#1  
Alt 18.09.2019, 23:12
Zeugmachermeisterin Zeugmachermeisterin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 1
Standard Was bedeutet "angeheyrateter Sohn"

Hallo miteinander,
ich bin neu hier und habe eine Frage: Weiß jemand, was die Bezeichnung "angeheyrateter Sohn" bedeutet?
Ich habe das in einem Trauantrag...nachdem die Ehefrau des "Vaters" im gleichen Jahr niedergekommen ist wie das aus dem Sterbeeintrag errechnete Geburtsjahr, ist es wohl kein Sohn, den diese aus einer früheren Beziehung mitgebracht haben kann.
Den Geburtseintrag selbst habe ich leider nicht finden können.
Thomas Eberlein, der Vater ist ein direkter Vorfahre von mir, insofern wäre es schon interessant zu wissen, ob ich mit dem angeheyrateten Sohn Christian Schmidt genetisch verbunden bin.
Vielen herzlichen Dank schonmal für die Hilfe!
Beste Grüße
Zeugmachermeisterin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 70833057_2764979806845351_6984404868190437376_o.jpg (205,9 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg 70492075_2764988466844485_3828278116711661568_o.jpg (73,7 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 70119306_2764988923511106_7256099981029801984_o.jpg (75,3 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2019, 23:31
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo Zeugmachermeisterin,

unter einem "angeheirateten Sohn" würde ich mir zunächst einen Schwiegersohn vorstellen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2019, 00:32
Jule Jule ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2014
Beiträge: 155
Standard

Hallo,


Christian Schmidt ist der Stiefsohn des Thomas Eberlein. Die Ehefrau hat den Sohn mit in die Beziehung gebracht. Thomas Eberlein könnte auch mehrmals verheiratet gewesen sein. Somit muss nicht zwingend die bekannte Ehefrau die Mutter sein. Auch bei der Altersangabe im Sterbeeintrag könnte ein Fehler vorliegen. Christian Schmidt könnte etwas älter sein und/oder wurde an einem anderen Ort geboren. Vielleicht ließ er sich deshalb nicht finden. Er ist aber ein Sohn einer Ehefrau des Thomas Eberlein.


LG Jule
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.