#1  
Alt 09.11.2007, 20:37
Doberlin Doberlin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 11
Standard Gesundheitspassarchiv der NS-Zeit

Liebe Mitforscherinnen und Forscher,

wer kann mir etwas sagen zum "Gesundheitspassarchiv" der NS-Zeit sagen? Wer wurde erfasst, gibt es eine Archivierung?

Freue mich sehr über eine Antwort.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2007, 20:07
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard "Gesundheitspaßarchiv" der NS-Zeit

Anmerkung

Ein "Gesundheitspaß der NS-Zeit" ist mir völlig unbekannt. Wer soll denn einen solchen Paß besessen haben? Welchem Zweck soll der Paß gedient haben? Etwa zur Vorlage bei einer Eheschließung? Das Ganze scheint mir wenig realistisch zu sein.

Ein entsprechendes "Archiv" dürfte nie existiert haben.

Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2007, 21:55
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Gesundheitspassarchiv der NS-Zeit

Hallo Ernst,

gib mal bei Google den Begriff ein, dort findest Du ein paar Seiten zum Thema.

Schönen Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2007, 22:03
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard "Gesundheitspaßarchiv" der NS-Zeit

Vielen Dank für den Hinweis, Marlies.

Offensichtlich handelt es sich hier um eine "Spezialität" der Hamburger, die uns Buten-Hamburgern verborgen geblieben ist.

MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2007, 22:22
Doberlin Doberlin ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 11
Standard RE: "Gesundheitspaßarchiv" der NS-Zeit

Hallo Marlies, Herr von Roi,

bin inzwischen auch bei Google fündig geworden. Das "Gesundheitspaßarchiv" war keine Hamburger Spezialität, sondern wurde auf das Deutsche Reich ausgeweitet. Es diente den Nazis zur Erfassung und Kontrolle der Prostitution, aber auch als Vorselektion zu den Zwangssterilisierungen. Die Gesundheitspassämtern waren den Gesundheitsämtern unterstellt. Im Hamburger Staatsarchiv gibt es ca. 1600 Akten der betroffenen Frauen in einem Sonderbestand

Danke nochmals und beste Grüße aus Hamburg von

doberlin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
5.000 Bildpostkarten aus der Zeit um 1900 schaefera Erfahrungsaustausch - Plauderecke 1 21.06.2008 11:40
Zeit und Ort des Bildes Angelika Wöhler Erfahrungsaustausch - Plauderecke 10 17.03.2008 22:04
Uniform aus welcher Zeit eggi Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 3 10.02.2008 22:03

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.