Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 07.10.2019, 00:10
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.662
Standard

Hi.
Schreibfehler, er hat das L vergessen.
Vermutlich weil er damit beschäftigt war, den u-Strich zu tätigen.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.10.2019, 01:15
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.590
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Schreibfehler, er hat das L vergessen.

So nebenbei, es war eine sie. Florentine Goswin-Benfer (1883 - 1965). Nicht nebenbei, sondern auf die Fragestellung bezogen: Ob Rufe oder Pulse, irgendwie hat sie sich verschrieben...


Danke für Euren Synapsentango.



Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.10.2019, 09:32
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Guten Morgen,
weil ich mit Reisen beschäftigt bin, gebe ich erst jetzt meinen Senf dazu.

1) Sowohl die "Rufe" als auch die "Pulse" des Herzens machen dichterisch absolut Sinn. Die Sinnfrage hilft also nicht.

2) Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass diese Schönschreiberin flüchtig, also mit Fehlern, geschrieben haben sollte. Außerdem liest man sich so etwas noch einmal durch.

3) Für "Pulse" müsste man einen vergessenen Buchstaben unterstellen, für "Rufe" bloß einen etwas weiter herunter gezogenen Anfangsbuchstaben. Letzteres ist die einfachere Theorie. Und nach "Ockhams Rasiermesser" ist das immer die richtige.

4) Folglich zweifle ich nicht an "Rufe".
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (07.10.2019 um 09:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.10.2019, 11:07
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.590
Standard

Moin Henry,


danke für Deine Einschätzung gemäß Ockhams Rasiermesser.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.10.2019, 11:45
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.672
Standard

Hallo zusammen,
das R in Ruh hat keine Unterlänge (natürlich nicht). Der fragliche Buchstabe hat eine. Also P, Ockham hin oder her. Das l in Pulse wurde vergessen.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.10.2019, 11:48
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.249
Standard

In dem Text sind 2 weitere s und ein f. Die 2 anderen s sind von Aussehen und der Gesamthöhe identisch mit dem gesuchten Buchstaben. Das f ist in der Gesamthöhe ein gutes Stück größer. Deshalb tendiere ich nach wie vor zu einem s.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.10.2019, 12:14
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.662
Standard

Das entscheidene ist, wenn es ein f gewesen wären, hätte der Aufschwung zum nächsten Buchstaben e gleichzeitig als f-Querstrich fungieren müssen. Das ist aber nicht der Fall, es befindet sich stattdessen eine Lücke dort. Es kann also kein f sein.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.10.2019, 19:35
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
das R in Ruh hat keine Unterlänge (natürlich nicht). Der fragliche Buchstabe hat eine. Also P
Noch ist gar nichts sicher, und es wird hier nur vermutet - bloß:
Das Obige ist kein Argument, denn ein großes Kurrent-P hat korrekter Weise ebenfalls keine Unterlänge. Dann kann man aus diesem Buchstabenbild nicht folgern: "Also P".

(Wie gesagt - es könnte eines sein.)
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (07.10.2019 um 19:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.10.2019, 07:56
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.578
Standard

kommt irgendwo im Gedicht oder drumherum denn ein anderes großes P als Vergleich vor?


Ein jagender Puls nach dem Herz klingt natürlich sinnvoll (die eigentlich sinnfreie Mehrzahl ist wohl dem Reim geschuldet und künstlerische Freiheit)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.10.2019, 09:48
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.672
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Noch ist gar nichts sicher, und es wird hier nur vermutet - bloß:
Das Obige ist kein Argument, denn ein großes Kurrent-P hat korrekter Weise ebenfalls keine Unterlänge. Dann kann man aus diesem Buchstabenbild nicht folgern: "Also P".
(Wie gesagt - es könnte eines sein.)
Hm, ich sehe in hier den Tafeln lauter P mit Unterlängen
https://www.google.com/search?q=kurr...w=1149&bih=551

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.