#1  
Alt 21.09.2018, 15:09
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 484
Standard Hotel Pension Schiff, um 1958-1960

Hallo,

ich weiß, meine Frage ist nur ein Schuss ins Blaue:

Hat jemand von Euch schon einmal etwas von der Hotel Pension Schiff in der Carmer Str. 17, Berlin-Charlottenburg gehört oder gelesen.

Im Netz findet sich eine Postkarte und natürlich im Adressbuch auch ein Eintrag: Schiff P u S Ch[ar]l[otten]b[urg] 2 Carmerstraße 17.

Meine Großeltern waren nach ihrer Flucht dort 1959 einige Zeit untergebracht.

Ich würde gerne weitere Fotos und v.a. den Eigentümer ausfindig machen. Die Pension gibt es heute zumindest nicht mehr. Aus dem Telefonbucheintrag werde ich nicht so richtig schlau, könnte es sich bei P und S um die Vornamen des Besitzerpaares handeln? Schiff gibt es leider so einige.

Herzlichen Dank.

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2018, 15:16
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.960
Standard

Hallo Gerrit,


1974 gab es die Pension noch: https://books.google.de/books?id=5RC...MeDw8Q6AEITzAI



Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.09.2018, 15:24
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.960
Standard

und: https://books.google.de/books?id=be9...tRB0wQ6AEIVTAJ
deckt sich mit: https://books.google.de/books?id=9HU...tRB0wQ6AEINjAD


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2018, 15:36
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 484
Standard

Hallo Thomas,


ich danke für Deine Mühe. Ob sich der Besitzer von der Stasi hat anwerben lassen?



Es geht das Gerücht, dass der Pensionbetreiber die von der Notaufnahmestelle Einquartierten gleich an das MfS verriet.


Irgendwie schwer vorstellbar, dass einer der der Verfolgung entkommen war, so wenige Jahre später selber zu einem Täter wird.



Mal sehen, was sich noch so finden lässt.


Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.