Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2018, 14:07
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 28
Lächeln Suche Schubkino, Russland

Name des gesuchten Ortes: Schubkino
Zeit/Jahr der Nennung: 1941
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Russland
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]:

Hallo liebe Mitforscher,

ich suche nach dem Ort Schubkino. Die google-Suchanfrage trägt keine Früchte, ausser das es den Ort in Russland verortet.

Der Ort wird im Nachruf meines Urgroßvaters erwähnt:

"Als in Schubkino am Abend des 7.11.1941 weit überlegene Kräfte das IR. 3 ('Feuerstoß'-Regiment) angriffen, brachte er durch sein unerschrockenes Verhalten mit einem rasanten Feuerüberfall aus naher Schußentfernung und offener Stellung entscheidende Entlastung für die Infanterie. Hohe militärische Auszeichnungen und die Beförderung zum Hauptmann waren äußere Anerkennung für diesen tapferen Offizier."

Ich freue und bedanke mich für jede Antwort!
Liebe Grüße aus dem hohen Norden
ThoreL
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2018, 14:27
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Hallo
Schubkino = Жупкино (russische Schreibweise) = Zhupkino (internationale / englische Schreibweise)

https://translate.googleusercontent....WO14o93grXCDxQ

im Original auf russisch: https://ru.wikipedia.org/wiki/Жупкино


Und hier die Beweise, dass dort am 7.11.1941 Kämpfe stattgefunden haben:

-- https://translate.google.com/transla...95;&edit-text=

-- https://vk.com/wall-75646142_489


Google translate aus dem Russischen, nach einer Übersetzung aus ursprünglich deutscher Originalquelle:

„Obwohl die Einnahme von Zamoshya nicht zur Umgebung des Feindes führte, hat er die Weiterentwicklung von IR.24 wesentlich erleichtert. Darüber wurde der Eckstützpunkt der allgemeinen Verteidigungslinie des Feindes Zamosze-Lipnyagi gehackt. Zur zweiten Festung des Feindes, dh zu den Lipnyags, am 6. November 1941 trat IR.3 vor. und am Abend Besitz des Dorfes. Obwohl die Straßen bereits festgefroren waren, waren sie so eng und rutschig, dass selbst Pferde keinen Kontakt mehr mit den Spurrillen fanden und die Kanonen und die militärische Ausrüstung ständig in die Straßengräben rutschten. Außerdem wurden ausnahmslos die Straßen des Feindes stark abgebaut, was zu ständigen Verlusten führte. Eine schwere Überlastung der Versorgungswege führte nach wie vor dazu, dass IR.3 mit Luft aus der Luft versorgt werden musste - indem 28 Bomben (!) Mit Lebensmitteln in den südlichen Stadtrand von Zarechye geworfen wurden. Ein solcher Sachverhalt - unmittelbar nach der Einnahme von Zamoshya durch Annäherung an II / Pz.Rgt.29 - wurde durch den Streik des Regiments am 7.11.1941 gegen Zhubkino [Schubkino], der nach Überwindung erheblicher Hindernisse am Abend das Gelände überwinden konnte, stark behindert. Die Reaktion des Feindes auf den Verlust dieser für ihn zweifellos wichtigen Gegenstände war ein mächtiger Gegenangriff um 20.00 Uhr mit Unterstützung der Panzer, den das Bataillon zusammen mit 3./AR.21 und 13./IR.3 in der Nähe abwehren konnte behindern ... "
(Christoph Freiherr von Allmayer-Beck. Die Geschichte der 21. (ostpr./westpr.) Infanterie-Division, Schild Verlag GmbH, München 1990).

Viele Grüsse

Geändert von Anna Sara Weingart (16.11.2018 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.2018, 14:30
ThoreL ThoreL ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Kiel
Beiträge: 28
Standard

Dankeschön für die schnelle Antwort!
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2018, 14:41
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Eine schwere Überlastung der Versorgungswege führte nach wie vor dazu, dass IR.3 mit Luft aus der Luft versorgt werden musste ...
Die Stelle gefällt mir besonders gut.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2018, 14:47
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.179
Lächeln

Das ist auch lustig:
Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... ZHUPKINO - das Dorf gehört zum Finanzministerium, die Einwohnerzahl laut Rechnungsprüfung: 14 Mio. ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:45 Uhr.