#1  
Alt 11.01.2021, 10:56
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 598
Standard Spaß mit szukajwarchiwach

Hallo zusammen,

kann mir jemand verraten, welche deutschen Standesämter sich hinter diesen Akten des Staatsarchivs Danzig verbergen:

Urzad Stanu Cywilnego w Oliwie-Lesnictwie 1874 - 1914 10/1615/0 151770 https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/151770
Urzad Stanu Cywilnego w Lezycach 1924 - 1927 10/4833/0 161907 https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/161907

Die deutschen Standesbeamten hatten es nicht nötig, auf diese alphabetischen Registern den Ort zu vermerken, und das Archiv Danzig bemüht sich, die deutschen Ortsnamen zu vermeiden. Beim Archiv Marienburg schreibt man wenigstens den Verfasser auf Deutsch dabei.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2021, 11:06
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 264
Standard

Hallo Andre,


also eine gugel-Suche ergab, zumindest als Übersetzung, von Oliwie-Lesnictwie (Oliva Wald) und für Lezycach fand ich das: https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%81...Cyce_(Szczytna)


VG
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2021, 12:08
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 598
Standard

Hallo Julius,

den Olivaer Forst lasse ich gelten, aber ein Ort in Niederschlesien ist mir für das Archiv in Danzig doch zu abwegig.

Wofür ich das brauche? Siehe hier.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2021, 12:09
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.269
Standard

Hallo,

vermutlich eher https://pl.wikipedia.org/wiki/%C5%81...two_pomorskie) also deutsch Lensitz. In der Archivalienzeit ja aber nicht deutsch, also warum sollte da eine deutsche Bezeichnung stehen?

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2021, 14:51
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 890
Standard

Hallo Andre,
ich nehme an es handelt sich um das ehemalige Leesen,das nach dem Versailler Vertrag Polen zugesprochen wurde, siehe hier:
http://westpreussen.de/pages/forschu...ls.php?ID=3840

Meister Google ist nicht immer zielführend.
Auch metryki benutzt ausschließlich für den Danziger Reg. BZ die polnische Bezeichnung der Orte, wenn man das Buch dann aufruft, sieht man häufig um welchen Ort es sich handelt oder man schaut gleich auf der Seite von Herrn Wolf ( s.o.)
Wenn man ferner die Seite des Pommerschen Vereins aufsucht:
http://www.ptg.gda.pl/index.php/default/lang/de-utf-8/
findet man auch hier:
http://www.ptg.gda.pl/index.php/cert...e/action/main/
die deutschen Bezeichnungen aufgelistet.
Liebe Grüße
Jutta
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2021, 16:39
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 598
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

vermutlich eher https://pl.wikipedia.org/wiki/%C5%81...two_pomorskie) also deutsch Lensitz. In der Archivalienzeit ja aber nicht deutsch, also warum sollte da eine deutsche Bezeichnung stehen?
Ja, lasse ich gelten. Im Gemeindelexikon von 1905 gab es auch nur 25 Deutsche im Ort, von 531 überhaupt. Zu preußischen Zeiten war Gnewau das zuständige Standesamt. Also kann der Eintrag aus meiner Liste raus.

Gruß und Dank,
andre_J
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2021, 18:20
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 574
Standard

Hallo,

rzad Stanu Cywilnego w Lezycach 1924 - 1927 10/4833/0 161907 https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/161907
=> Lensitz (Leczye) war vor 1918 kein Standesamt => Gnewau
Unterschreiben tut in den ersten Urkunden der Gutsbesitzer Woyke aus Lensitz. Passt also!

https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/.../zespol/151770
=> Standesamt Olivaer Forst
Das ist ein Ansatz für ein Register was nicht fertiggestellt wurde.

Viele Grüße

Geändert von Pommerellen (11.01.2021 um 18:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.