Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 08.04.2021, 17:47
genoveva184 genoveva184 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.06.2019
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Schaut mal hier auf Seite 154 und 173: http://vereine.freepage.de/genealogi...holthausen.pdf

In diesem Dokument findet man an anderer Stelle :"Kohlberge“ ist keine Ortsbezeichnung, sondern sind die in Abkohlung befindlichen Berge.

Das FB von Voss und Rinschen kenne ich, das hat mir schon ganz viel Arbeit erspart, aber trotzdem danke, benangel. Da wird die Familie jedoch als FN Kaby statt Cabe oder Cave geführt und nicht immer stimmt alles. Dort ist z.B. der Hinweis, dass der älteste Gillesen "Kaby" aus einer Pfarrei "Brelach" stamme, aber im Original würde iich eher auf Brebach tippen, oder was meint ihr? -->Sterbeeintrag 14.2.1766https://data.matricula-online.eu/de/...02-02-S/?pg=71


Die "vermeintliche" Tochter von Anton Cave/Cabe/Kaby hat ebenfalls einen Kohlbrenner geheiratet und das erklärt dann auch, warum all die armen Kinderchen lt. KB immer in den Bergen geboren wurden, weil die Väter dort ja auf ihre Kohlemeiler aufpassen mussten. Der Gatte kam mit ein paar weiteren Männern, die auch alle Köhler waren, aus dem Westerwald ins Sauerland. Nehme daher stark an, dass die Caves auch nicht aus dem Sauerland stammen, sondern der Jobs wegen dahingewandert sein werden...und das macht die Sache natürlich schwierig.


LG

Geändert von genoveva184 (08.04.2021 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.04.2021, 18:00
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.506
Standard

Ganz klar Brebach

Hier finde ich nichts zu Cabe u.ä. Vielleicht trotzdem interessant
https://www.heimatbund-finnentrop.de...15.11.2004.pdf
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (08.04.2021 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.04.2021, 18:07
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 2.855
Standard

Zitat:
Zitat von genoveva184 Beitrag anzeigen
Dort ist z.B. der Hinweis, dass der älteste Gillesen "Kaby" aus einer Pfarrei "Brelach" stamme, aber im Original würde iich eher auf Brebach tippen, oder was meint ihr? -->Sterbeeintrag 14.2.1766https://data.matricula-online.eu/de/...02-02-S/?pg=71
Ja, ich lese Brebach, Brelach auf keinen Fall.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.04.2021, 18:17
genoveva184 genoveva184 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.06.2019
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Ja, ich lese Brebach, Brelach auf keinen Fall.

Danke dir!

Noch eine Frage, dann hör ich auf, versprochen: Welches Brebach ist mit "Brebach ad Rhenum" eurer Meinung nach gemeint?? Ich bin leider sooo eine Niete in Geografie
https://s.meyersgaz.org/search?search=Brebach


LG
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.04.2021, 18:41
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.506
Standard

Wo findest Du Brebach ad Rhenum? Wörtlich: am Rhein. Könnte die Rheinpfalz gemeint sein? Lennep, heute zu Remscheid ganz klar nicht
VG
Xylander
PS Ach ja, im Sterbeeintrag

Geändert von Xylander (08.04.2021 um 18:58 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.04.2021, 19:28
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.326
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von genoveva184 Beitrag anzeigen
Welches Brebach ist mit "Brebach ad Rhenum" eurer Meinung nach gemeint??
zwar mit etwas Fantasie, aber spontan fiel mir Braubach ein - ist auch direkt am Rhein gelegen...


... oder aber Rheinbreitbach - "Breitbach am Rhein" (hier allerdings sehr viel Interpretation)??


Viele Grüße

Geändert von Rheinländer (08.04.2021 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.04.2021, 19:38
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.506
Standard

Hallo Martin,

gerade google ich auch nach Rheinbreitbach und stoße auf die Herren von Breidbach
https://de.wikipedia.org/wiki/Breidb...ht)#Geschichte
Und auf das:
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Darin: 3 / 3 U Mariengraden 391 Henrich Schraiffs , Bürger zu Bredbach ( Rheinbreitbach ) , reversiert Dekan und Kapitel von St . Mariengraden in Köln die Verpachtung eines Stückes Weingarten ,
Das kommt doch ganz gut hin
Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (08.04.2021 um 22:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.04.2021, 22:14
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.506
Standard

Zitat:
Zitat von genoveva184 Beitrag anzeigen
Danke dir!
Noch eine Frage, dann hör ich auf, versprochen: Welches Brebach ist mit "Brebach ad Rhenum" eurer Meinung nach gemeint??
LG
Ich tippe eher auf Rheinbreitbach. Brebach im Saarland liegt jedenfalls nicht am Fluß Rhein.

https://data.matricula-online.eu/de/...02-02-S/?pg=71
Die Formulierung parochia Brebach aus dem Begäbniseintrag finde ich nicht im Netz (was nichts heißen muss)
parochia Breitbach schon, und das ist Rheinbreitbach

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.04.2021, 22:38
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.506
Standard

Brebach/Saar gehörte ursprünglich zur Pfarrei St. Johann an der Saar
https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Erst 1892 bekam Brebach die eigene katholische Pfarrkirche Maria Hilf
https://sanktmartin-saarbrücken.de/p...a_hilf_brebach
Also läufts doch auf Rheinbreitbach hinaus.
Wie Rheinländer schon vermutete.
Vielleicht hat jemand das OFB
https://ol.wittich.de/titel/427/ausg...7-2019-43-43-0

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (09.04.2021 um 22:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.04.2021, 22:50
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 2.855
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Also läufts doch auf Rheinbreitbach hinaus.
Wenn jemand das OFB Rheinbreitbach besitzt, müsste es sich ja klären lassen, ob der Name dort vorkommt.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.