Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #71  
Alt 04.02.2016, 19:27
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.286
Standard

Hallo Hans
vorab: Plausibilitätsprüfungen übersteigen mein Zeitvolumen >betreffs deines letzten Beitrags. Aber ich schaue noch mal nach, ob ich falsch abgeschrieben habe- oder eben ein Druck-/Schreibfehler vorliegt.

Soderla, dann noch die gewünschten Daten von Anton Boy oo mit Anna Kaiser, gest. am 1.11.1843. Alles fand in Parabutsch statt.
Anton Boy, *7.6.1822, ist der S v Ignaz Boy und Katharina Birli

1. Ehe: Anton oo mit Anna Kaiser am 26.10.1841; TZ Josef Ettenhofer und Melchior Boy.
Kinder:
-Johann *9.8.1842, gest. 17.9.1842
-Martin *9.11.1843, gest. 13.4.1844

2. Ehe: Anton oo mit Katharina Etti *1.6.1825, gest. 3.1.1901. Katharina ist die T v Georg Etti und Franziska Ries. Die TZ sind Josef Ettendorfer und Johann Kempf.
Kinder:
-Johann *30.10.1844, gest.24.2.1846
-Theresia *6.9.1846, gest. 13.11.1846
-Anton *6.2.1848, gest. 31.8.1841
-Katharina *7.4.1850

Ja, die Kindersterblichkeit war in dieser unwirtlichen Gegend sehr hoch!!!
Es ist also nach derzeitigen Kenntnisstand nur die Katharina
"übriggeblieben".

Noch Anmerkungen aus meinen Notizen:
-die Pramberger/Bramberger> sie stammen aus Filipowa.
-Adam Millmann aus Tscherwenka> hierzu habe ich im OSB nichts gefunden.
-Prückner aus Tscherwenka> ebenso nichts gefunden.

Na, das ging ja doch flott bei dir mit der Freischaltung des Kalocsa- Archives. Bei mir hat es länger gedauert!!!
Nun sind wir wohl "durch bei dem, was dich vorerst interessiert"- Oder?
Ein letzter Tip: AKdFF in Sindelfingen.
Viele Grüße
Reinhard
(wenn du noch Fragen hast> melde dich, kein Problem!!!)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 05.02.2016, 10:49
habrunn habrunn ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Bamberg
Beiträge: 34
Standard

Nochmals herzlichen Dank Reinhard für Deine Mühen und den Zeitaufwand!

Drei Stunden gestern im Archiv von Kolocsa suchen haben mir schon einige Ergebnisse gebracht, angefangen bei meinem Vater, seinen Geschwistern (von denen ich nichts wusste), seinen Eltern und Großeltern, da hatte ich bisher nicht einmal die Namen. Die Suche ist nicht immer ganz einfach, weil manche Namen unleserlich, z. T. die Vornamen ungarisch oder lateinisch geschrieben wurden, wobei die lateinischen Bezeichnungen mir noch geläufig sind. Ansonsten komme ich besser zurecht als ursprünglich befürchtet.

Viele Grüße
Hans
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 05.02.2016, 19:06
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.286
Standard

Hallo Hans
wie schon gesagt: es freut mich, wenn ich weiterhelfen kann!
Und bei deiner Suche war es besonders schön, da du konkrete Suchfragen hattest!!!
Die Ahnenforschung ist ein Hobby von mir> es dient der Entspannung/abschalten nach dem Berufsalltag. Und da, gerade vor dem Faschingsbrückentag, "es mir abends gereicht hat mit dem Arbeitstag", deswegen habe ich zum Abschalten mich auf deine Wunschliste gestürzt zum Relaxen!!!

Schön, dass du im Kalocsa- Archiv dich zurechtfindest> nehme an, dass du ein Latinum besitzt. 3Stunden! Ja, wenn man erst einmal......> an Wochenenden stöbere ich bis zu 8;9 Stunden in verschiedenen Archiven. Wenn es einen erst mal erwischt hat.....

Ich habe einen Extraordner " Userhilfe": hier werde ich die Ausdrucke zu deinen Suchen erst mal ablegen > wer weiß, ob du nicht doch nochmal eine Frage hast? Dann kann ich sofort nachschauen> das Angebot für weitere Hilfe besteht weiterhin. Filipowa, Weprowatz...

Es war eine interessante Forschung bei dir und ich wünsche dir noch viele Funde im Archiv!!!
Viel Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 28.02.2016, 17:38
KatjaW KatjaW ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 24
Standard Lorenz Josef und Haltmayer Apollonia

Zitat:
Zitat von habrunn Beitrag anzeigen
Hallo,

aus dem Ortssippenbuch Batsch habe ich entnommen, dass mein Großvater Lorenz Josef am 04.04.1882 in Hodschag geboren ist. Seine Mutter Lorenz Apollonia ist am 10.12.1862 ebenfalls in Hodschag geboren; der Vater von Lorenz Josef ist unbekannt. Die Eltern von Lorenz Apollonia sind Lorenz Josef und Haltmayer Apollonia, oo am 09.02.1847, alle röm. kath.

Hat Jemand das Ortsfamilienbuch von Hodschag? Und sind darin die genannten Familien mit weiteren Daten aufgeführt?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Hans


Hallo Hans,

Josef Lorenz und Apollonia Haltmayer sind meine UrUrUr-Großeltern.
Dein Großvater Josef Lorenz ist der Bruder meiner UrUr-Oma Anna Brochert, geb. Lorenz!

Ich freue mich gerade total. Ist es möglich, dass wir unsere Ergebnisse austauschen? Wie ich lese bist du ja gerade sehr aktiv am Forschen. 👍🏻
Einige Erfolge konnte ich auch schon erzielen, bin aber gerade an einem toten Punkt angelangt....

Und Hallo Reinhard,

Falls du nochmal Entspannung suchst, würde ich mich sehr über die Hilfe eines erfahrenen Ahnenforschers bei meinen
Brochert-Vorfahren freuen. Da stecke ich absolut fest... Vielleicht kann das Kalocsa Arciv da noch neue Hinweise bringen.
Mein Ur-Ur-Ur-Opa ist
Blasius Procher (Brochert) * 4.2.1824 in Miletic + 6.1.1871 in Miletic
Sein Vater
Michael Procher * 1791 (mehr ist nicht bekannt)
Sein Vater
Michael Procher * ca. 1758 (Wo??) + 30.11.1821 in Miletic

Liebe Grüße
Katja

Geändert von KatjaW (28.02.2016 um 18:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 29.02.2016, 15:45
habrunn habrunn ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Bamberg
Beiträge: 34
Standard

Hallo Katja,

ja das Leben hält manchmal Überraschungen bereit.

Bei meiner Suche nach den Ahnen bin ich auf viele Personen und auch nähere Verwandte gestoßen, von denen ich bisher nichts wusste. Da haben meine Eltern entweder nie darüber gesprochen oder ich habe damals einfach nicht zugehört (und vielleicht auch kein Interesse gehabt). Hinsichtlich Datenaustauschs siehe PN's.

Der Blick in die Kirchenbücher von Kolocsa war für mich jetzt höchst interessant und ein wenig auch emotional, wenn man darin die Daten der Eltern, Großeltern usw. in den Geburts- und Taufmatrikeln, in den Firmungslisten, den Heiratsmatrikeln oder auch im Sterberegister findet.

Dank der Mithilfe von Reinhard und Hans Mink bin ich da einen großen Schritt weiter gekommen. Nochmals danke an Euch beide.

Viele Grüße
Hans
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 02.03.2016, 21:08
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.286
Standard NN Procher/Brocher> Suche von Katja

Hallo Katja
wie versprochen suche ich für dich >soweit möglich!
Einen ersten interessanten? Fund habe ich zu vermelden:
Am 26.9.1783 wurde ein Johann Brocher in Hodschag geboren.
Er heiratete am 21.2.1806 Maria Wilding,* in Gajdobra
Die Eltern von Johann, * 26.9.1783 oo am 21.2.1806 in Hodschag mit Maria Wildling sind : Jakob Brocher oo am 29.1.1781 mit
Magdalena Heitzmann, *ca.1759. Wo?
Aus dieser Ehe stammt mindestens die am 26.10.1821 in Gajdobra geborene Rosina.
Ob weitere Kinder in Gajdobra geboren wurden kann ich derzeit nicht beantworten.
Aber eines ist interessant: in den mir zugänglichen Büchern.... habe ich (erstmals!) keine Ersteinwanderer Procher/Brocher gefunden!
Ich suche weiter!
Viele Grüße
Reinhard

Geändert von derteilsachse (08.03.2016 um 19:45 Uhr) Grund: neue Erkenntnisse
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 03.03.2016, 08:55
hansd hansd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: München
Beiträge: 313
Standard

Hallo Reinhard,

wo hast Du denn die Geburtsdaten von 1783 her? Die Kirchenbücher dazu gibt es weder bei den Mormonen noch in Kalocsa. Oder kommen die Daten aus dem OSB Gajdobra?

Grüsse
Hans
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 03.03.2016, 19:47
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.286
Standard

Hallo Katja
Nun die Eltern von Johann Procher:
Vater Jakob Procher oo mit Magdalena Heitzmann.
Vorerst nur reine Theorie!:
-wenn man ca. 20 bis 25 Jahre vom Geburtsdatum vom Johann abzieht> dann kommt man auf ein Geburtsdatum beim Vater Jakob auf ca. 1758 bis 1763.
-nun denn> dann müssen wir weiter zurückrechnen:
1758/1763> dann wäre der Vater von Jakob Procher so um ca. 1738/1742 geboren.
- das wo geboren (Baden-Württemberg/Elsaß?...): derzeit nicht belegbar.Bin mir aber ziemlich sicher, dass es Einwanderer in Verbindung mit dem 3.Schwabenzug sein könnten (1781 bis 1787).
-meine derzeitige Vermutung: der Vater vom Jakob ist mit seiner Familie ins Banat/Batscher Land ausgewandert (ich nenne es einfachhalber immer so)
Viele Grüße
Reinhard
(suche für dich weiter)
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 04.03.2016, 19:37
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.286
Standard Elisabeth Procher verheiratet mit Johann Knebl

Hallo Katja
möchte dir einen interessanten Fund mitteilen.
Er führt, wieder einmal, nach Hodschag!
Also:
Elisabeth Procher (* 1789 in Miletec, gest. 1.2.1836 in Miletec) war mit Johann Knebl verheiratet. Johann Knebl ist am 23.10.1775 in Hodschag geboren und am 26.5.1837 in Miletec vestorben.

Die Kinder:
-Anton (1810-1857)
-Michael (1813-1873)
-Theresia (1815-1886)
-Jakob Philipp (1820-1820)
-Katharina (1823-1823)

Die Eltern von Elisabeth Procher:
Michael Procher oo mit Elisabeth Verlin
Michael: 1758- 1821
Elisabeth: 1757-1827

Möge es dir hilfreich sein!
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 04.03.2016, 19:49
KatjaW KatjaW ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Beiträge: 24
Standard

Hallo Reinhard,

Vielen Dank für deine Hilfe.

Die Daten aus den OSBs von Militic, Hodschag und Obrovac habe ich jedoch schon alle.

Michael Procher und Elisabeth Verlin sind die ältesten mir bekannten Vorfahren, von denen ich den Sterbeort (Miletic) kenne, aber nicht weiß wo sie her kamen... Siehe meinen #74 in diesem Thread.
Mein direkter Vorfahr ist Blasius, der Bruder von Elisabeth.

Liebe Grüße
Katja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
barbara , batsch , hodschag , schwager

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:13 Uhr.