Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 03.03.2016, 23:22
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 2.873
Standard

Hallo,

ist Dir denn schon bekannt, wann und wo die Sophia DZIWAK geborene DUNAJ, verwitwete NOWAKOWSKA verstorben ist? Danach könntest Du auch suchen.

Kurowo gehörte 1888 zum StA. Kawczyn Kreis Kosten, laut Gemeindelexikon Provinz Posen.

Online erst ab 1877, mal schauen, vielleicht wurde das StA. Kawczyn erst 1877 gegründet.
--> http://szukajwarchiwach.pl/34/422/0/-#tabSerie

Es gab aber noch ein Kurowo.

Wird aber der richtige Ort sein:
--> https://www.google.com/maps/dir/Boni...b6e39ee1a8!3e2

Ich weiß ja nicht wo das Ehepaar nach der Heirat lebte.

Wenn sie alt wurde, so könnte sie in StA.-Register der Verstorbenen stehen.
Standesämter gab es seit oktober 1874 in Preußen.

Falls Sie vor Oktober 1874 starb, so bringt der Kirchenbucheintrag, sicher nicht viel neue Erkenntnisse
zu deren Eltern.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (03.03.2016 um 23:55 Uhr)
  #22  
Alt 04.03.2016, 00:34
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.325
Standard

Matthias und Sophia müssten vor 1877 verstorben sein.
__________________
Gruß
Anita
  #23  
Alt 04.03.2016, 16:17
Highwayman Highwayman ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 50
Standard

Mir ist leider nicht bekannt, wann Sophia Dunaj und Mathias Dziwak verstarben.

Und das Kurowo ist vollkommen korrekt, liegt im Kreis Koscian und gehört zur Kirchgemeinde Bonikowo.

Die beiden sind vermutlich zusammen nach Kurowo gezogen, wo sie auf dem vermeintlichen Gut residiert haben, was aber nach dem Erzbistumsarchiv Posen nicht stimmt. Auf jeden Fall ist ihre Tochter Lucia Dziwak 1845 auf dem Gut Kurowo geboren.
  #24  
Alt 04.03.2016, 21:01
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 907
Standard

Hallo Highwayman,

so wie ich es sehe, gehörten deine Sophia und ihre Familie tatsächlich zum polnischen Adel. Die Bezeichnung "de" weist relativ eindeutig darauf hin und ist mir bei meinen Forschungen in polnischen Kirchenbüchern auch selbst hin und wieder untergekommen. Entscheidend war nicht, wie die Personen selbst sich nannten, sondern wie der Pastor die Namen eintragen wollte. Auch polnische Pastoren haben -je nach Region und Zeit- immer mal wieder rein polnische Adelsnamen mit lateinischen Zusätzen versehen.

Zitat:
Zitat von Highwayman Beitrag anzeigen
Die beiden sind vermutlich zusammen nach Kurowo gezogen, wo sie auf dem vermeintlichen Gut residiert haben, was aber nach dem Erzbistumsarchiv Posen nicht stimmt. Auf jeden Fall ist ihre Tochter Lucia Dziwak 1845 auf dem Gut Kurowo geboren.
Nein, da hat das Diözesanarchiv schon recht, sie lebten zwar auf dem Gut (im weiteren Sinne), haben dort aber nicht "residiert", sondern waren nur Einwohner wie alle anderen auch, da der Besitz seit dem Ende des 18. Jahrhunderts den Dobrosławski gehörte, dann durch eine eheliche Verbindung an einen Tysicki ging und von diesem 1847 an einen Mittelstaedt verkauft wurde:

"...W 1798 r. sprzedał on Kurowo swojemu plenipotentowi Stanisławowi Dobrosławskiemu. W 1818 r. majątek odziedziczył Józef Dobrosławski. W 1831 r. dobra kupił Walenty Tyksicki wraz z żoną Teklą z Dobrosławskich. W 1840 r. jako właściciel wymieniany Walenty Tyksicki wraz z małoletnimi dziećmi: Maksymilianem, Cecylią i Walentyną. W 1847 r. majątek kupił Edward Mittelstaedt, a w 1857 r., Aleksander Glaesmer z żoną Marią Joanną z d. Pache..."

Hier der Link: http://www.gminakoscian.pl/historie-solectw-kurowo.html

Der Schlüssel liegt in dem KB-Eintrag, den Jürgen dir in Beitrag 22 verlinkt hat: der Ehe zwischen Woyciech Sobik und Jadwiga "Dunayzanka". Vater der Hedwig ist ein Jan Dunay, der Schulze (also Ortsvorsteher, nicht Eigentümer) von Kurowo war. Die 1815 verheiratete Hedwig war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit der Sophia verwandt, denn sowohl im Heiratseintrag der Hedwig, als auch in dem der Sophia taucht als Trauzeuge beide Male auf: Walenty Jurga / Valentinus Jerga aus Kurowo (im Traueintrag der Hedwig als Schwager bezeichnet).

Wie schon bereits empfohlen: besorg dir alle Metriken derer du habhaft werden kannst, dann kommst du bestimmt noch weiter zurück.
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
  #25  
Alt 05.03.2016, 11:35
Highwayman Highwayman ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 50
Standard

Vielen Dank für die Informationen. Woher hast du die Informationen, dass der Jan Dunaj Ortsvorsteher von Kurowo war?

Kościan (röm.-kath. Pfarrgemeinde) - Eheurkunde, Jahr 1815
Wojciech Dziwak (19 Jahre) , Eltern: Walenty Dziwak , Regina Krzywosz ,
Marianna Dunayczonka (17 Jahre) , Eltern: Jan Dunai , Regina Misterna ,

Andere Personen, die in der Urkunde genannt wurden:
Stanisław Konik
Szymon Łukaszczyk
Walenty Jurga

Auch bei dieser Heirat tritt der Trauzeuge Walenty Jurga auf. Und dieser Wojciech Dziwak ist glaube ich ein Bruder von Mathias und Walenty ist der Vater von Mathias Dziwak. Und diese Marianne müsste demzufolge auch eine Schwester von Sophia sein.

Viele Grüße

Geändert von Highwayman (05.03.2016 um 12:27 Uhr)
  #26  
Alt 05.03.2016, 12:16
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.325
Standard

Zitat:
Zitat von Ostpreussin Beitrag anzeigen
Der Schlüssel liegt in dem KB-Eintrag, den Jürgen dir in Beitrag 22 verlinkt hat: der Ehe zwischen Woyciech Sobik und Jadwiga "Dunayzanka". Vater der Hedwig ist ein Jan Dunay, der Schulze (also Ortsvorsteher, nicht Eigentümer) von Kurowo war.
.
__________________
Gruß
Anita
  #27  
Alt 08.04.2016, 17:16
Highwayman Highwayman ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 50
Standard

Das Erzbistumsarchiv Posen hat mir geschrieben:
Zitat:
Wir haben Ihr Schreiben über die Durchführung genealogische Suche in Dokumentation des ErzbischöflichenArchivin Poznan erhalten. Wir wollen benachrichtigen, dass von 1 November 2015 ErzbischöflichenArchivin Poznan nur Abschriften ausstellen. Der Zweck der Vertragsmetriken müssen die exakte Position in dem Buch festlegen:
Das ist. Name un Vorname/Pfarrei/Jahr/Eintrag nummer oder Seite in die Buche.

Firma ORIGO befasst sich mit Recherchen
Bei der weiter Suche und Recherchen, kontaktieren Sie bitteORIGO.



Das heißt wohl, dass ich, um Urkunden zu bekommen, die genaue Seite oder die Eintragsnummer mit angeben muss. Nur wie soll man das denn bitte herausbekommen? Ich dachte, dass gerade das Archiv dafür da ist, das herauszusuchen.
Dann haben sie mir noch die Firma Origo empfohlen, die für einen die Recherche nach der Seite etc. übernimmt.
  #28  
Alt 15.04.2016, 18:46
Highwayman Highwayman ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 50
Standard

Und wie genau funktioniert das nun bei Familysearch, dass ich ebenfalls solche digitalen Kopien wie hier einsehen kann?: http://szukajwarchiwach.pl/53/3352/0...5JC5H0rQrJHRig
Weil ich habe nun dort einen Mikrofilm gekauft, den ich aber anscheinend nur im entsprechenden Archiv einsehen kann und nicht im Internet. Das habe ich nicht genau verstanden, wie das funktioniert.

Und kann man das Staatsarchiv ebenfalls nach solchen Urkunden fragen, auch, wenn man sie nicht einsehen kann? http://szukajwarchiwach.pl/pradziad/...&rpp=15&page=1

Geändert von Highwayman (15.04.2016 um 20:09 Uhr)
  #29  
Alt 18.04.2016, 18:08
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 2.873
Standard

Hallo Highwayman,

Du hast also ein/einen Film bei den Mormonen (familysearch) bestellt (nicht gekauft) und die Gebühr bezahlt.

Highwayman
Zitat:
Und wie genau funktioniert das nun bei Familysearch, dass ich ebenfalls solche digitalen Kopien wie hier einsehen kann?:
http://szukajwarchiwach.pl/53/3352/0...5JC5H0rQrJHRig
Diese von Dir wohl bestellten Filme von familysearch (Mormonen/ LDS) gar nicht online von zu Hause aus.

Beim Bestellvorgang, wurdest Du doch gefragt, zu welcher Genealogie-Forschungsstelle in Deutschland oder im Ausland, der/die Filme aus Utha USA,
geliefert werden sollen.

Das sind keine Archive, sondern die haben dort Räumlichkeiten wo man
an optischen Lesegeräten oder vereinzelt am Computer die verfilmten Kirchenbücher durchsehen kann.
--> https://www.lds.org/pages/kontakt/ge...deu&country=de

Genau dort kannst Du die Filme am optischen Lesegerät, zu zuvor vereinbarten
Terminen selbst ansehen. Dies sind Rollfilme, Fotos vom Lesebildschirm darfst Du dort auch selbst machen, mit etwas Übung geht es.

Anders geht es (noch) nicht, da die meisten Filme noch nicht digitalisiert wurden. Rechtliche Probleme kommen dazu, so wird man wohl auch in Zukunft bei familysearch keine Filme der KB digitalisiert auf CD kaufen können.

Das Diozesen-Archiv Poznan, scheint ja recht eigen zu sein,
wenn dort keine Kopien gemacht werden (vielleicht um die originalen Kirchenbücher zu schonen).

Zitat:
Und kann man das Staatsarchiv ebenfalls nach solchen Urkunden fragen, auch, wenn man sie nicht einsehen kann? http://szukajwarchiwach.pl/pradziad/...&rpp=15&page=1
Diese sind nicht im Staatsarchiv Poznan, sondern wie dort geschrieben,
im "Archiwum Archidiecezjalne w Poznaniu".

Nur das, was auch aus Goniębice online ist, ist auch im Staats-Archiv Poznan vorhanden (sind wohl die "Zweitbücher" bzw. Duplikate), der Rest dort leider nicht.
--> http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/pra...&search=search

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (18.04.2016 um 18:22 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:10 Uhr.