Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 30.07.2020, 18:22
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.652
Standard

Sind denn im normalen Kirchenbuch keine Taufen von unehelich geborenen Kindern
verzeichnet? Normalerweise war das überall der Fall.

Vielleicht wurde sie auch erst nachträglich getauft, ob sowas dort üblich war, weiß ich nicht.
Ich vermute, Du hast auch dieses schon geprüft und wurdest nicht fündig.

Juergen
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 30.07.2020, 19:29
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 521
Standard

Ja, ich habe auch die späteren Jahre überprüft. Laut dieser Seite wurden die Taufen von unehelichen Kindern oftmals gesondert gelistet:

https://support.ancestry.de/s/articl...r-und-Adoption


Und laut diesem Buch wurde bei unehelichen Kindern im Baltikum und in Russland der Anfangsbuchstabe des Namens verändert:


https://www.jstor.org/stable/4105288...n_tab_contents

Das würde auch erklären, warum die Ottilie Hartmann von Dwardowsky genannt wurde.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 30.07.2020, 22:33
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.652
Standard

Hallo Balduin.

ich weiß nicht mehr, ob ich Dich schon mal fragte, ob Du die Konfirmation der Ottilie
schon gefunden hast, so die Konfirmationen als KB aus Riga auch online vorhanden sind.
Wann soll sie denn geboren worden sein, um, 1820?
Konfirmationen waren üblicherweise bei Evangelischen mit ca. 14 Jahren.

U.a. bei FS ist ja einiges an KB aus Riga online.

VG Juergen

Geändert von Juergen (30.07.2020 um 22:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 30.07.2020, 23:53
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 521
Standard

Die Ottilie ist laut Matrikelakte des Julius am 17.5.1825 in Riga geboren. In den Konfirmationen der reformierten Kirche habe ich leider nur die jüngeren Geschwister der Ottilie gefunden. Und die Konfirmationen der Domkirche beginnen leider erst in den 1850er Jahren.

Geändert von Balduin1297 (30.07.2020 um 23:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.08.2020, 17:36
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 521
Standard

Bei allen Konformationen in der reformierten Kirche in Riga wurden bei den Kindern des Ludwig nur der Name Hartmann, ohne von Twardowsky, angegeben.
Und am 23.2.1829 wurden in der Domkirche in Riga drei uneheliche Kinder des ehemaligen Kaufmanns Gottfried Kuntzendorff und der Catharina Weber getauft:


Georg Gottfried, * 17.5.1825
Eleonora, * 31.7.1826
Jacob Michael, * 28.10.1827


Durch die Heirat der Eltern am 5.10.1834 wurden die Kinder vorehelich und damit zu ehelichen Kindern. Es ist sehr ungewöhnlich, dass drei uneheliche Kinder am selben Tag getauft wurden. Das älteste Kind war zu diesem Zeitpunkt schon über 4 Jahre alt.

Auch die Ottilie Charlotte wurde genau am 17.5.1825 geboren und ist das ältestet Kind. Dann kommt der Rudolph Friedrich, der auch sehr wahrscheinlich im Jahr 1826 geboren ist und dann der Ludwig Bruno, * 20.12.1827.
Und sie hatten auch zwei Söhne und eine Tochter.

Da müsste es also einen Zusammenhang geben.



Und obwohl der Ludwig Bruno auch in der Domkirche getauft wurde, wurden leider die anderen beiden Geschwister nicht erwähnt.

Da der Leopold Georg Herold lutherisch war und seine Pflegekinder in einer lutherischen Kirche getauft wurden, darunter der Ludwig Bruno, der in der lutherischen Domkirche in Riga getauft wurde, erklärt das auch, warum die Ottilie und ihre Geschwister lutherisch waren, während die restlichen Geschwister reformiert waren.


Die Konfirmationen als auch der Taufeintrag befinden sich im Anhang.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Geburt-1829-Riga-2.jpg (280,6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Konfirmation_1846.jpg (254,9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Konfirmation_1853.jpg (244,6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg Konfirmation_1856.jpg (236,2 KB, 0x aufgerufen)

Geändert von Balduin1297 (03.08.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.08.2020, 18:00
Balduin1297 Balduin1297 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 521
Standard

Die einzige Angabe zur Herkunft des Ludwigs, dass er zur polnischen Adelsfamilie des Wappen Ogonczyk gehört, befindet sich im Siebmacher, Bd. 3, Abth. 11, Teil 2 (1901): Der Adel der Russischen Ostseeprovinzen, Zweiter Theil: Der Nichtimmatrikulierte Adel.


Der Ludwig ist der einzige mit dem Namen von Twardowsky in Russland, der im Siebmacher genannt wird.


siehe hier: https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN825936918?tify={%22pages%22:[248],%22panX%22:0.604,%22panY%22:0.61,%22view%22:%22in fo%22,%22zoom%22:0.795}


Und hier das Wappen: https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN825936918?tify={%22pages%22:[619],%22panX%22:0.317,%22panY%22:0.598,%22view%22:%22i %20nfo%22,%22zoom%22:0.405}

Geändert von Balduin1297 (03.08.2020 um 18:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:14 Uhr.