#1  
Alt 03.04.2020, 12:06
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard Beisetzung Johann Jakob Reckop in Straßburg

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: nach 1786
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Straßburg
Konfession der gesuchten Person(en): ref.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo zusammen,

kann mir jemand freundlicherweise sagen, wo der Handelsmann Johann Jakob Reckop nach 1786 in Straßburg beigesetzt wurde.
Er wurde 1718 in Berlin geboren (und im Dom getauft) und heiratete am 15. Juli 1739 in Straßburg Saint-Pierre-le-Jeune Maria Dorothea Baer (~ 19.03.1714 Straßburg Nikolaikirche – † 05.12.1778 Straßburg/beig. 06.12.1778 Schiltigheim Friedhof Sainte Hélène).
Ich habe in all diesen Kirchenbüchern nachgeschaut, aber entweder habe ich Tomaten auf den Augen, oder er ist woanders beigesetzt worden. Aber wo?
Wer kann helfen?

Merci vielmals

jele

Geändert von jele (03.04.2020 um 13:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2020, 17:13
Josef Both Josef Both ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2011
Ort: 66773 Schwalbach-Hülzweiler
Beiträge: 728
Standard

Hallo.

Vielleicht helfen diese Daten weiter.

Johann Jacob Reckop

  • Geboren vor 1719 - Berlin, Berlin, Germany, MkGft. Brandenburg
  • Verstorben nach 31. August 1786
  • Handelsmann
Eltern

  • Georg Reckop, verstorben vor 15. Juli 1739 - Probably Berlin, Berlin, Germany, MkGft. Brandenburg, Handelsmann
    Mit
  • ? ?
Eheschließungen und Kinder

  • Verheiratet am 15. Juli 1739 (Mittwoch), Strasbourg, Arrondissement de Strasbourg, Bas-Rhin, France, Straßburg, Alsace, Saint-Nicolas (luth.), mit Maria Dorothea Bäer, getauft am 19. März 1714 (Montag) - Strasbourg, Arrondissement de Strasbourg, Bas-Rhin, France, Straßburg, Alsace, Saint-Nicolas (luth.), verstorben am 5. Dezember 1778 (Samstag) - Strasbourg, Arrondissement de Strasbourg, Bas-Rhin, France, Straßburg, Alsace Alter: 64 Jahre alt , beigesetzt am 6. Dezember 1778 (Sonntag) - Cimetière Sainte-Hélène, Strasbourg, Arrondissement de Strasbourg, Bas-Rhin, France, Straßburg, Alsace, Saint-Nicolas (luth.) (Eltern : Johann Philipp Bäer 1684-1747 & Sabina Dorothea Caspari 1685-1763) ihre Kinder


Notizen

Hinweis zur Person

surname also rendered Rehkopp
Hinweis zur Familie

Mit Partner(in) Maria Dorothea Bäer

M 54, p. 45 # 9
Überblick vom Stammbaum

|2_ Georg Reckop †/1739
|--1_ Johann Jacob Reckop /1719-1786/
|3_ ? ?




Note about place names: Sometimes other locations appear after country names - they are the contemporary names of the place in question. For example, Lindau is now in Bavaria, Germany, but in 1649 it was the Freie Reichssstadt Lindau; Oberbronn is now in Bas-Rhin, France, but in 1685 was part of the Grafschaft Leiningen-Westerburg. This happened in the US also, where county boundaries have changed - for example Java, New York was part of Genessee County until the creation of Wyoming County.
I have done this to facilitate both the location of past records and current places.
Also, sometimes the name of a church parish (Parroquia de...), congregation, or religion (for example, ref. for Reformed or luth. for Lutheran) appears at the very end of an entry. I've done this to facilitate the finding of the relevant records by other interested people.


Mfg
Josef Both
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2020, 17:28
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard

Hallo Josef Both,

danke, aber das weiß ich alles schon.
Gefragt hatte ich nur nach dem genauen Datum der Beisetzung, also Ort und Zeitpunkt.

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2020, 13:06
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 460
Standard

Hallo jele,

hier ist der Sterbeeintrag: http://archives.bas-rhin.fr/detail-d...294511-3646138
Ob auch der Ort der Beisetzung aus dem Eintrag hervorgeht, kann ich nicht sagen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2020, 14:37
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard That's more like it!

Hallo Salami,

großartig ist das, ganz lieben Dank!
Jetzt habe ich zumindest das Sterbedatum (21.09.1793) und das Beisetzungsdatum (22.09.1793). Wo er nun genau liegt, wird sich schon noch finden lassen.
Seine Frau Marie Dorothea Baer wurde wie gesagt am 06.12.1778 in Schiltigheim auf dem Friedhof Sainte Hélène bestattet.
Er leider nicht.

Nochmals vielen Dank und bleib gesund!

jele

Geändert von jele (06.04.2020 um 16:08 Uhr) Grund: Nachgeschaut
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2020, 16:17
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard Frage

Hallo zusammen,

die Beisetzungssituation in den ersten Jahren nach der Revolution scheint etwas kompliziert zu sein.
Daher zuerst eine allgemeine Frage: weiß jemand, wo 1793 die Reformierten - sofern da noch unterschieden wurde - beigesetzt worden sind?

Dank und Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.04.2020, 20:15
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard Fragen über Fragen

Salut,

lt. Jérôme Ruch vom Archiv in Straßburg gibt es vor 1837 für Straßburg keine Bestattungsregister, was ich nicht so ganz verstehe, habe ich doch aus dem Jahre 1793 den Totenbucheintrag des Verstorbenen.

Kann mir jemand helfen, nicht dumm zu sterben?

Ich will doch nur wissen, wo jemand 1793 in Straßburg beerdigt wurde.

Merci et une bonne nuit

jele
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.04.2020, 13:15
jele jele ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.996
Standard Encore une fois

Allô,

kennt sich jemand mit dem Bestattungswesen in Straßburg zu Ende des 18. Jahrhunderts aus?
Falls ja, hätte ich da eine Frage.
Es gibt heute wohl noch vier historische Friedhöfe in Strasbourg.
1. cimetière Saint-Louis (Robertsau)
2. cimetière Saint-Urbain
3. cimetière Saint-Gall
4. cimetière Sainte-Hélène (Schiltigheim)

Laut Aussagen des Straßburger Archivars Jérôme Ruch gibt es erst seit 1837 Bestattungsregister in Strasbourg.

Das kann ich nicht nachvollziehen, denn zumindest zu Sainte-Hélène in Schiltigheim existieren Totenbücher, die bis ins 17. Jahrhundert reichen, darunter auch der von mir gesuchte Jahrgang 1793.

Was die anderen drei Friedhöfe betrifft, so gibt es für alle vor 1792 Totenbücher.

Kann mir jemand sagen, wie ich zu den Daten nach 1792 komme, also wo jemand nach 1792 bestattet worden sein könnte?

Merci beaucoup

jele

Geändert von jele (27.04.2020 um 13:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:56 Uhr.