Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1771  
Alt 11.04.2021, 13:19
synergy synergy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2019
Beiträge: 37
Standard

Wir haben heute einen Corinus Grave gefunden, einen Schuster aus dem Paderbornischen,
der in Hamm Herringen sein Kind taufen ließ.


Hatte ich bis dato noch nie gehört oder gelesen.


VG
Marco
Mit Zitat antworten
  #1772  
Alt 12.04.2021, 12:12
Jérôme Landgräfe Jérôme Landgräfe ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 176
Standard

In Nordhessen, südlich von Kassel, konnte man früher auch den Clobes als Dialektform für Klaus/Nikolaus finden, heute noch überliefert im Brauch des https://de.wikipedia.org/wiki/Glowesabend


VG,
Jérôme
Mit Zitat antworten
  #1773  
Alt 25.04.2021, 10:43
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.678
Standard

Heute im KB Kaaden gefunden: Agatius Neudeck
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #1774  
Alt 25.04.2021, 20:37
Benutzerbild von Gudrid
Gudrid Gudrid ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2020
Ort: Südostoberbayerisches Alpenvorland
Beiträge: 382
Standard

Dieser Tage fand ich in einem Taufbuch des 17. Jahrhunderts den Namen Gissellae, wahrscheinlich sollte das Gisela heißen.
__________________
Liebe Grüße
Gudrid

Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.
Nikos Kazantzakis
Mit Zitat antworten
  #1775  
Alt 26.04.2021, 23:22
Lama Lama ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2021
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bemerke in den böhmischen Taufbüchern des 17. und 18. Jahrhunderst manchmal ungewöhnliche Formen von Vornamen, die man aber mit Fantasie zuordnen kann:
z.B. Vallatin sollte Valentin sein

Was ist aber mit dem weiblichen Vornamen Salamina?
Jemand aus meiner Sippe war Taufpatin für ein Baby gleichen Namens. Gibt es dafür eine Entsprechung?

Ich hab den Valentin schon mehrfach als "Valtan" gefunden. Hat auch gedauert, bis ich das zuordnen konnte...


Und Salomina oder Salomena hab ich in Mährisch-Schlesien im 17. Jh. in den KB öfters gesehen, scheint die landesübliche Form von Salome gewesen zu sein.


LG Lama
Mit Zitat antworten
  #1776  
Alt 27.04.2021, 22:54
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.501
Standard

Eben ist mir ein Christian Gottlieb Wohlgerathen begegnet. Hatte ich auch noch nicht.
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
  #1777  
Alt 28.04.2021, 20:27
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.647
Standard

Familienname? Vorname?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #1778  
Alt 28.04.2021, 22:15
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.501
Standard

Na ich dachte der Titel dieses Fadens lautet Ausgefallene und außer Gebrauch gekommene Vornamen?
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
  #1779  
Alt 29.04.2021, 07:07
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Weissenburg (CH)
Beiträge: 120
Standard

Hatte die Tage in einen Gerichtsbuch lange an einem Vornamen eines Gerichtsschöppen gerätzelt (Schloss Königsfeld, 01.03.1815):
Johann Albert Polycarp Winkler
Hatte ich noch nie.
Gruss
Thomas
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #1780  
Alt 29.04.2021, 11:39
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.647
Standard

Zitat:
Zitat von rigrü Beitrag anzeigen
Na ich dachte der Titel dieses Fadens lautet Ausgefallene und außer Gebrauch gekommene Vornamen?
Dann habe ich wohl etwas falsch verstanden - "Wohlgeraten" war ein dritter Vorname? Das sah mir sehr nach einem Familiennamen aus ... und auch da wäre der Name nicht gerade gewöhnlich gewesen.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.