Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.06.2018, 14:31
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 756
Standard FN Wülbers + friesische Vornamen

Familienname: Wülbers
Zeit/Jahr der Nennung: 1587-1876
Ort/Region der Nennung: Felde, heute Landkreis Verden

Hallo,

beim Einsortieren meiner Dunkhasen-Vorfahren bin ich auf die Familie Wülbers in Felde(Riede) gestoßen. Mich interessiert, wo der Name herkommt.

Bei den Vornamen der Wülbers-Familie ergaben sich folgende Fragen:

Ist Lüdeke die Verkleinerungsform von Ludwig?
Und Brünje die von Brun(o)?

Ist Gesche die friesische Form von Gertrud?

Und was bedeutet der Vorname Seewert (Seefert)?

Ich hoffe auf eure Unterstützung + bedanke mich schon mal in voraus.

Lg, Andreas der bergkellner
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.06.2018, 17:47
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Hallo Andreas,

Bahlow bietet Wülbern an:
ndd-fries. Pers.N. urkundl. Wulbern, Wolbern, mehrfach in Rostock um 1260 (nebst Kurzform Wulbo), desgl. in Hamburg 1255; Wulf-bern = (bern = Bär). Patr. ist Wulbering, 1428 Oldenburg, siehe auch Wölbern, Wübbe.

"Ist Lüdeke die Verkleinerungsform von Ludwig?"
Im Vornamenbuch stehen Lothar und Ludwig.

"Und Brünje die von Brun(o)?"
Das kann ich mir denken, habe aber bis jetzt keinen Hinweis gefunden.

"Ist Gesche die friesische Form von Gertrud?"
Ja.

"Und was bedeutet der Vorname Seewert (Seefert)?"
Könnte von Seevers = Sievers = Sivrit, Sigfrid kommen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2018, 19:09
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 394
Standard

Hallo Andreas,

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Ist Lüdeke die Verkleinerungsform von Ludwig?
Das mag sein. Mir war Lüdeke bisher nur als Verkleinerungsform von Ludolf geläufig.

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Ist Gesche die friesische Form von Gertrud?
Ja, Gesche (fries.) und Gese (allg. nordd.) meinen Gertrud

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Und was bedeutet der Vorname Seewert (Seefert)?
Seewert, auch Siwert sind Formen von Siegfried.

Ich hoffe, die Info kam nicht zu spät!
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.06.2018, 20:44
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Mit Lüdecke sind sich die Namenforscher nicht ganz einig.

Lüdecke mit seinen oben genannten Varianten geht auf einen männlichen Personennamen zurück, nämlich eine mit k-Suffix gebildete Koseform von Ludolf oder Ludwig.

https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%BCdecke

Dazu Bahlow:

Ludolph, Ludolf, …. im ndsächs. Raum einst äußerst beliebter Pers. .. KF = Lüdecke, Lüdemann, …

Lothar, germ. Hlod-hart, (Ruhm, Heer) … Lot ist die archaische Urkundenform, vgl. Hlod-wig (Ludwig)

Ludwig, … „ der Ruhm“ und „Kampf“ liebt. KF Lutz, Lotze, Ludl.

Vornamenbuch Ribbe Henning:
Lotze = Ludwig
Lovis = Ludwig
Lucco = Ludwig
Luckeley = Ludwig,
Luckhard = Ludwig
Ludeke = Lothar,
Lüdeke/Lüdecke = Lothar, Ludwig,
Ludel, Luder, Lück(e) = Ludwig,
Lüder, Lühr, Lüke = Lothar

Namenlexikon:
Lotz = Lot[har]
Lutz = Lud[wig]
Namen wie Lühr(s), Lühr(mann), Lüd(d)e(c)ke(n)(s), können auch von anderen Rufnamen auf Luit- stammen.
liut = Volk, Leute, Menschen
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2018, 21:04
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 394
Standard

Ich bin kein Onomastiker. Manche Namen sind mir deswegen nicht fremd, weil sie irgendwo bei meinen Vorfahren auftauchen. Im Falle Lüdekes weiß ich eben, daß manche Personen mal als Ludolf, mal als Lüdeke oder Ludeke auftreten. Meine Erfahrungen sind gleichwohl nur ein winziger Teil des ganzen Spektrums, und deswegen ist es ja gut möglich, daß Lüdeke die Kurzform noch ganz anderer Namen ist. Wie gesagt, ich bin Laie...
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.06.2018, 21:37
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich bin Laie...
Ich doch auch!
Mein "Wissen" ist angelesen.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.