#1  
Alt 14.06.2020, 10:50
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2015
Beiträge: 1.134
Standard Beisitzer

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1793
Region, aus der der Begriff stammt: Regensburg



Hallo,

hier der Heirats- und Sterbeeintrag für Johann Zängerl.
Er ist Beisitzer und Maler.
Ich gehe davon aus dass ein Beisitzer ein Schöffe am Gericht ist.
ABER
hier steht dass der Begriff Beisitzer in Regensburg ein nicht ansäsige Bürger sein könnte.

http://woerterbuchnetz.de/Adelung/ca...&lemid=DB02343

Was ist am wahrscheinlichsten?
Wenn er nicht ansässig war, welchen Rechte als Bürger hat er gehabt

Danke
Gruß
Dave
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2020, 12:30
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 457
Standard

Guten Tag Dave,

ein anderes Wort für "Beisitzer" ist der "Beisasse", er ist Bürger einer Stadt mit eingeschränktem Bürgerrecht.

Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Beisasse

Gruß
Der Eifeler
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2020, 13:40
davecapps davecapps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.10.2015
Beiträge: 1.134
Standard

Vielen Dank
Gruß
Dave
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.