Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.12.2007, 21:11
fleigi fleigi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 24
Standard Dokumente über engl. Kriegsgefangenschaft - Gefangenenaustausch

Hallo,
mein Urgroßvater war lt. Stammrolle im 1. WK in Darford in englischer Kriegsgefangenschaft.
Besteht evtl. die Möglichkeit an Dokumente/Schriftstücke dieser Gefangenschaft zu kommen? Wenn ja, wo? Oder ist es sinnlos dieser Spur hinterherzugehen? Desweiteren wurde er im Austauschlager in Aachen während des Krieges "ausgetauscht", was kann das bedeuten? Austausch der Gefangenen 1 zu 1? Bekommt man hier von diesem Austausch noch an Dokumente?
Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.02.2008, 23:23
Thorti Thorti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 1
Standard RE: Dokumente über engl. Kriegsgefangenschaft - Gefangenenaustausch

Hallo,

hast du denn zwischenzeitlich Informationen zu entlassenen Kriegsgefangenen aus englischer Haft erhalten?
Würde mich insofern interessieren, dass mir nur der Hinweis vorliegt, dass ein Vorfahre 1919 von dort zurückgekehrt ist.
Mehr weiß ich leider auch nicht.

Danke

Gruß
Thorsten Lob
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2008, 00:38
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.425
Standard

Hallo fleigi und Thorsten

Ich bin Mitglied in einem britischen Ahnenforscherforum, dort gibt es auch ein Unterforum zu Kriegsschicksalen, ich könnte dort mal nachfragen, ob und wie man an solche Dokumente kommen könnte und vielleicht hat dort jemand Informationen oder einen Linktipp zum Lager in Darford.

Gruss
Svenja

Nachtrag: Ich habe jetzt eine Anfrage in das britische Forum gestellt. Es wäre gut, wenn ihr noch einige Angaben zu den Gesuchten liefern könntet (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Wohnort vor Kriegseintritt, Einheit).
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2008, 01:05
menestrel menestrel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Dänischwohld
Beiträge: 211
Standard

Moin swenja,
gruetzi - wollte mal anfügen:
Ich weiß, dass es in London eine Kriegsarchiv gibt, wo man auch Auskünfte erfragen kann. Leider kenne ich nicht den genauen Standort - aber das könnte man doch im Internet herausbekommen, oder? Aber die britischen Freunde kennen sich da sicherlich besser aus.
Mein Vater war ja im WK II in Südengland auf einer Farm zur Zwangsarbeit eingesetzt, aber wo, kann er leider mir auch nicht mehr mehr sagen.
MfG
menestrel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.02.2008, 01:59
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.425
Standard

Hallo zusammen

Im britischen Forum hat bereits eine Person geantwortet. Im National Archive müsste es ihrer Meinung nach Korrespondez und Dokumente zu Kriegsgefangenen bzw. der Lager geben. Es handelt sich um den Bestand FO383, sie ist sich aber nicht sicher ob es dabei um Kriegsgefangenlager oder Interniertenlager geht.

http://www.nationalarchives.gov.uk/

Hier ist eine Liste mit POW Camps, wobei Lager Nr. 154 in Darford ist. Einige Lager wurden in beiden Weltkriegen genutzt.
http://www.islandfarm.fsnet.co.uk/LIST%20OF%20UK%20POW%20CAMPS1.htm

Hier etwas über ein Kriegsgefangenenlager im 2. Weltkrieg:
http://www.islandfarm.fsnet.co.uk/index.html

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.02.2008, 17:33
Gerda Gerda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 133
Standard

Hallo zusammen,

zum Thema britische Gefangenschaft im I. WK möchte ich mich auch einklinken.

Mein Großvater war in britischer Gefangenschaft. Ansonsten wissen seine beiden noch lebenden Kinder leider nichts. Nicht, welche Einheit, nicht wo er gekämpft hatte, nicht wo genau er in Gefangenschaft war.


@ Svenja,
kannst du den Link zu dem von dir erwähnten britischen Forum hier reinstellen. Oder das ein "Geheimbund"?

Viele Grüße

Gerda
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.02.2008, 23:04
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.425
Standard

Hallo Gerda

Kannst du etwas mehr Angaben zu deinem Grossvater machen? Seinen vollen Namen, Geburtsort und -datum, Wohnort bei Beginn des Kriegseinsatzes. Falls er der preussischen Armee angehörte wird es schwierig sein, noch etwas über seine Kriegszeit zu finden. Falls er aber in der Badischen, Bayrischen, Sächsischen oder Württembergischen Armee war, gibt es noch die Stammrollen in den betreffenden Archiven.

Die Adressen dieser Archive findest du hier im dritten Beitrag
http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=7556

Hier der Link zum britischen Forum (siehe unter Armed Forces)
http://www.rootschat.com/forum/index.php

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.02.2008, 12:29
Gerda Gerda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 133
Standard

Hallo Svenja,

Vielen Dank für den Link.

Mein Großvater hieß Johann Friedrich Nicolaus Witten, geb. am 22.12.1891 in Stemwarde, Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein).

Wie ich oben schon schrieb, ist über seine Militärzeit nichts weiter bekannt, als das er in England in Gefangenschaft war. Gerade heute habe ich meinen Vater noch einmal dazu befragt.
Eine Anfrage bei der WAST verlief negativ (war ja klar, weil 1. Weltkrieg), eine Anfrage beim Krankenbuchlager erübrigt sich, weil der derzeit keine Auskünfte mehr erteilten. Davon mal ganz abgesehen, ist auch nicht bekannt, ob mein Großvater überhaupt Verletzungen erlitten hatte.

Nun hoffe ich natürlich, dass ich über den Umweg England doch noch etwas erfahren kann und evtl. auch, ob jemand, der das hier liest, Angaben darüber machen kann, welcher/welchen Einheit(en) die Männer aus dem o.g. Gebiet angehörten.

Viele Grüße

Gerda
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.02.2008, 17:45
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.425
Standard

Hallo Gerda

Es wäre gut wenn du einen separaten Thread eröffnen würdest. Falls es ein Foto deines Grossvaters in Uniform gibt, solltest du dieses auch einstellen, wir haben hier einige Uniformexperten.

Zudem könntest du deine Anfrage auch in diesem Forum posten:
http://www.milex.de/forum/

Ich habe dort mal für ein anderes Forenmitglied eine Anfrage gepostet, dessen Vorfahre auch aus Schleswig-Holstein stammte. Allerdings war in diesem Fall noch eine Feldpostkarte mit Stempel vorhanden. So erhielten wir schnell Informationen zu den möglichen Einheiten.

Da dein Grossvater in britische Gefangenschaft kam, nehme ich an dass er an der Westfront im Einsatz war. Aber da gab es viele verschiedene Kriegsschauplätze mit vielen beteiligten Einheiten. Da der obige Fall sich an der Ostfront abspielte denke ich, dass es dir nichts bringt, wenn ich dir diese Einheiten bekannt gebe.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.02.2008, 17:55
cisco cisco ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2007
Ort: Köln
Beiträge: 214
Standard

Hier noch ein weiteres englisches Forum, welches event. weiter helfen könnte:

http://1914-1918.invisionzone.com/forums/

Abteilung: Home and POWs

Grüße

Cisco
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Dokumente konservieren: Über den Sinn und Unsinn von Hüllen, Folien und Laminieren Rüster Erfahrungsaustausch - Plauderecke 183 11.07.2016 19:22
Kriegsgefangenschaft - Entschädigung rsgs Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 3 01.12.2007 16:33
RE: Wie komme ich an Dokumente? emma2412 Österreich und Südtirol Genealogie 3 14.10.2007 18:13

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:56 Uhr.