#1  
Alt 24.09.2013, 21:57
Ahnenforschung-Ittner Ahnenforschung-Ittner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 132
Standard Telefonbuch Berlin vor 2005

Sehr geehrte Berliner Familienforscher,

hat jemand noch alte Telefonbücher vor 2005 in seinen Bestand?

Ich habe folgendes Anliegen...

Ich suche nach letzen Wohnanschriften von Roland Ittner.

Er war mein Onkel. ( ein Verschwiegener Sohn meines Opas aus erster Ehe )

Leider konnte ich Ihn nich mehr kennenlernen da er im April 2007 verstarb.

Ich habe nun seinen Geburtseintrag 1936 aus dem PSB von Burgstädt / SN

In diesen habe ich nun auch einen Eintrag gefunden, das er doch noch im Alter von 47 Jahren ( 1983 ) in Berlin Schöneberg geheiratet hat.

Dazu nehme ich an das er aus der DDR geflüchtet oder ausgereist war.

In den Berliner Telefonbuch bei Ancestry war seine Adresse in den 70 igern in Berlin Schöneberg in der Feurigstraße.

Lebte er dort bis zu seinem Tod oder kann jemand noch andere Adressen ergänzen?

Herzlichen Dank für jede weitere Information

Freundliche Grüße aus Chemnitz

Ahnenforschung-Ittner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Telefonbuch Berlin.jpg (246,2 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von Ahnenforschung-Ittner (26.09.2013 um 00:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2013, 22:57
econ econ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 1.397
Standard

Hallo,

du kannst mit der Adresse "Feurigstraße" in Berlin-Schöneberg und dem Namen deines Onkels beim dort zuständigen Einwohnermeldeamt eine Auskunft aus dem Melderegister beantragen. Das kostet nicht viel und du erhältst die letzte Adresse in Berlin und falls er verzogen ist die Angaben, wohin er verzogen ist. In diesem Fall müßtest du dann genauo weiter verfahren bis du zu seiner letzten Adresse angelangt bist.

Lg von ECon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2013, 23:12
GerdaM GerdaM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 58
Standard

Hallo,
auf meiner Telefon-CD Frühjahr 2002 befindet sich kein Eintrag
Ittner Roland in Berlin.

Gruß Gerda
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2013, 23:43
Ahnenforschung-Ittner Ahnenforschung-Ittner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 132
Standard

In seinen Geburtseintrag ist vermerkt da er am 14.04.2007 in Berlin verstorben ist.
Beurkundet StA Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.09.2013, 00:21
econ econ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 1.397
Standard

Hallo,

da er noch keine 30 Jahre tot it, kannst du keine Sterbeurkunde anfordern, auf der üblicherweise auch die letzte Adresse eingetragen ist.
Mglweise kannst du auch direkt in Kreuzberg eine Meldeauskunft einholen, aber eigentlich muß einem dafür eine Adresse bekannt sein, denn bei einer solchen Auskunft geht es ja darum den derzeitigen Wohnort einer Person festzutellen (bzw. die letzte Adresse wie in deinem Fall).
Oder du rufst einfach mal ganz nett in Kreuzberg an und fragst mal so auf blauen Dunst - vielleicht sagt es dir ein/e nette/r MA.
Wofür brauchst du die Adresse eigentlich, wenn ich fragen darf?

Lg von Econ
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.09.2013, 11:32
Ahnenforschung-Ittner Ahnenforschung-Ittner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 132
Standard

Falls aus der Eheschließung von 1983 Kinder hervor gegangen sind, habe ich unbekannte cousin oder cousine die ich kennenlernen würde...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.09.2013, 13:19
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.168
Standard

Hallo,

im TB 1980/81 gibt es dann aber keinen Eintrag Ittner Roland mehr. ( im Umzug begriffen?? oder Untermieter oder kein Telefoneintrag mehr??)

1995 habe ich auch keinen R Ittner in Berlin auf meiner CD.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.09.2013, 15:54
econ econ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 1.397
Standard

Zitat:
Zitat von Ahnenforschung-Ittner Beitrag anzeigen
Falls aus der Eheschließung von 1983 Kinder hervor gegangen sind, habe ich unbekannte cousin oder cousine die ich kennenlernen würde...

Hallo,

das kann ich gut verstehen.
Da er, wie Thomas auf seinen CDs gesehen hat, nicht mehr zu finden war, aber 2007 in Berlin starb, gibt es neben Wegzug oder Namensänderung (wg. Heirat) oder Untermiete oder einfach kein Anschluß noch die Möglichkeit, daß keine Freigabe für die Telefonbücher vorlag oder er hatte ne Geheimnummer.

Du kannst noch versuchen rauszufinden, welche Zeitungen in dem Bereich üblicherweise Sterbeanzeigen gedruckt haben und dann diese im zuständigen Archiv einsehen (lassen). Dort finden sich ja meistens die Angehörigen.Ob es Online-Archive der Berliner Zeitungen gibt, weiß ich leider nicht.

LG von Econ
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.09.2013, 18:59
Asphaltblume Asphaltblume ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.445
Standard

2007 gab es bei den meisten Tageszeitungen in Berlin schon Online-Archive.
Je nach dem Milieu, dem die Familie angehörte, kommen z. B. der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung, die Berliner Morgenpost, die B. Z., der Berliner Kurier oder die Bild Berlin infrage. (Ob die alle Familienanzeigen bringen, weiß ich allerdings nicht.)
In Berlin gibt es ein Zeitungsarchiv der Staatsbibliothek zu Berlin, wo man die Zeitungen jahrgangsweise einsehen kann.

Weißt du Genaueres über die Lebensumstände von Roland Itter? Wenn er in seinen letzten Lebensjahren z. B. dement oder sonst ein Pflegefall war, wäre dies auch ein Grund, weshalb er keinen Telefonbucheintrag mehr hatte. Oder er wollte es einfach nicht mehr. Mein Vater war Lehrer und hat deshalb sehr früh die Möglichkeit genutzt, sich nicht mehr im Telefonbuch eintragen zu lassen.
__________________
Gruß Asphaltblume
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.09.2013, 00:33
Ahnenforschung-Ittner Ahnenforschung-Ittner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 132
Standard

Telefonbücher von Berlin von 1975 bis 1980
Roland Ittner / Feurigstraße 17 / Schöneberg - Berlin West

Möglich wäre auch noch unter seinen Zweitnamen

Walter Roland Ittner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:31 Uhr.