Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.01.2019, 23:04
Florian19 Florian19 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.05.2018
Beiträge: 182
Standard

Hallo Verano,

ich kann mich nur nochmals für deine große Hilfsbereitschaft bedanken hoffentlich kann ich auch einmal helfen, aber da muss ich noch an meinen "Lesekünsten" arbeiten.
Mit Therese hast Du natürlich recht.
Bevor ich jetzt den Überblick verliere, fasse ich nochmal alles zusammen:

Ausschnitt 01:
Heimathschein Prof
wurde hieraus gegeben
1 IV 1891 v
siehe Euifs..hts Bl….

der Mann
..stal…

Ausschnitt 02:
Gesch. an..
..hentor


+ 13. II 98 nun
Witwe17 Therese

Ausschnitt 03:
Ruzhi
der Mann 24 VIII 92
zur Hopfenlese
1 sonst in kunghier

Ausschnitt 04:
erhielt im Jahre 1879 Armen
unterstützg Strafen siehe
Rückseite
anständige Arbeit lt. __karte
begonnen am 1 1/8/83

b. Müller / Steinmetz s. Aug. 84
Am 2.9.84 koh am Müller

für das Kind _ Krankenhilfe
(an)gewiesen Aug. 1890

Ausschnitt 05:
Nicolaus Tausend mißhandelt seine Frau, verweigert derselben jeden Unterhalt,
arbeitet wenig und wenn er arbeitet vertrinkt er den Verdienst.

Verh Ragg der K S. Weißel II a 24/4/91 hat sich Tausend seit 8 Tagen von hier entfernt Bei Wiederanmeldung ist Anz. zu erstatten. Kr. a 24/4/91
dufrau

Ausschnitt 06:
Die verlassene Ehefrau T. hat
am 12.5.90 an ihre Heimathgemeinde
ein Gesuch um eine Unterstützung
von 25 Mark allen quartal? zusag gestellt
daß g am 3.11.91 A ihr den Betrag
zur Regulirung ihres Miethzinses eine
ausserordentliche Unterstützung von
18 Mark zugewiesen.
Genn..pf. nach?
auts geh. …ach 97. Spauer

12 XI 96

Seit 18. 01 02 daheim beheimatet
vag 33.

Worte etc. bei denen es nett wäre, wenn nochmal jemand drüber schauen könnte, sind rot markiert. Dankeschön

Viele Grüße

Florian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.01.2019, 10:04
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.581
Standard

Ausschnitt 03:
Ruth
der Mann 24 VIII 92
zur Hopfenlese
1 verh. u. ..eng (oder ..np?) hier
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.01.2019, 10:09
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.581
Standard

Ausschnitt 04:


..ständige Arbeit Spitalkarte(?)
..bgenommen s 1/8/83
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (26.01.2019 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.01.2019, 10:12
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.581
Standard

05
Nach Rapp(ort?) des P.S. Weisel
die Frau
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (26.01.2019 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.01.2019, 10:16
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.581
Standard

06
ausserordentliche Unterstützung von
18 Mark zugewiesen.
Heimatsch. an.. T.
ausgeh durch Off. Spanner

12 XI 96

Seit 18. 01 02 dahier beheimatet
pag 33. (pag=Seite)
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (26.01.2019 um 10:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.01.2019, 10:39
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.656
Standard

Zitat:
Zitat von Karla Hari Beitrag anzeigen
Ausschnitt 04:


..ständige Arbeit Spitalkarte(?)
..bgenommen s 1/8/83

Ja, Spitalkarte abgenommen macht Sinn.
Mit Spitalkarte ist wohl eine Bescheinigung für ein Gasthaus oder Herberge für Bedürftige gemeint.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.01.2019, 17:58
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.656
Standard

Hallo zu 1:

der Mann
..stal…

Spitalk.(arte)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.01.2019, 18:03
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.656
Standard

Ausschnitt 02:
Gesch. an..
..hentor


Meinst du die Schrift links schräg?

Mit ganz viel Fantasie:

__ff Aktv(ermerk)
__ndert
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.01.2019, 22:31
Florian19 Florian19 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.05.2018
Beiträge: 182
Standard

Hallo Karla Hari,
Hallo Verano,

ein ganz großes Danke für die Hilfe. Ich bin begeistert, denn so langsam ergibt der "Buchstaben-Salat" einen Sinn.
Das mit der Spitalkarte ist schlüssig, da die Person einige Vorstrafen hatte, u.a. wegen Landstreicherei. Also durchaus möglich, dass zeitweise kein (fester bzw. eigener) Wohnsitz vorhanden war.

Zu Ausschnitt 01: ich glaube ich stelle mich wirklich gerade sehr blöd an... aber wo steht dort "Spitalk.(arte)"? Danke vorab.

Zu Ausschnitt 02: Genau, die Schrift, schräg links meine ich.

Jetzt kann man wirklich etwas lesen:

Ausschnitt 01:
Heimathschein Prof
wurde hieraus gegeben
1 IV 1891 v
siehe Euifs..hts Bl….

der Mann
..stal…

Ausschnitt 02:
__ff Aktv(ermerk)
__ndert

+ 13. II 98 nun
Witwe17 Therese

Ausschnitt 03:
Ruth
der Mann 24 VIII 92
zur Hopfenlese
1 verh. u. ..eng hier

Ausschnitt 04:
erhielt im Jahre 1879 Armen
unterstützg Strafen siehe
Rückseite
(an)ständige Arbeit Spitalkarte
(a)bgenommen s 1/8/83

b. Müller / Steinmetz s. Aug. 84
Am 2.9.84 koh am Müller

für das Kind _ Krankenhilfe
(an)gewiesen Aug. 1890

Ausschnitt 05:
Nicolaus Tausend mißhandelt seine Frau, verweigert derselben jeden Unterhalt,
arbeitet wenig und wenn er arbeitet vertrinkt er den Verdienst.

Nach Rapp(ort?) des P.S. Weisel II a 24/4/91 hat sich Tausend seit 8 Tagen von hier entfernt Bei Wiederanmeldung ist Anz. zu erstatten. Kr. a 24/4/91
die Frau

Ausschnitt 06:
Die verlassene Ehefrau T. hat
am 12.5.90 an ihre Heimathgemeinde
ein Gesuch um eine Unterstützung
von 25 Mark allen quartal? zusag gestellt
daß g am 3.11.91 A ihr den Betrag
zur Regulirung ihres Miethzinses eine
ausserordentliche Unterstützung von
18 Mark zugewiesen.
Heimatsch. an.. T.
ausgeh durch Off. Spanner
12 XI 96

Seit 18. 01 02 dahier beheimatet
pag 33.


Abgesehen von Ausschnitt 01 verstehe ich jetzt auch den Kontext besser und es zeichnet sich immer mehr ein Gesamtbild. Danke auch dafür.

Viele Grüße

Florian
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.01.2019, 07:40
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.581
Standard

na das rote unter "der Mann"
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bayern , fürth , nikolaus , tausend

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.