Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2013, 18:47
annafrid annafrid ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 5
Standard Auswanderung aus Elsaß-Lothringen nach Süd-Russland (Ukraine)

Meine Großmutter Anna Nikolas (geb. Gauer), geb. 1896 in Kandel, Ukraine, erzählte mir, ihre Großmutter sei als kleines Mädchen mit ihren Eltern aus Elsaß-Lothringen, das damals noch zu Deutschland gehörte, ausgewandert. Da es in Rheinland-Pfalz auch eine Stadt Kandel gibt und die Einwanderer ja ihre Dörfer im Einwanderungsland immer nach den Städten benannten, aus denen sie stammten, kann man ja davon ausgehen, dass sie aus Kandel stammte. Ich weiss jetzt nicht, ob Kandel damals zur Elsaß-Lothringen gehörte. Meine Urgroßmutter war eine Christine Zinger, die einen Philipp Gauer heiratete. Die beiden sind aber schon in der Ukraine geboren.
Auch die Vorfahren meiner anderen Großmutter stammen aus Elsaß-Lothringen.
Sie hieß Rosalie Schaan, verh. Kiefer
Meine beiden Omas haben immer nur einen deutschen Dialekt gesprochen, den ich ( geb. 1954 in Kasachstan, seit 1977 in Deutschland) selbst auch noch sehr gut spreche, aber nur mit meinen Eltern, die beide schon über achtzig sind. Ab und zu auch mit meinen Geschwistern, mit denen ich auch Russisch und Deutsch spreche.

Mich interessieren vor allem die Orte in Deutschland, aus denen meine Vorfahren stammten, ob es eine Ähnlichkeit mit dem Dialekt gibt, obwohl Sprachen sich ja verändern. Auch würde ich gerne wissen, ob es in diesen Orten noch Archive mit Informationen über Auswanderer gibt.
Hat jemand Vorfahren, die auch aus dieser Gegend in die Ukraine ausgewandert sind?

Geändert von annafrid (21.03.2013 um 19:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.03.2013, 20:57
viktor2 viktor2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 810
Standard

Hallo, annafrid
Nach K. Stumpp RL:63
1808 in Kandel angekommen
Hauer, Joseph 29, aus Selz/Weißenburg -El, seine Frau: Elisabeth 31, seine Söhne: Peter 7, Franz gestorben 1813, Joseph gestorben 1815.
Das Alter ist für 1816 angegeben.
Gruß, Viktor.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2013, 11:11
annafrid annafrid ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 5
Standard

Danke Viktor.
Das könnte einer meiner Vorfahren sein. Es kann sein, das "Hauer" in "Gauer" russifiziert wurde. Aber er hatte ja nur Söhne. Allerdings weiss ich nicht, welche Großmutter von meiner Großomutter ( also meiner Ururgroßmutter) das war, die als kleines Mädchen mit ihren Eltern auswanderte: väterlicher- oder mütterlicherseits.

Meine Großmutter heiratete Kasper Nikolas ( hingerichtet 1937), Sohn von Josef Nikolas.

Meine Urgroßmutter väterlicherseits, die Frau von Josef Nikolas, ist früh verwitwet. Sie wollte mit ihren damals noch kleinen Kindern nach USA auswandern, das hat dann aber nicht geklappt, ich glaube wegen einer ansteckenden Krankheit (Tuberkulose).
Obwohl einige Nikolas-Familien damals nach USA ausreissten.
Auch mein Vater heisst Kasper Nikolas.
Woher die Familie Nikolas kam, weiss ich nicht. Aber vermutlich auch aus Elsaß-Lothringen. Es ist auch kein so häufiger Familienname
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2013, 21:46
nora nora ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 129
Standard

Hallo Annafrid

Ich habe eine Karte von 1790 gefunden. Da gehörte Kandel zum Elsaß. später gehörte es dann zu Rheinland-Pfalz. Heute ist es 12 km von der französischen Grenze entfernt.

Der Name Nikolas gab es damals im Elsaß mit vielen Varianten : Nocolas, Nicolaus, Nikolaus, Niklaus, Nickles. Anfang des XIVten Jahrhunderts wurde schon ein Nicolaus in Strassburg erwähnt.

Vielleicht ist der Dialekt den Du mit Deinen Eltern sprichst Elsäsisch.

Viele Grüße
Nora
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.04.2013, 11:38
annafrid annafrid ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 5
Standard

Vielen Dank, Nora.
Das ist ja eine tolle Informaition. Dann gehörte Kandel damals doch zu Elsaß.
Und die Schreibweise unseres Familiennamens "Nikolas" wurde wahrscheinlich einfach "russifiziert", d.h. so aufgeschrieben, wie es sich akustisch anhörte.
Muss mal nach Kandel und Umgebung fahren, um sich anhören, wie die Einheimischen sprechen, ob es eine Ähnlichkeit gibt. Dialekte ändern sich ja auch im Laufe der Jahrhunderte.
In meiner Generation kommt es unter Rußlanddeutschen sehr-sehr selten vor, dass noch ein Dialekt gesprochen wird. Wir sind da eine Ausnahme. Die meisten sprechen mit ihren Eltern Hochdeutsch, gemischt mit Russisch. Nur die ältere Generation, die über 80 ist, die spricht untereinander noch in deutschen Dialekten.

Geändert von annafrid (12.04.2013 um 18:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2013, 20:39
nora nora ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 129
Standard

Hallo annafrid

Du hast eine private Nachricht

Nora
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.12.2015, 18:32
annafrid annafrid ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 5
Standard

Hallo, Nora
war länger abwesend. Deine Nachricht von 2013 konnte ich nicht finden.
Gibt es Dialektforscher, die auch Dialekte von Rußlanddeutschen einordnen können, wenn
sie ihn hören?

Geändert von annafrid (18.12.2015 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.07.2020, 11:53
Jagoda29 Jagoda29 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2020
Beiträge: 4
Standard

Hallo annafrid, ich bin auch auf der Suche nach meinen Vorfahren aus Kandel bei Odessa. Leider habe ich keinen in der Verwandschaft mehr, der mir helfen kann. Wo soll man die Informationen herhollen, Odessa Zentralarchiv?! Ich habe auch bereits alles Bücher gekauft, aber man kann nicht 100% wissen, ob man die richtige Familie erwischt. Obwohl von meinem Namen auch nicht so viele gibt. Ich habe nur meinen Uhrgroßvater David Brinster und seine Frau Teresa (geb.?) Die wurde aber wahrscheinlich bereits in Kandel bei Odessa geboren. Es muss noch eine Generation davor sein, die evtl. aus Elsaß, Baden oder Plaz gekommen ist. Ich komme nicht weiter.
Gruß
Jagoda29
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.