Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2015, 17:06
Silvieann Silvieann ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 70
Standard Suche Vorfahren - Schimanski o.ä. aus Ostpreußen

Hallo zusammen,

ich hab zwar schon einiges durchsucht, bin aber nicht fündig geworden, bzw. finde nur Verweise auf Geburtenregister, wenn ich nach Sterbedaten schaue u.ä. Deshalb hoffe ich, Ihr könnt mir weiterhelfen oder entsprechende Hinweise geben, wie ich etwas finde.

Mein Ankerpunkt ist Fritz (Friedrich) Schimanski, der um 1864 herum in Ostpreußen geboren wurde. Näheres zum Ort wurde mir überliefert als Klein-Schläfken, Neidenburg, Kreis Allenstein, wenn ich mich richtig erinnere.

Sein Vater ist früh bei einem Holzunfall beim Baumfällen vom Baum getroffen worden und gestorben. Der neue Vormund war der Onkel, es muß also noch einen Onkel gegeben haben.
Fritz' Bruder Hans Schimanski hat später in Königsberg gewohnt.
Er hatte mindestens einen Sohn Helmuth Schimanski, der am 11.11.1901 geboren worde und am 12.6.1943 gestorben ist. Helmuth Schimanski ware verheiratet mit Liselotte Schimanski, geb. Fiedler, und hatte drei Söhne mit ihr.

Fritz hat später Anna Orgas geheiratet, ihr Vater war Kalfaktor auf einem Gutshof, und sie war das einzige Kind. Anna ist um 1875 +-10 Jahre geboren worden.

Ich suche nun alles, was ich darum herum und dazu bekommen kann, auch Eltern, Vorfahren, Geschwister usw.
Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen?

Vielen Dank!
Silvieann
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2015, 21:42
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Klein Schläfken, Kreis Neidenburg

Zitat:
Zitat von Silvieann Beitrag anzeigen
...Mein Ankerpunkt ist Fritz (Friedrich) Schimanski, der um 1864 herum in Ostpreußen geboren wurde. Näheres zum Ort wurde mir überliefert als Klein-Schläfken, Neidenburg, Kreis Allenstein, wenn ich mich richtig erinnere. ...
Hallo Silvieann,

erst einmal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Vielleicht kann Dir jemand helfen, der das Buch "Historische Einwohner-Verzeichnisse (HEV) für das ehemalige Südostpreußen Klein Koslau, Groß Schläfken Nach den Kirchenbüchern von Klein Koslau und Groß Schläfken, Kreis Neidenburg/Ostpreußen : in 2 Bänden mit Geburten, Heiraten und Toten von 1719 - 1935, 1913, 1871 Heiraten und Toten von 1719 - 1913 bzw. 1871" besitzt.
http://www.worldcat.org/title/histor...oclc/255732053.
http://eza.allegronet.de/grec.php?urN=62713.

Klein Schläfken, Kreis Neidenburg, Regierungsbezirk Allenstein (1905-1920, zuvor: Regierungsbezirk Königsberg) war evangelisch zu Klein Koslau eingepfarrt.

Die evgl. KB aus Klein Koslau wurden auch von den Mormonen verfilmt:
https://familysearch.org/search/cata...tory%20Library.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2015, 00:49
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.987
Standard

Guten Abend,

das/die Bücher von Armin Heckmann gibt sind bei der Staatsbibliothek zu
Berlin einsehbar. Vielleicht wohnst Du ja in Berlin? Ansonsten könntest
Du sie auch per Fernleihe bestellen.
__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.01.2015, 11:35
Silvieann Silvieann ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von Andi1912 Beitrag anzeigen
Hallo Silvieann,

erst einmal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Vielleicht kann Dir jemand helfen, der das Buch "Historische Einwohner-Verzeichnisse (HEV) für das ehemalige Südostpreußen Klein Koslau, Groß Schläfken Nach den Kirchenbüchern von Klein Koslau und Groß Schläfken, Kreis Neidenburg/Ostpreußen : in 2 Bänden mit Geburten, Heiraten und Toten von 1719 - 1935, 1913, 1871 Heiraten und Toten von 1719 - 1913 bzw. 1871" besitzt.
http://www.worldcat.org/title/histor...oclc/255732053.
http://eza.allegronet.de/grec.php?urN=62713.

Klein Schläfken, Kreis Neidenburg, Regierungsbezirk Allenstein (1905-1920, zuvor: Regierungsbezirk Königsberg) war evangelisch zu Klein Koslau eingepfarrt.

Die evgl. KB aus Klein Koslau wurden auch von den Mormonen verfilmt:
https://familysearch.org/search/cata...tory%20Library.

Viele Grüße, Andreas

Vielen Dank für die Angabe der Bücher!
Kann man die auch bestellen? Bei Amazon bin ich leider nicht fündig geworden. Wenn es normal verlegt wurde, kann man es normal ja auch kaufen ...
Ja, und heute gerade ist im Krankenhaus eine Großtante verstorben, die ich noch zu den ganzen Geschichten und Fotos befragen wollte . Sie war die einzige lebende Verwandte, die mehr wissen konnte.
Ich hatte mich als Kind schon dafür interessiert, aber leider fehlte immer irgendwo die Zeit, und sei es, daß Oma oder Opa keine Zeit hatten... oder ich andere nicht belästigen wollte. Nun bleibt mir nur noch die Erinnerung an ihre Erzählungen .

Entschuldigung, ich bin gerade ganz traurig.
Auch die noch lebenden Verwandten der anderen Seite wohnen so weit weg und liegen zum Teil auch schon im Sterben. Und es kommt sowieso immer etwas dazwischen, hier aufräumen, da putzen, dann kommt Post oder eine Rechnung, der Kleine will aus dem Kindergarten abgeholt werden ...

Ich weiß gar nicht, woher der Wunsch kommt, die Vorfahren zu kennen und alte Fotos zu haben. Viele Menschen scheint das gar nicht zu interessieren. Ich wünschte gerade, mich würde das auch weniger tangieren.

Ich war hier noch nie in der städtischen Bücherei. Ich weiß gar nicht, wie das geht. Und dann gleich noch so etwas kompliziertes wie Fernleihe von so exotischen Büchern. Ich hoffe, ich bekomme das hin.

Viele Grüße,
Silvieann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2015, 11:49
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.353
Standard

Hallo Silvieann,

zuerst mein Beileid zu deinem Verlust.

Zitat:
Ich war hier noch nie in der städtischen Bücherei. Ich weiß gar nicht, wie das geht. Und dann gleich noch so etwas kompliziertes wie Fernleihe von so exotischen Büchern. Ich hoffe, ich bekomme das hin.
Das ist im Endeffekt recht simpel.
Du brauchst natürlich erst einmal einen Büchereiausweis. Du notierst dir Autor und Titel, ggf. Ausgabe und besuchst die Bücherei mit der Bitte dir das Buch via Fernleihe zu bestellen. Man wird dann in einer Datenbank schauen, ob und wo es verfügbar ist und für dich anfordern.
Wenn das Buch dann da ist, bekommst du bescheid und löhnst einen kleinen Betrag (hier 2,-- €).
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2015, 18:59
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard GeAGNO Schrift Nr. 14

Zitat:
Zitat von Silvieann Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Angabe der Bücher!
Kann man die auch bestellen? Bei Amazon bin ich leider nicht fündig geworden. ...
Hallo Silvieann,

Frag doch bitte mal direkt bei der GeAGNO nach, ob dort die PDF-Datei der GeAGNO Schrift Nr. 14 erhalten kannst.

Zitat:
Zitat von GeAGNO
Seit 1993 hat die GeAGNO eine Reihe von Schriften, erschienen im Selbstverlag der GeAGNO, Seeheim-Malchen, vorgelegt ... Einige der oben genannten Schriften sind als PDF-Dateien auf CD erhältlich. Band 1 und frühe Ausgaben aus dem Kreis Neidenburg sind als reine Excel-Tabelle erhältlich. Die Bände 4-6, 8 I/II und 12 bis 25 und 27 sind als PDF-Dateien verfügbar.
Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2015, 22:54
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 277
Standard

Hallo Silvieann,

habe einiges zu Schimanski/Szimanski gefunden.

KB Koslau

Szimanski Johann, Schneider vw. 27 J. Salleschen
°° 02.02.1860
Ewa Wenclawski Jgf., 29 J., Kadicki

Szimanski, Wilhelm, Knecht 26 J., kath, Niedenau
°° 26.12.1863
Elisabeth Szassor, 19 J., Kl.Sakrau

Szymanski, Friedrich, Schneider, 26 J., Lyssaken
°° 26.12.1869
Anna Rostek, Jgf. 22 J., Lyssaken

Szymanski, Johann, Schuhmacher, 23 J., Kl.Schläfken
°° 26.12.1869
Wilhelmine Katharina Trawny, Jgf.19 J., Soldau



Szimanski, Julie Jgf., 23 J., ev, Lyssaken
°° 10.07.1867
Cichowski, Joseph, Einlieger, 44 J., kath, Gr.Koslau
Aufgebot: Soldau, kath Kirche

Szimanski, Wilhelmine, Jgf., 19 J. Kl.Sakrau
°° 26.12.1869
Toffel, Jakob, Schmied 30 J., Tauberdorf

werde noch das Sterbeverzeichnis durchsehen.

HG Nori
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.01.2015, 17:47
Silvieann Silvieann ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 70
Standard

Danke schön für das Heraussuchen der Daten.
Ich weiß jetzt leider nicht so recht, wie ich die zuordnen kann

Ich war heute beim Archiv mit den Sterbedaten von Anna und Friedrich Schimanski und habe da die genauen Geburtsdaten und Geburtsort gefunden, allerdings ohne Nachweis. Bei "Eltern" stand leider "unbekannt".

Also, da stand folgendes:
- Friedrich Schimanski, evangelisch, geb. 27.7.1864 in Klein-Schlaefken, Kreis Neidenburg
- Anna Schimanski, geb. Orgas, evangelisch, geb. 24.2.1875 in Klein-Schlaefken, Kreis Neidenburg
bei beiden konnte der Geburtseintrag nicht nachgewiesen werden.

Ich hatte ja irgendwie gehofft, daß ich mit den Daten die Namen deren Eltern bekomme, aber die standen nunmal nicht dabei.
Leider standen auch keine weiteren Vornamen dabei, darauf hatte ich auch gehofft...
Vom Geburtsdatum des Fritz abgeleitet, vermute ich mal, dass seine Eltern davor geheiratet haben, also spätestens 1864, ihre Eltern dann wohl vor 1875.

Aber eine Zuordnung zu den geposteten Namen bekomme ich damit leider bisher nicht hin

... immerhin konnte ich heute auch eine Sterbeurkunde eines Sohnes von Fritz und Anna finden, von dem andere meinten, es hätte ihn nie gegeben ...

Herzliche Grüße,
Silvieann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.01.2015, 23:13
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 277
Standard

Hallo Silvieann,

KB Koslau

Orgas,Johann Ernst, Knecht 27 J.Wilmsdorf
°°19.04.1874
Gottliebe Wach Jgf. 17 J. Wilmsdorf
Soldau: Mann im Aufgebot


Orgas, Ludwig, Knecht 26 J. kath., Gr. Sakrau
°° 23.11.1862
Wilhelmine Till 25 J. ev., Kl. Koslau
Soldau: Aufgebot des Mannes


Du solltest versuchen die Meldekarten zubekommen, wenn möglich sämtlicher Familienmitglieder.

Ansonsten weiterhin Viel Glück bei der Suche.

Falls Du wieder mal Hilfe brauchst melde Dich.

HG Nori
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.01.2015, 09:26
Silvieann Silvieann ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 70
Standard

Vielen Dank, Nori,

das klingt doch so, als ob das die Eltern von Anna Orgas wären:

Zitat:
Zitat von Nori Beitrag anzeigen
KB Koslau

Orgas, Johann Ernst, Knecht 27 J. Wilmsdorf
°°19.04.1874
Gottliebe Wach Jgf. 17 J. Wilmsdorf
Soldau: Mann im Aufgebot
Vielen herzlichen Dank!
Vermutlich ist Anna Orgas dann auch in Wilmsdorf geboren worden.


Findet man da auch was zu unter http://olsztyn.ap.gov.pl/baza/szukaj.php?
Leider verstehe ich kein Polnisch und komme da nicht weiter, aber es schien mir irgendwie die richtige Seite zu sein ...
Bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

Wilamowo (ehemals Wilmsdorf im Landkreis Neidenburg, Ostpreußen) -
in welchem Kirchenbuch müßte das stehen?
Ich habe jetzt irgendwo gelesen, daß Klein Schläfken eine eigene Kirche hatte. Gab es dann auch eigene Kirchenbücher für Taufen - oder wurde alles nach Klein Koslau übertragen? Ich hab bei dem oben stehenden Link schon so viel durchgeschaut, und hab in den betreffenden Zeiträumen nach dem Geburtstag einfach keine Taufe gefunden, die zu den beiden gepaßt hätte.

Da gab es ja auch den Ort Klein Schiemanen, Kreis Ortelsberg, polnisch Szymanski, oder deutsche Schreibweise dann wieder Schimanski - da wird es wohl viele geben, die aus diesem Ort gekommen sind und dann danach benannt wurden, oder ...?


Nachtrag, unter:
http://olsztyn.ap.gov.pl/baza/skany.php?z=1335&s=5
"Evangelische Kirche zu Gross Koschlau Diözese Soldau, Geborenen und Getauften Register 1835-1875"
konnte ich keinen der beiden finden. Gibt es sowas auch für Klein Koslau?

Geändert von Silvieann (08.01.2015 um 09:57 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.