Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2015, 17:37
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 485
Standard Heirat 1862 in Riga

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch, Johannes-Gemeinde 1858 - 1866
Jahr, aus dem der Text stammt: 1862, Heiratsregister der lettisch Getrauten
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Riga, Lettland
Namen um die es sich handeln sollte: Lutoschkin, Repkin


Hallo,
ich bitte hier wieder einmal um eine Vervollständigung und um vielleicht eine Erklärung über die Vatersnamen der Eheleute Lutoschkin und Repkin.
Ich lese:

1862, Johannesgemeinde Riga, Heirat Nr.7/ Seite 165 :
Michael Lutoschkin, verabschiedeter Unteroffizier,
Sohn des Bauern Jestewgnejew ? (müsste der Vater nicht auch Lutoschkin heißen?)
die Eltern todt,
geboren unter Kowno ,
lutherisch-griechischer Conf.
und
Greete Repkin, Tochter des Arbeiters Dedsche ? (
müsste der Vater nicht auch Repkin heißen?)
die Eltern todt,
geboren unter Scho....??
lutherisch-

Ich bin sehr dankbar, wenn sich jemand findet, um hier eine Ergänzung oder Korrektur einzubringen.
Die Frage nach den Ortschaften ist mir auch sehr wichtig, um dort nach den Eltern zu suchen. Eine Erklärung über/zu den jeweiligen anderslautenden Vätern habe ich jedoch nicht. Vielleicht kann mir da auch jemand behilflich sein?
Link:
http://www.lvva-raduraksti.lv/de/men...book/5823.html

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Michael Lutoschkin 1862.JPG (115,8 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;
FN Neddermeyer in S.Petersburg, Hann.Münden-Bonaforth,
FN Müller, FN Räbiger, FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;
FN Balzke aus der Niederlausitz


Geändert von U Michel (08.11.2015 um 17:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2015, 17:42
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.495
Standard

Hallo,

ich lese auch KOWNO,

die Eltern von Braut und Bräutigam sind doch hoffentlich verschieden...
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2015, 21:07
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.111
Standard

Hallo UMichel,

ich lese (rot geschrieben):
1862, Johannesgemeinde Riga, Heirat Nr.7/ Seite 165 :
Michael Lutoschkin, verabschiedeter Unteroffizier,
Sohn des Bauern Jestewgnejew
die Eltern todt,
geboren unter Kowno ,
orthodox -griechischer Conf.
und
Greete Repkin, Tochter des Arbeiters Dedsche

die Eltern todt,
geboren unter Schawlen (=Schaulen)
lutherisch-

Viele Grüße


Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2015, 10:28
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 485
Standard

Hallo Frank und Interrogator,
vielen Dank für Eure Hinweise und Ergänzungen.
Ja, die Konfession des M.Lutoschkin war orthodox-griechisch. Das sehe ich auch erst jetzt richtig. Danke!!
Schaulen und Kowno (Kaunas) war doch eigentlich litauisch, zu der Zeit seiner Geburt 1814 bestimmt aber noch russisch verwaltet.

Was sagt ihr zu den anderslautenden Vatersnamen ?
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;
FN Neddermeyer in S.Petersburg, Hann.Münden-Bonaforth,
FN Müller, FN Räbiger, FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;
FN Balzke aus der Niederlausitz

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2015, 15:03
Benutzerbild von Frank K.
Frank K. Frank K. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Crailsheim
Beiträge: 1.111
Standard

Hallo U Michel,
Zitat:
Zitat von U Michel Beitrag anzeigen
Schaulen und Kowno (Kaunas) war doch eigentlich litauisch, zu der Zeit seiner Geburt 1814 bestimmt aber noch russisch verwaltet.
Litauen (also auch Schaulen und Kowno) gehörten seit 1795 zum Russischen Reich als Russisches Gouvernement - also "Ja".

Zitat:
Zitat von U Michel Beitrag anzeigen
Was sagt ihr zu den anderslautenden Vatersnamen ?
Der Pastor hat wahrscheinlich nur den Vornamen (ohne Vatersnamen) mit aufgeführt. - Darüber würde ich mir keine Gedanken machen.

Ich hoffe, damit etwas weiter helfen zu können.
Viele Grüße
Frank
__________________
Gegenwart ist die Verarbeitung der Vergangenheit zur Erarbeitung der Zukunft
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2015, 16:49
Benutzerbild von U Michel
U Michel U Michel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Böhmen, CR
Beiträge: 485
Standard

Hallo Frank,
vielen Dank für Deine geschichtlichen Hinweise über Litauen.

Wegen der Vatersnamen muss ich mir schon Gedanken machen, wenn ich die Personen suchen möchte in Litauen. So hieß also der Vater von Michael Lutoschkin Jestewgnejew Lutoschkin? Und der Vater der Braut hieß demnach vielleicht Dedsche Repkin?
Allerdings frage ich mich auch, wo ich in Litauen suchen muss. Aber das wird sich sicherlich auch noch finden lassen.
Allen Helfern ein herzliches Danke!
__________________
Freundliche Grüße aus Böhmen von
Michel

(Suche alles zum :
FN Lutoschka und FN Rose in Lettland-Riga, Litauen, Wehlisch/ Russland, Witebsk/ Weißrussland, Berlin - Cottbus Niederlausitz - Wahrenbrück - Hamburg/ Deutschland und Neustettin/ Polen;
FN Neddermeyer in S.Petersburg, Hann.Münden-Bonaforth,
FN Müller, FN Räbiger, FN Oertel aus Reinswalde und Waltersdorf/ Sorau, der ehemeligen Neumark;
FN Balzke aus der Niederlausitz

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lutoschkin , repkin , riga

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.