#111  
Alt 05.08.2012, 21:07
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ernst,

das wird in Deutschland völlig unterschiedlich gehandhabt. In einigen Genealogischen Stellen darf weder fortografiert werden noch kann kopiert werden - sprich, da muss abgeschrieben werden. In anderen darf fotografiert werden, in anderen wieder nur kopiert.

Am Besten, Deine Bekannten erkundigen sich bei der für sie zuständigen Genealogischen Stelle der Mormonen in den USA, was erlaubt ist.

Gruß Joanna

Geändert von Joanna (06.08.2012 um 08:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 06.08.2012, 11:51
Kunze Peter Kunze Peter ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Thüringen
Beiträge: 868
Standard Kürzel bei den Mormonen

Hallo jacq!
Danke für deine Erklärung.
Grüße Renate
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 27.08.2012, 13:37
augomart2011 augomart2011 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 363
Standard

Hallo,

für mich ist das Thema mit den Mormonen völlig Neuland, nachdem ich einen Tipp von einem Staatsarchiv bekommen habe es mal dort zu probieren.
Im Internet habe ich über die Mormonen einiges gelesen und bin nun etwas verwirrt, ob ich davon die Finger lassen soll oder ob das eine seriöse Forschungsquelle ist. Mir ist es normal egal, wenn jemand anders denkt oder einen anderen Glauben hat, aber wenn mich jemand beeinflussen möchte oder ich meine Forschungsergebnisse veröffentlichen muss(!), dann möchte ich damit absolut nichts zu tun haben. Ich möchte eine gewisse Anonymität bei einer Suche vor Ort mir bewahren.

Wie sind euere Erfahrungen mit den Mormonen ?
Vor allem, wie läuft es ab, wenn man sich eine „Filmnummer“ bei familyserach bestellt und bei sich in der Nähe einsieht?

Beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 27.08.2012, 14:08
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
sehe ich das richtig: Du möchtest die Daten anderer nutzen, aber Deine nicht zur Verfügung stellen! Eine tolle Aussage.

Aber davon einmal abgesehen:
Du bestellst und bezahlst einen Film online und wenn er im genannten Genealogischen Zentrum angekommen ist, dann machst Du einen Termin, damit ein Lesegerät frei ist. Und dann nichts wie hin.
Bei uns in der Stadt sind die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Ich suche seit über 6 Jahren mittels dieser Mikrofilme und bin noch nie "beeinflusst" worden. Wie auch?
Man kann die Mitglieder der Mormonen nur bewundern und ihnen danken, denn sie opfern ihre Freizeit, damit wir unsere Ahnen suchen können.

Eine gewisse Anonymität ist ja ganz gut, aber in diesem Forum gibt es außer einer Anrede auch noch eine Grußformel. Ich hätte Dich gerne angesprochen, aber dazu benötige ich einen realistischen Namen.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 27.08.2012, 14:11
Benutzerbild von kreis_soldin
kreis_soldin kreis_soldin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 263
Standard

Hallo Augomart2011,
  1. Die Forschungsquelle ist insofern seriös, als dass es sich um Mikrofilme der Original-KB handelt - was will man mehr?
  2. Man kann mit seinen Ergebnissen machen was man will, man muss nichts veröffentlichen
  3. Es gibt keine Konvertierungsversuche - ich glaube, das haben die sogar als interne Regel
  4. Ja, die Mormonen sind eine recht merkwürdige amerikanische Neureligion aus dem 19. Jahrhundert - das muss einen als Nutzer der Genealogie-Forschungsstellen aber nicht weiter scheren.

Viele Grüße,
Jan
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 27.08.2012, 14:20
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann Joannas Ausführungen bestätigen. Bisher habe ich nur hilfsbereite und nette Menschen, in der mir am nächstgelegenen Forschungsstelle der Mormonen, kennengelernt. Ich bestelle online die Filme und werde von der Forschngsstelle telefonisch benachrichtigt, wenn die Filme dort vorliegen. Wir stimmen die Termine für die Einsichtnahme ab und los geht`s!
Meine Forschungsstelle befindet sich direkt im Kirchengebäude, aber Gespräche haben wir bis jetzt nur um und über die Forschung geführt.

Lieben Gruß
Lizzy
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 27.08.2012, 14:41
Isis2 Isis2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2010
Beiträge: 263
Standard

Hallo augomart2011.

Meine Erfahrungen mit den Mormonen sind nur positiv. In meiner Nachbarstadt gibt es eine Mormonenkirche mit angeschlossener Forschungsstelle. Die Mitarbeiterin ist ausgesprochen kompetent und begleitet auch Anfänger bei ihren ersten Schritten.
Mir hat sie bei meiner Suche geholfen und für mich die entsprechenden Filme gesucht und bestellt. Die Gebühr für die Filme ligen um sieben Euro. Auch wenn die Filme da sind, wird beim lesen geholfen.
Und keine Sorge, man versucht nicht zu missionieren, es seie denn, Du spricht das Thema an. Aber auch dann verhalten sich die Mitarbeiter neutral.
Dennoch, alles was Du in den Filmen an Daten findest, sollte unbedingt nachgeprüft werden. Übertragungs- und Übersetzungsfehler sind nicht ausgeschlossen.
Ich persönlich bewundere das Engagement der Forschungsstellen der Mormonen, auch wenn die Ahnenforschung zu ihrem Glaubensauftrag gehört, denn sie arbeiten, wie Joanna schon sagte, ehrenamtlich.
Schau doch bei Google mal rein und informiere Dich über die Mormonen.
__________________
Lieben Gruss
Isis2

Das Unglück kommt immer aus dem Schweigen


Ich suche:
In Frankreich die Nachkommen des Lieutnant Maurice Joly.
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 27.08.2012, 15:18
Horst3 Horst3 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 316
Standard

Hallo Isis,

was willst Du unbedingt an Film-Inhalten der Mormonen nachprüfen. Es sind in der Regel verfilmte Kirchenbücher oder KB-Abschriften.
Ich stimme Dir zu, wenn es sich um verfilmte Genalogien handelt. Aber das ist nicht die Regel.

MfG
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 27.08.2012, 15:21
Benutzerbild von Nik
Nik Nik ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 357
Standard

Zitat:
Zitat von Isis2 Beitrag anzeigen
Dennoch, alles was Du in den Filmen an Daten findest, sollte unbedingt nachgeprüft werden. Übertragungs- und Übersetzungsfehler sind nicht ausgeschlossen.
Das verstehe ich jetzt aber nicht. Übertragungs- und Übersetzungsfehler auf einem Film? Und wo nachprüfen? Im Original, von dem die Verfilmung gemacht wurde? Dann könnte man sich die Bestellung des Filmes aber sparen.
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 27.08.2012, 16:04
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke Isis2 hat die Filme mit der Datenbank/FamilySearch verwechselt.
Alles was online auf der Datenbank gespeichert ist sollte durch eben diese Filme oder den entsprechenden Kirchenbüchern geprüft werden. In der Datenbank können sich schon einige Übertragungsfehler verstecken.

LG
Lizzy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mormonen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.