#1  
Alt 04.04.2019, 18:39
ahnenforscherin52 ahnenforscherin52 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2016
Beiträge: 231
Standard Kriegsgefangenschaft 1. Weltkrieg; Przemysl, Kasalinsk

Liebe Helfer und Helferinnen,

es geht um Dr. Friedrich Weisheit (auch Dr. Fritz Weisheit), geb. 31.08.1888 Seitendorf, gest. 12.02.1962 Pfaffenhofen.

Aus Zeitungen habe ich folgende Informationen über ihn erfahren.

Wiener Landwirtschaftliche Zeitung vom 25.12.1915
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/an...ef=anno-search
"Er kam infolge der Einnahme Przemysls in russ. Kriegsgefangenschaft und befindet sich in Turkestan."

Verlustliste 30.03.1916
http://kramerius.nkp.cz/kramerius/on...&start=3&end=3
"kriegsgefangen, Kasalinsk, Geb. S. Darjinsk, Rußland"

Nun habe ich eine Frage:
Lässt sich noch mehr über Friedrich Weisheit während es 1. Weltkriegs finden? Zum Beispiel würde mich sehr interessieren, wie lange er in Kriegsgefangenschaft blieb.

Vielen Dank im Voraus an alle, ahnenforscherin52
Angehängte Grafiken
Dateityp: png kasalinsk.PNG (54,0 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: png przemysl.PNG (69,4 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2019, 16:08
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.116
Standard

Hallo ahnenforscherin52,


also wie lange er in Kriegsgefangenschaft war, dass lässt sich sicher nur sehr schwer nachvollziehen. Wenn der Geburtsort das heutige Nový Jičín ist, könnten Unterlagen zu ihm noch im Militärarchiv in Prag liegen. Da er Offizier war, stehen die Chancen gut, dass die Unterlagen nicht vernichtet wurden.
Im Kriegsarchiv in Wien lagern die Kriegsgefangenenkarteien, dort könnte sich etwas finden und die Truppenkörper-Verlustlisten sind auch ergiebiger als die gewöhnlichen Verlustlisten.


Da ich häufig in Prag und Wien bin, könnte ich Dir ein Angebot machen...melde Dich einfach mal per Mail



Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.04.2019, 15:31
ahnenforscherin52 ahnenforscherin52 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.08.2016
Beiträge: 231
Standard

Hallo Michael,

danke für das kostenpflichtige Angebot, welches ich aber nicht annehmen möchte.

Beste Grüße, ahnenforscherin52
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.