#1  
Alt 15.01.2022, 10:16
Zetabite Zetabite ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2022
Ort: Aachen/Moers
Beiträge: 29
Standard FN aus Schlesien

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Da mich ein Nutzer so freundlich anschrieb, im folgenden die Familien die ich im heutigen Polen aus Schlesien suche:


Landskron

Mehrländer

Seidel
Brucksch
Breda (angeblich der wahre Vater der heutigen Brucksch in meiner Familie)
König

Fokus liegt auf Landskron, welche aus der Umgebung Neuottag, heute Ohlau/Olawa kommen. Familie Landskron flüchtete im Krieg , und lebte verteilt in Deutschland, was weniger mein Problem ich, da ich diese Daten habe, nur nicht pre WW2.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2022, 10:18
Zetabite Zetabite ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2022
Ort: Aachen/Moers
Beiträge: 29
Standard

Oh, Konfession ist evangelisch, und meine bisherige Recherche stellte mich for Paywalls, nicht digitalisierten Akten in Polen und fehlen in jeglichen Online Stammbäumen. Ohlau ist der Kirchkreis wenn ich mich recht insinne.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2022, 10:22
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.073
Standard

Bis auf Mehrländer sind das aber Allerwelts- oder zumindest keine ausgefallenen oder ortstypische Familiennamen.
Ohne genauere Angaben wirds da sicher selbst hier in der Schwarmintelligenz nicht einfach.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2022, 10:33
Zetabite Zetabite ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2022
Ort: Aachen/Moers
Beiträge: 29
Standard

Ich kann halt außer zu König, nix zur Häufigkeit von Name sagen, da diese Namen mir bisher nie außer in meiner Familie in Erscheinung getreten sind.
Wie gesagt, bei Landskron handelt es sich um die Familie aus Ohlau, die dort von ungefähr 1880 bis mindenstens 1935 gelebt haben.
Bei Brucksch muss ich hinzufügen, das es sich um eine Max Brucksch handelt, der 1880 geboren ist und eine Landskron heiratete.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2022, 10:41
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.073
Standard

Max Paul Fritz Brucksch?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2022, 10:51
Zetabite Zetabite ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2022
Ort: Aachen/Moers
Beiträge: 29
Standard

Mir ist nur der Name Max bekannt, aber vielleicht könne wir das per Geburtsdatum vergleichen:
19.08.1880, mindestens zweimal verheiratet, beide male Landskron.
Zu Wilhlem, Vater der Töchter, die Max heirateten:
geboren: 13.9.1854
gestorben: 10.02.1935
auch zweimal verheiratet. Hatte ein kind, das nicht von der zweiten Frau stammen kann, weil diese zur Geburt erst 12 war.
Letztere muss mit Familie später in Neuottag gelebt haben, ein Ort, der kurz nach 1909 gegründet wurde, weil das Gebiet um Ottag, bzw Altottag überschwemmt wurde. Mein Verwandter schrieb zu den meisten, das diese in Breslau geboren seien, was ich aber für ungenau halte, da ich die Daten mit den Kirchbuch daten von FamilySearch zu Breslau abgeglichen habe, und kein einziger dort auftaucht, während die Kirchenbücher für Ohlau nicht digital sind.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2022, 11:45
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.781
Standard

Mehrländer in seinen Varianten ist auch nicht soo selten (ja, sehe ich häufiger z.b. im Kreis Ohlau & Umgebung). Also ohne ein paar konkrete Daten sind generell diese FN-Threads hier im Forum immer irgendwie...komisch.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2022, 11:49
Zetabite Zetabite ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2022
Ort: Aachen/Moers
Beiträge: 29
Standard

Ich wünschte ich hätte selber mehr, und wenn, würde ich nicht fragen. Hoffe halt das es Leute trifft, die sich in der Gegend auskennen, oder zumindest dort häufiger am suchen waren.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2022, 11:55
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.781
Standard

Na du must doch irgendeine Anhaltspunkt haben. Oder hast du nur ein Zettel wo diese FN stehen ohne irgendwas?

Zu Bruksch/Landskron:

Max Paul Fritz Bruksch
* 19.05.1880 Gräbschen, Kreis Breslau, evg
Eltern: Wilhelm Bruksch & Maria Demmig
oo 11.01.1908 in Ohlau mit Anna Emma Maria Landskron

Anna Emma Maria Landskron
* 28.08.1883 Ottag, Kreis Ohlau, evg.
oo 11.01.1908 in Ohlau mit Max Paul Fritz Bruksch
+ 27.11.1928 Breslau, STA IV 1129/1928
Eltern: Wilhelm Landskron & Rosina Titzmann

Trauzeugen:
Ernst Bruksch, 32J, Breslau
Karl Mehrländer, 26J, Breslau

Geschwister von Anna Emma Maria Landskron:
Anna Emilie, * 24.07.1894 Ottag, STA Ohlau 192/1894
Anna Martha Marie, * ca. 1885, + 16.11.1886 Ottag, STA Ohlau 267/1886
Bertha Anna Selma, * 1886, + 30.09.1886 Ottag, STA Ohlau 223/1886
Anna Selma, * 12.01.1888 Ottag, STA Ohlau 15/1888 (Zwilling)
Marie Bertha, * 12.01.1888 Ottag, STA Ohlau 16/1888 (Zwilling)

Geändert von sonki (15.01.2022 um 12:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2022, 11:55
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.436
Standard

Zitat:
Zitat von Zetabite Beitrag anzeigen
aber vielleicht könne wir das per Geburtsdatum vergleichen: 19.08.1880
Ja, das ist vermutlich schon der Max Paul Fritz Brucksch, dessen Heiratsurkunde man bei Ancestry findet.

Geboren am 19.05.1880 in Gräbschen Kr. Breslau. Heirat mit Anna Emma Maria Landskron an 11.01.1908 in Ohlau.

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.