Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 16.11.2018, 15:34
Tubantia Tubantia ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2018
Beiträge: 5
Standard

Klar, lass mich die Frage anders Stellen. Wo hätte man Zugriff auf den Heiratsbüchern usw. aus der Pfarrei Dauba (digital oder analog) in der Periode nach 1900?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.11.2018, 18:42
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 208
Standard

Wenn Kirchenbücher digital nicht verfügbar sind, liegt das meisten daran das die Datenschutzfristen des jeweiligen Kirchenbuchs noch nicht abgelaufen sind. (Tschechisches Personenstandsgesetz)

Dateschutzfrist bei
Geburtseinträgen 100 Jahre
Heiratseinträge 75 Jahre
Sterbeeinträge 30 Jahre.

Darauf kommt es aber an wann der letzte Eintrag im jeweiligen Kirchenbuch vorgenommen wurde.
Geht ein Geburtsbuch z.B. von 1890-1920, so wird dieses erst nach der Datenschutzfrist von 100 Jahren, sprich 2020 freigegeben bzw. digitalisiert und ins Internet gestellt.

Wenn man nun also Geburtseinträge in diesem Geburtsbuch sucht, muß man das jeweilige Standesamt in Tschechien anschreiben.
Wenn die Datenschutzfrist des jeweiligen Eintrages abgelaufen ist braucht man keinen direkten Verwandtschaftsgrad nachzuweisen. Liegt der gesuchte Eintrag noch innerhalb der Datenschutzfrist muß man eine direkten Verwandtschaftsgrad nachweisen!

Bei dem Heiratseintrag von Wenzel Preibisch, würde ich also das zuständige Standesamt von Dauba anschreiben, die schauen nach ob ein Heiratseintrag vorliegt und teilen Dir das dann mit. Wenn dieser dann vorliegt kannst du einen Antrag auf Auststellung einer Kopie/Urkunde stellen.
Für Deutschland gibt es da ein Merkblatt der Teschechischen Botschaft.
https://www.mzv.cz/berlin/de/visa_un...n_aus_der.html

Da Du ja nicht aus Deutschland kommst mußt Du mal schauen ob es in Deinem Land nicht auch so ein Merkblatt der Tschechischen Botschaft gibt.

Also alles nicht soooo einfach.

Wo sind denn die Kinder des Wenzel Preibisch und der Maria Anna Billich geboren?

MfG
Dieter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.11.2018, 16:01
Tubantia Tubantia ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2018
Beiträge: 5
Standard

Danke für den Hinweis. Da wird es in der Tat schwierig, um Informationen zu kriegen, aber vielleicht gelingt das über Familie in Deutschland mit einem direkten Verwandtschaftsgrad.

Die Kinder des Wenzel Preibisch und der Maria Anna Billich sind alle in Wellhütta geboren, wurden bloss teilweise noch in dem Aufnahmsbogen der Volkszählung 1921 erwähnt: https://www.familysearch.org/ark:/61...002&cc=1930345 (die älteste Tochter ist dann angeblich schon ausgezogen).
Die Geburtsdaten der Kinder sind mir bekannt, bloss der Herkunft des Wenzel war mir nicht bekannt und seine älteste Nachfarren die noch am Leben sind wussten nicht besser als ob er auch aus Wellhütta käme...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.