#1  
Alt 04.01.2009, 15:48
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ostpreußische Auswanderer

Ostpreußische Auswanderer 1818 - 1866 ;

Borchert Carl Wilhelm , Maurerpolier * Labiau 1826 nach Stuhlweißenburg /Ungarn.

Borduin Joseph , Schneidermeister aus Liebemühl , der im Kriege 1807 von der französ. Armee zurückgeblieben war und mit seiner Frau Luise * Freitag und den 3 Kindern , Carl ; Friedrich und Emilie ( 7,3, und 2 Jahre alt ) 1818 ins Elsaß / Frankreich zurückkehren will.


Fischer Gustav Adolf Handlungskommis in Hamburg , 1859

Fleischer Carl Wilhelm , Sohn des Michael F. in Stallupönen zur Auswanderung in,s Königreich Sachsen 1836.


Funk Gustav Adolf , Färbergeselle , * 1831 zu Adlig Pültz Krs. Rastenburg ,Sohn v.: Kämmerer , Luwig F. oo Luise * Siebert , zur Auswanderung nach Groß - Becskerek in Ungarn , wo er des Bürgers u. Mstr. Philipp Noack Tochter heiraten und sich als Mstr. niederlassen will.1860.


Heppner Johann , verabschied. Invalide aus Preuß. Eylau , der in seinen Geburtsort Dorf Schinderling bei Fulda zurückkehren will 1818.

Johnke Carl Ferdinand , Schlossergeselle , aus Labiau , der sich in Hamburg niederlassen will 1836.


Kubaschewski Friedrich , Müllergeselle , Sohn des Gottlieb K. von der Amtsfreiheit Barten , der in Usadel i. Hzgt. Meckl.-Strelitz , Sophia Wendt , die uneheliche Tochter einer Jüdin heiraten will .1840

Ladendorf Friedrich Wilhelm , Nagelschmiedgeselle , * 1820 in Minchenwalde Kr. Labau , zur Auswanderung nach Anhalt - Dessau 1851.

Liebrucks Ferdinand , Rothgerbergeselle , unehelicher Sohn des Müller,s Johann L. in Samonienen ( jetzt Reiterhof ) Krs. Goldap , und der Wirtstochter Luise Metzdorf aus Iszlaudszen ( jetzt Schönheide ) ,1835
nach er Stadt Kirchheim in Württemberg , wo er heiraten und ansäßig werden will .
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2009, 16:49
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ostpreußische Auswanderer

Link D. Partikular , einen gebürtigen Rostocker der 19 Jahre in Preußen lebte und nun das Geschäft seines Bruders in Rostock übernehmen will. 1866.


Müller Karl Gottlieb , Dekorationsmaler , * 1820 in Königsberg/ Pr. , 1850 zur Auswanderung nach Hamburg.


Naewe Ludwig , Schuhmachergeselle , aus Stallupönen , der mit seiner Mutter nach Döbeln / Sachsen auswandern will. 1829

Neumann Eduard , * 1830 in Rastenburg , der beabsichtigt inHamburg das Bürgerrecht zu gewinnen. 1859


Radinsky Johann Wilhelm , Schlossergeselle , aus Rhein , zur Auswanderung nach Bern/Schweiz 1828

Schleg Johann David , Schmiedegeselle aus Labiau * 1800 , zur Niederlassung in Meißen / Königreich - Sachsen 1826

Stoebbe Samuel , Schmiedegeselle , 23 J. alt , * Jankenwalde Kr. Rastenburg zur Auswanderung nach Hamburg 1834


Teick Gottfried Benjamin , Knecht , 33 J.alt, gebürtig aus Königsberg /Pr.
zur Auswanderung nach Frankfurt a. Main 1818


Tinnen Johann Gottlieb , Schmiedegeselle , aus Antanischen ( Antonshain ) Krs. Stallupönen , 30 J. alt zur Auswanderung in das Herzogtum Braunschweig.1835


Troscheit Carl Friedr. Ephraim , Schlossergeselle , 28 J. aus Labiau zur Auswanderung nach Rintelnin Kurhessen , um dort zu Heiraten und sich niederzulassen. 1835

Weißhaber Bartholomäus aus Braunsberg , seine Frau Barbara * Braun
nach Tremin / Tirol 1818


Wessollek Carl Wilhelm * 1809 , Sohn des Tabakspinners Michael W. in Rastenburg zur Auswanderund nach Neustadt Herzgt. Hollstein , wo er heiraten und sich niederlassen will .1840



Wowereit Christoph , Gerbergeselle , aus Didszullen ( Schwadenfeld )Kr. Goldap , zur Auswanderung nach Oppenheim im Groß - Hzgt. Hessen , wo er heiraten und sich niederlassen will. 1838


Dr. Arthur WEINREICH in AfS 1943 .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2009, 18:43
H. Liebrucks H. Liebrucks ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 9
Standard

Hallo, Irene!
Ich interessiere mich sehr für die Angaben über Ferdinand Liebrucks! Woher hast du die Angaben, und kann ich über dich mehr über Ferdinands Familie erfahren?
Viele Grüße
Holger Liebrucks
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2009, 14:39
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Liebruck

Hallo Holger :

leider gibt es hier keine weiteren Angaben ;( Konsens erteilt am 27.12.1835 .)

Als QUELLE gibt Dr. Arthur Weinreich ,der Einsteller dieser Liste, an:
Staatsarchiv Königsberg ;
Akten : Rep 2 Oberpräsidium Tit 30 ; Nr.40 Auswanderungskonsense -
und Rep 18 Landratsämter Labiau , Lötzen , Rastenburg und Stallupönen Abt. 8.

Da er sich in Kirchheim - Württemberg verheiraten will !!!!!! ,
hast Du den Heiratsakt ( Zivilstandsregister ) aus Kirchheim , da steht meist noch mehr drinn.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2009, 09:21
H. Liebrucks H. Liebrucks ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2008
Ort: Hagen
Beiträge: 9
Standard Heiratsakt

Hallo!
Vielen Dank für die Infos und den Tipp!
Werde mal in Kirchenheim anfragen, ob dort eine Hochzeit stattgefunden hat.
Viele Grüße
Holger Liebrucks
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.