#1  
Alt 25.10.2018, 16:06
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 1.997
Standard Wie wurde das 1945 gemacht?

Liebe Forscherrunde!
Meine Frage ergibt sich daraus: Meine Großeltern stammen ursprünglich aus Schlesien. Meine Oma musste mit den kleinen Kindern im Januar 1945 die Heimat verlassen und kam per Güterzug nach Brandenburg/Havel. Mein Opa, da noch an der Front, kam im Sommer 1945 nach Thüringen. Zum Glück fand er über den Suchdienst des Roten Kreuzes Frau und Kindern recht schnell.

Nun meine Frage: Wie hat der Suchdienst das 1945 gemacht? Heute wäre der Suchdienst untereinander über Internet verbunden, aber damals? Bei den vielen Suchanfragen konnten doch auch keine Listen von Stadt zu Stadt geschickt werden.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2018, 19:52
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 926
Standard

Hallo
An jeder Straßenecke standen öffentliche und private Suchmeldungen und natürlich konnten Suchlisten von Stadt zu Stadt geschickt werden. die Post funktionierte doch.
Gruß didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2018, 21:28
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 221
Standard

Hallo Luise,

damals lief viel über Karteikarten und Rundfunk:

https://www.drk-suchdienst.de/de/wir...k-suchdienstes

https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=316023

https://www.planet-wissen.de/gesells...dienst100.html

LG Adea
__________________
Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2018, 22:46
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.085
Standard

Hallo,


ich denke es gab auch öffentliche Anschlagflächen, wie Bretterzäune etc., wo Nachrichten oder Mitteilungen geschrieben wurden, Deutschland´s Städte lagen ja in Trümmern und man half sich auch gegenseitig mehr......





Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2018, 00:20
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.012
Standard

Zitat:
Zitat von Luise Beitrag anzeigen
... Nun meine Frage: Wie hat der Suchdienst das 1945 gemacht? Heute wäre der Suchdienst untereinander über Internet verbunden, aber damals?....
Hallo,
es ging damals schneller als heute!!
Man hat angerufen, die Sekretärin hat in ihre Kartei geguckt, und schon hatte man eine Antwort.
Wenn man heutzutage jemanden braucht, erreicht man meistens niemand.

Fazit: früher war (fast) alles besser
Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.2018, 01:08
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.179
Standard

Hallo,
ich erinnere mich das Anfang der 50er Jahre Sonntags nach dem Kinderfunk Suchmeldungen des Roten Kreuzes kamen. Das war für uns Kinder immer aufregend und wir hofften das uns bekannte Namen suchten.

Uschi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.2018, 09:28
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 1.997
Standard

Hallo liebe Runde!
Mit den Suchzetteln an Straßenecken funktionierte doch aber nur, wenn man jemanden innerhalb der Stadt suchte. Ich kann meinen Opa leider nicht mehr fragen, wie es bei seiner Suchanzeige funktionierte. Er ist 1945 nach Thüringen gekommen und meine Oma mit den Kindern nach Brandenburg. Also mit Suchanzeige an Straßenecke oder Anruf kann es nicht geklappt haben. Er wußte ja nicht, wo meine Oma hingekommen ist.
Suche über Radio wäre natürlich eine Möglichkeit, aber ich denke da musste man auch Glück haben, diese Gelegenheit zu bekommen. Es waren ja viele Tausende, die suchten.
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.10.2018, 09:40
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 461
Standard Suchdienst

Ich habe mal gegoogelt: Geschichte des DRK Suchdienstes.
Dort ist es ganz gut beschrieben.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.10.2018, 10:00
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.727
Standard

Hier auch, mit Audiodokumentationen
https://www.ndr.de/kultur/geschichte...in,drk100.html
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (26.10.2018 um 10:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.10.2018, 10:34
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 926
Standard

Hallo Luise
du hast meinen Beitrag total mißverstanden ! Ich als Zeitzeuge werde es dir noch einmal erklären. die Vertriebenen aus Schlesien, Pommern oder Ostpreußen usw.ob sie nun mit einem Transport, zu Fuß oder mit Pferd und Wagen kamen, strandeten irgendwo in Städten oder Dörfern ! Dort befestigten sie an allen möglichen Stellen ihre Suchbilder oder Beschreibungen, in der Hoffnung es kommt mal jemand vorbei und weiß etwas über die Gesuchten und kann etwas berichten. So ist es in den ersten Tagen und Wochen und auch Monaten gewesen !!!!
didirich
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.