#1  
Alt 13.06.2020, 10:03
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 386
Standard wann waren die Auswanderungswellen im 18 Jahrhundert

wo sind die Fachleute :-)

Es geht um die Auswanderungswelle der Hessen nach Ungarn - Kistormas um genau zu sein

1724 führte der Breckenheimer Pfarrer Tonsor eine Gruppe Auswanderer an. Dazu gibt es eine Aufstellung aller Auswanderer.

In einer anderen Liste finde ich jedoch u.a. Johann Peter Stemmler, der ca 1690 in Breckenheim i.Taunus heute Wiesbaden geboren und am 08.12.1763 in Kistormas gestorben ist, aber ich finde kein Auswanderungsdatum - eigentlich waren er und seine Frau meine Ahnen, von einer Auswanderung weiß ich nichts - wo kann ich ausser im Kirchenbuch noch nachforschen? hat

Jemand einen Tipp für mich ?

anbei die Liste, in der ich die Namen von Familie Stemmler gefunden habe - das Hochzeitsdatum kann nicht stimmen, da die Ehefrau bereits 1712 in einem anderen Kirchenbuch als seine Ehefrau genannt wird.(Zahlendreher?)

Vorab schon mal lieben Dank für Tips und Tricks

http://www.danube-swabians.org/hrast...Nl9fkmccx4CjY0
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2020, 17:25
Benutzerbild von rha383
rha383 rha383 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 68
Standard

Hallo,
in der "Schwäbischen Türkei" (hauptsächl. Tolna u. Baranya) gab es keine von der Hofkammer gesteuerte Ansiedlungsvorhaben, diese wurde privat über die Grundherren organisiert. Für Kistormás war dies Graf Florimund Claudius Mercy.
Die Gruppe von Pfarrer Tonsor wollte 1724 ursprünglich in das Banat auswandern. Ein Agent des Grafen Mercy hat die Gruppe von Wien aus in die Tolna "umgeleitet" (sozusagen gekapert).
Dein STEMMLER war nicht bei dieser Gruppe, aber durch Kontakte in die alte Heimat gab es immer wieder Nachzügler.
Ich empfehle das Buch von Anton Reimann: "Auswanderungen aus hessischen Territorien nach Südosteuropa im 18. u. 19. Jh".
Dieses Buch kann man an einigen Staats- und Uni-Bibliotheken ausleihen.
__________________
Viele Grüße
Robert

-------------------
suche: Hartung, Hoffmann, Lang, Pilgermayer, Till
in der Baranya: Hidor, Nyomja, Olasz, Szederkény (also Pécs bis Mohács)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.06.2020, 00:22
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 386
Standard

Vielen Dank

Die Einzelheiten hierzu waren bekannt
Wie erwähnt, auch die Tatsache, dass Johann Peter Stemmer nicht mit Pfarrer Tonsor ausgewandert ist ! Die Liste von Tonsor habe ich ja vorliegen

Mittlerweile konnte ich in Erfahrung bringen, dass er 1746 Breckenheim verlassen hat! Die ist im Buch“eutsche protestantische Ansiedlung in Südungarn im 18/19 Jahrhundert“ zu finden . Bemerkungen für Johann Peter Stemler (Seite 588) : Die Familie zog um 1746 aus Breckenheim nach Varsád, von hier weiter nach Kistormás.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.