Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2014, 11:00
Peter Schmidtke Peter Schmidtke ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 83
Standard Lesehilfe zu Sterbeeintrag von 1769

Quelle bzw. Art des Textes: Sterberegister
Jahr, aus dem der Text stammt: 1769
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Land Brandenburg
Namen um die es sich handeln sollte:


Liebe Familienforscher,

bei der Entzifferung des Sterbeeintrages eines "frantzösischer Religion" getauften Mädchens, welches evangelisch begraben wurde, benötige ich etwas Hilfe.
Bisher habe ich folgendes:

"Sie ließ sich also hirdurch beruhigen, daß ich ihr vorstellte, [im Vortext bereits erledigt]
sie könnte ihrer Seeligkeit dennoch in
Krafft ihrer Tauffe u. ihres Glaubens,
den ich bey ihr noch nicht fürchtete den(?) muthwil-
lige S…(???) verlohren zu seyn, sich ge-
wiß versichert halten; wie ich denn auch
fand, daß sie ihr Vertrauen in Jesu Verdienst
u. Fürbitte allein setzete, u. ausdrücklich
der Heiligen Fürbitte verwarff, wie gleichen
anderen Zuthaten der Römischen Kirche
gar nicht annahm. Und so ist sie dann..."

Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen Sonntag!

Peter
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Nachfrage 1769.JPG (213,8 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2014, 11:08
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.350
Standard

Hallo Peter,

"Sie ließ sich also hirdurch beruhigen, daß ich ihr vorstellte, [im Vortext bereits erledigt]
sie könnte ihrer Seeligkeit dennoch in
Krafft ihrer Tauffe u. ihres Glaubens,
den ich bey ihr noch nicht fürchtete d[en] muthwil-
lige Sünden verlohren zu seyn, sich ge-
wiß versichert halten; wie ich denn auch
fand, daß sie ihr Vertrauen in Jesu Verdienst
u. Fürbitte allein setzete, u. ausdrücklich
der Heiligen Fürbitte verwarff, imgleichen
andere Zuthaten der Römischen Kirche
gar nicht annahm. Und so ist sie denen"
__________________
Viele Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2014, 13:22
Peter Schmidtke Peter Schmidtke ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.09.2007
Beiträge: 83
Standard

Hallo Friederike,

vielen Dank für die rasche Hilfe! Auf "Sünden" hätte ich natürlich auch kommen können; peinlich...

Viele Grüße!

Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.