnis und die Kosten des Verfahrens.
Pleschen, 7. November 1911. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ____________

Standesamts-Nachrichte Pleschen Stadt vom 11. bis 17. November 1911

Geburten:
Ein Sohn: Telegraphenleitungsaufseher Otto Senkpiel
Ziegler Heinrich Küster
Glaser Ignatz Staniewski
Maurer Wilhelm Gabriel
Sterbefälle:
Amalie Rensner geb. Kupke, 66 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 10. bis 17. November 1911

Getauft:
Ein Sohn des Landwirts Emil Cierpinski aus Eulendorf
Veerdigt:
Am 12.11. in Pleschen die Brettschneiderfrau Amalie Rensner geb. Kupke im Alter von 66 J.
__________________________________________________ ____________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1452  
Alt 10.02.2018, 13:15
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

22. und 25. November 1911

Verheirateter Schweizer sucht sofort Stellung. Urban, Pleschen, Kalischerstraße 20
__________________________________________________ ____________

Pächter für Kolonialwarengeschäft für sofort gesucht. Müller, vormals Halpert, Jarotschin, Markt 7
__________________________________________________ _____________

Zu Stadtverordneten wurden gewählt:
Kaufmann Michael Brandt
Maurer- und Zimmermeister Ernst Reich
Kaufmann Ludwig Kaatz
Banquier Georg Galewski
Maurer- und Zimmermeister Anton Janiak
Pleschen, 24. November 1911
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 18. bis 24. November 1911

Geburten:
Ein Sohn: Fleischer Johann Pohl
Arbeiter Michael Antoniewicz
Hausbesitzer Michael Zuszek
Eine Tochter: Arbeiter Michael Kubiak
Sterbefälle:
Arbeiter Valentin Hojak, 67 J.
Mieziskaus Pohl, 1 T.
Messerschmied Bernhard Anton Josef Merkel, 71 J. alt. (Frau A. Merkel und Kinder)
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom17. bis 23. November 1911

Getauft:
Eine Tochter des Arbeiters Eduard Joachim aus Thomashof
Ein Sohn des Maurers Wilhelm Gabriel aus Pleschen
__________________________________________________ ___________

Verlobte
Helene Kude - - - - - Eduard Dietzsch
Pleschen - - - - - - - - Schmiegel
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1453  
Alt 11.02.2018, 09:50
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

29. November und 2. Dezember 1911

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Ansiedlers Heinrich Förster in Pirschütz.
Pleschen, 29. November 1911
__________________________________________________ ____________

Pleschen, 28. November 1911

Am Freitag verunglückte das beim Buchhalter Hilbig bedienstete 15jährige Mädchen Pelagia Kaluzna infolge unvorsichtigen Umgehens mit der Spirituskanne. Die Kanne explodierte und das Mädchen stand im Nu in Flammen. Am Sonntag erlag sie ihren Verbrennungen.
__________________________________________________ ____________

Die Wahl des Wirts Franz Bodylaus Chrzanow zum Schulkassenrendanten der kathol. Schulgemeinde in Kuczkow habe ich bestätigt.
Pleschen, 21. November 1911. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ___________

Fleischermeister Ignatz Tomaszkiewiczaus Koschmin ist aus dem Ehrenamte des stellv. Vertrauensmanns der Fleischerei-Berufsgenossenschaft ausgeschieden. Als Nachfolger wurde der Fleischermeister Franz Jedwabski aus Koschmin, Pleschenerstraße 266 gewählt.
Pleschen, 28. November 1911
__________________________________________________ __________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 24. bis 30. November 1911

Geburten:
Ein Sohn: Maurer Anton Pietrowski
Arbeiter Anton Stefaniak
Drogist Marian Bessert
Eine Tochter: Arbeiter Ignatz Wasielewski
Vorarbeiter Johann Przyszla
Maurer Friedrich Wilhelm Krüger
Arbeiter Ignatz Kubasik
Heiraten:
Arbeiter Lorenz Sikorski aus Neudorf mit Dienstmagd Agnes Dziuba von hier
Sterbefälle:
Dienstmädchen Pelagia Kaluzna, 14 J.
Wanda Eveline Kaufnicht geb. Scholl, 76 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 24. November bis 1. Dezember 1911

Beerdigt:
Am 26.11. der Messerschmied Bernhard Merkel aus Pleschen
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1454  
Alt 12.02.2018, 14:14
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

6.und 9. Dezember 1911

Im November wurden Jagdscheine an folgende Personen ausgegeben:
Walter Gabriel - Gutsverwalter in Macew
Anton Seidel - Gasthausbesitzer in Sobotka
Johann Tries - Königl. Domänenpächter in Stangenfeld
Karl Kutzner - Landwirt in Ordzin
Cäsar Kreutzinger - Amtsgerichtssekretär in Pleschen
Franz Weber - Rentner in Drosenau
Paul Stöwsand - Gärtner in Brunow
Pleschen, 1. Dezember 1911
__________________________________________________ ____________

Verstorben:
Frau, Mutter, Schwiegermutter, Großmutter
Frau Auguste Pücher geb. Matibe mit 72 Jahren.
Chorzew, Gutehoffnung, 2. Dezember 1911
__________________________________________________ ___________

Mein Eckhaus, belegen an der Chotscherstraße, gegenüber der kathol. Kirche,
Alters wegen.
Alexander Drazewski
__________________________________________________ ___________

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Ansiedlers Sprick in Strielau.
Pleschen, 5. Dezember 1911
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Machrichten Pleschen Stadt vom 1. bis 7. September 1911

Geburten:
Ein Sohn: Rektor Josef Zelazny
Fleischer Wladislaus Kotzlowicz
Postschaffner Albert Meißner
Aufgebote:
Zimmermeister Eduard Paul Dietzsch aus Schmiegel mit Klara Helene Kude von hier
Sterbefälle:
Dienstmädchen Antonie Lubonska, 14 J.
Arbeiter Wilhelm Libori, 75 J.
Tischler Franz Walendowski, 49 J. alt
__________________________________________________ ____________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 1. bis 8. Dezember 1911

Getauft:
Ein Sohn des Landwirts Karl Amelung aus Pleschen
Eine Tochter des Maurers Wilhelm Krüger aus Pleschen
Beerdigt:
Am 2.12. in Pleschen die Kämmererwitwe Wanda Eveline Kaufnicht im Alter von 76 Jahren
Am 3.12. in Gutehoffnung der Landwirt Julius Hampel aus Grünewiese im Alter von 75 Jahren
Am 6.12. in Pleschen Frau Auguste Pücher geb. Mattibe aus Chorzew im Alter von 71 Jahren
Am 8.12. in Gutehoffnung der Arbeiter Wilhelm Libori aus Pleschen im Alter von 64 Jahren
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1455  
Alt 13.02.2018, 13:15
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

13.und 16. Dezember 1911

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter den Ansiedlern Voges und Dalhaus in Marienbronn.
Pleschen, 8. Dezember 1911
__________________________________________________ ___________

Verlobte
Else Seidel - - - - - Albert Schröder
Steinicksheim . . . . Weizenfeld
Dezember 1911
__________________________________________________ ____________

Standesamts-Nachrichte Pleschen Stadt vom 8. bis 14. Dezember 1911

Geburten:
Eine Tochter: Bäcker Hypolit Wenzel
Arbeiter Mathias Augustyniak
Arbeiter Anton Sniegola
Mühlendirektor Alfred Pietsch
Kaufmann Jakob Kastelan
Sterbefälle:
Stanislaus Kubiak, 1 J.
Johann Andrzejewski, 1 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 8. bis 16. Dezember 1911

Beerdigt:
Am 11.12. in Pleschen die Ehefrau Hedwig Erbe geb. Kude im Alter von 39 Jahren - Max Erbe
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1456  
Alt 14.02.2018, 14:43
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

20.und 23. Dezember 1911

Zwangsversteigerung
des im Grundbuche von Grudzielec belegene Grundstück auf den Namen der Arbeiterfrau Antonina Kazmierczak geb. Fraszczak in Senftenberg soll versteigert werden.
Pleschen, 12. Dezember 1911. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ____________

Zwangsversteigerung
des im Grundbuche von Piekarzew belegene Grundstück auf den Namen der Eheleute Wirt Jacob Wasiewicz und Marianna geb. Wlodarczyk soll versteigert werden.
Pleschen, 5. Dezember 1911. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 22. bis 28. Dezember 1911

Geburten:
Ein Sohn: Tischler Ludwig Kaluzny
Eine Tochter: Arbeiter Johann Charbat
Arbeiter Ludwig Pietrzak
Kaufmann Adam Halazinski
Witwe Helene Wejmann
Aufgebote:
Arbeiter Czeslaus Politowicz aus Wettin mit Köchin Ludwicka Kowalska von hier
Kaufmann Thaddäus Klemens Cylkowski aus Murowana Goslin mit Leokadia Glowacka von hier
Kaufmann Czeslaus Skutecki aus Ostrowo mit Theodora Szczyglowska von hier
Heiraten:
Zimmermeister Eduard Paul Dietzsch aus Schmiegel mit Klara Helene Kude von hier
Sterbefälle:
Michalina Stragierowicz, 15 Wochen
Rita Kastelan, 10 T.
Peter Slojewski, 18 M. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 22. bis 29. Dezember 1911

Getauft:
Ein Sohn des Schneidermeisters Wladislaus Fabianek aus Pleschen
Ein Sohn des Oberschweizers Albert Franz Zimmer aus Baranowek
Ein Sohn des Telegraphenaufsehers Otto Senkpiel aus Pleschen
Getraut:
Am 27.12.1911 der Zimmermeister Eduard Paul Dietzsch aus Schmiegel mit Fräulein Klara Helene Kude aus Pleschen
__________________________________________________ ___________

Zwangsversteigerung
des im Grundbuche von Neu-Karmin belegene Grundstück auf den Namen des Arbeiters Joseph Kaczmierczak alias Owczarek in Koryta eingetragenen Grundstück soll versteigert werden.
Pleschen, 15. Dezember 1911. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ___________

Ende Pleschener Kreisblatt 1911
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1457  
Alt 15.02.2018, 12:51
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

Pleschener Kreisblatt 1912

3. und 6. Januar 1912

Ausgabe von Jagdscheinen im Dezember 1911 an folgende Personen:
Nikolaus Wos - Landwirt in Pieruszyce
Hermann Halm - Grundbesitzer in Gutehoffnung
Gustav Heinrich - Postassistent in Pleschen
Johann Peters - Postagent in Marienbronn
Viktor Przibilla - Königl. Hilfsjäger in Zawidowitz
Pleschen, 2. Januar 1912
__________________________________________________ ____________

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter den Klauentieren des Ansiedlers Bernhatd Mane in Marienbronn
Pleschen, 5. Januar 1912
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 29. Dezember 1911 bis 4. Januar 1912

Geburten:
Ein Sohn: Ackerbürger Franz Sikora
Landbriefträger Wilhelm Adolf Gans
Arbeiter Jakob Koltuniewski
Arbeiter Martin Kubicki
Eine Tochter: Geschäftsreisender Julian Kulinski
Aufgebote:
Maurer Michael Bonczyk mit Dienstmädchen Josepha Fraszczak, beide von hier
Schmied Kasimir Bogajewicz aus Bukownitza mit Wladislawa Sarniewicz von hier
Arbeiter Adalbert Madry mit Köchin Stanislawa Swiderska, beide von hier
Sterbefälle:
Antonie Clara Filipiak, 1 J.
Witwe Caroline Gebauer geb. Rattai. 77 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 29. Dezember 1911 bis 5. Januar 1912

Beerdigt:
Am 5.1.1912 Witwe Karoline Gebauer aus Pkeschen im Alter von 77 J. und 10 Monaten
__________________________________________________ ___________

Im Namen des Königs!
In der Strafsache gegen den Wirt Johann Stefaniak aus Bronischewitz, geb. am 26. Dezember 1864 in Baranow, katholisch, verheiratet, wegen öffentlicher Beleidigung des Polizeisergeanten Manthey aus Pleschen hat das Königl. Schöffengericht in Pleschen entschieden:
Schuldig! Geldstrafe 6 Mark plus Gerichtskosten, bei Nichtbeitreibung 2 Tage Gefängnis.
Pleschen, 28. Dezember 1911, Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ___________

Im Namen des Königs!
In der Strafsache gegen die Wirtsfrau Rosalie Stefaniak geb. Szczeoanska aus Bronischewitz, geb. im August 1870 in Macew Kreis Pleschen, katholisch, verheiratet, wegen öffentlicher Beleidigung des Polizeisergeanten Manthey aus Pleschen hat das Königl. Schöffengericht in Pleschen entschieden:
Schuldig! Geldstrafe 6 Mark plus Gerichtskosten, bei Nichtbeitreibung 2 Tage Gefängnis.
Pleschen, 28. Dezember 1911, Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1458  
Alt 16.02.2018, 14:37
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

10. und 13. Januar 1912

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Landwirts Heinrich Wieners in Lengen.
Pleschen, 10. Januar 1912
__________________________________________________ ____________

Grabow.
Der Klempnermeister Thomas Puchalski hat sich am 5. d.M. eine Schußverletzung beigebracht, an der er verstarb. Er sollte eine zweimonatige Gefängnisstrafe wegen Mißhandlung seiner Ehefrau antreten. Um der zu entgehen, schoß er sich im betrunkenem Zustand eine Kugel in den Kopf.
__________________________________________________ ____________

Posen.
Der 34jährige Bureauvorsteher beim Justizrat Glembocki, Franz von Komorowski, hat 26000 M unterschlagen. Er hat sih schon am 20. des vorigen Monats einen russischen Paß besorgt, ihn aber noch nicht benutzt. Er ist auf der Flucht.
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 5. bis 11. Januar 1912

Geburten:
Eine Tochter: Zimmermann Adalbert Osuch
Aufgebote:
Arbeiter Franz Mrowka und Dienstmagd Barbara Brzeziak, beide von hier
Sterbefälle:
Arbeiter Ignatz Kneitek, 61 J.
Schuhmacher Simon Chyzy, 56 J, alt
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1459  
Alt 17.02.2018, 11:13
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

17. und 20. Januar 1912

2 Zimmer und Küche zu vermieten: W. Kirsch, Lindenstraße 5
__________________________________________________ ____________

Kleinere Wohnungen zu vermieten: F. Eberst, Lindenstr. 3
__________________________________________________ ____________

Am 19. Januar 1912 verstarb Masnn, Vater, Schwiegersohn, Schwager
Gefangenenaufseher Max Käthner im Alter von 34 Jahren.
Luise Käthner geb. Marten.
__________________________________________________ _____________

Königl. Realschuldirektor in Pleschen: Prof. Dr. Weigelt
__________________________________________________ ____________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1460  
Alt 18.02.2018, 20:02
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.309
Standard

24. und 27. Januar 1912

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 20. bis 26. Januar 1912

Geburten:
Ein Sohn: Zimmermann Karl Handke
Schneider Adalbert Kucharski
Eine Tochter: Arbeiter Wladislaus Ferenz
Aufgebote:
Carl Leon Süß mit Schneiderin Eleonore Jaskulska, beide von hier
Bäcker Ludwig Tomczak mit Helena Lagodzinska, beide von hier
Kaufmann Boleslaus Mikolajewski mit Felicia Kempinska, beide von hier
Heiraten:
Schmied Kasimir Bogajewicz aus Bukownitza mit Wladislawa Sarniewicz von ihr
Maurer Michael Bonczyk mit Dienstmädchen Josepha Fraszczak, beide von hier
Sterbefälle:
Witwe Luise Kuchler geb. Eckner 78 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 19. bis 26. Januar 1912

Beerdigt:
Am 22.1.1012 in Pleschen der Gefangenenaufseher Max Käthner im Alter von 34 J.
Am 24.1. in Pleschen die Witwe Luise Kuchler aus Thomashof im Alter von 78 Jahren
__________________________________________________ ___________

Meldungen zum Tanzunterricht im Februar 1912 in der Konditorei von Herrn Emil Brandt abgeben: Elise Giesecke
__________________________________________________ ___________

Am 24. d.M. verstarb in Koschmin der langjährige Vorsteher der Chewra kadischa, Herr Paul Heppner
(Chewra kadischa = die in jüdischen Gemeinden tätigen Beerdigungsgesellschaften - GunterN)
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:30 Uhr.