Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2017, 12:02
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard Latein - Trauung Kleinenbremen 1714

Quelle bzw. Art des Textes: KB Trauung
Jahr, aus dem der Text stammt: 1714
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kleinenbremen, Porta Westfalica NRW
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Hinrich Vogt, Anna Margrete Nagel


Hallo zusammen,

ich hab hier eine Trauung, bei der nach dem Namen der Braut noch was in Latein geschrieben ist, was ich nicht entziffern kann.
Kann mir da bitte jemand auf die Sprünge helfen?

Es geht um die Nr. 79 und hier ist, was ich lesen kann:

Nr. 79
d. 26 Jun. copulirt Johann Hinrich Vogt zu Wülpke auff Prangen Stäte und Anna Margrete Nagels daselbst, ............. ............ erat ex... ......... ......... Vogt

Grüße aus OWL
Anja

Datei ist zu groß, ich stell gleich den Link zum Hoster ein.
Link zur Datei:

Datei von filehorst.de laden
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.07.2017, 13:19
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.530
Standard

Moin Anja,

was ich entziffern kann, ist das erste Wort "sponsa", es geht also um die Braut. Das letzte Wort könnte ein Name sein, Vögl oder so ähnlich. War sie verwitwet oder hatte sie vorher "was" mit einem anderen Mann gehabt?

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2017, 13:29
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 781
Standard

stuprata = entehrt, geschändet (vor der Ehe geschwängert)
__________________
Gruß Chris

Geändert von ChrisvD (31.07.2017 um 13:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2017, 14:12
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.529
Standard

Hallo,

Ja ich lese auch "sponsa scortum erat ex ante stuprata a ... Vogt"

Die Braut, eine Hure, war vorher durch ... Vogt entehrt.

Vielleicht sogar vergewaltigt.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (31.07.2017 um 14:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2017, 14:27
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Super, vielen Dank.

Vielleicht kann noch jemand das Wort (Vornamen?) entziffern, welcher Vogt sie "entehrt" hat. Ich vermute, der Bräutigam war es.

Vielen Dank schonmal an alle.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.07.2017, 16:03
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.530
Standard

Mir sieht das wie Jacob aus, ich bin mir aber nicht sicher. Also nicht der Bräutigam.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.07.2017, 20:53
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo Friedrich,

Jacob ist eher unwahrscheinlich. Das wäre für diese Gegend ein extrem ungewöhnlicher Name. Da glaub ich eher an ein gekritzeltes Johann.

Liebe Grüße
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.08.2017, 11:04
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

vielen dank für eure hilfe,
das letzte fragezeichen wird wohl nicht mehr entziffert.

thema gelöst

grüße aus owl
anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.