#1  
Alt 26.01.2018, 21:18
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard Gebühren Landesarchiv Berlin 2018

Hallo in die Runde,

ich wollte mal den aktuellen Stand 2018 erfragen. Die Benutzungsgebühren sind ja seit Jahren gleich, die aktuelle online-Preisliste ist aus dem Jahr 2008. Sind die in diesem alten Thread (2013) beschriebenen Regelungen auch jetzt noch gültig? https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=88965

Wenn ich im Januar 2018 für eine schriftliche Urkundenanforderung die 30 Euro Gebühr bezahlt habe, gilt das als bezahlte Jahresgebühr? Auch für den Lesesaal?

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2018, 00:33
Benutzerbild von renatehelene
renatehelene renatehelene ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2010
Ort: Berlin Germany
Beiträge: 1.987
Standard

Guten Abend Adea,

die Antwort ist ja.
__________________
Renate aus Berlin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.02.2018, 18:08
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard Noch eine Frage zum LAB

Hallo Renate,

danke für die Rückmeldung. Über diese Rechnung vom LAB war ich etwas erstaunt. Eine einzige Urkunde war teurer als mein Halbjahresabo bei Ancestry.

Dann habe ich gleich noch eine Frage zu den Personenstandsregistern aus Ostpreußen, die nach Ablauf der Schutzfrist vom Standesamt I ins LAB kommen. Werden diese Urkunden zeitnah digitalisiert und erscheinen dann auch bei Ancestry? Vielleicht kann Sittichkatze dazu etwas sagen?

Konkret geht es um Heiratsregister vom Standesamt Lötzen, online bei Ancestry ist derzeit bis Jahrgang 1929. Wo befinden sich momentan die Jahrgänge 1930-1937, die ja auch nicht mehr in der Schutzfrist liegen?

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.02.2018, 18:17
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Über diese Rechnung vom LAB war ich etwas erstaunt. Eine einzige Urkunde war teurer als mein Halbjahresabo bei Ancestry.
Erstaunt? Im Formular ist über der Unterschrift notiert:

Zitat:
Die mit der Bearbeitung meiner Anfrage entstehenden Gebühren und Kosten (mind. 30 €) werde ich übernehmen...
--------

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Dann habe ich gleich noch eine Frage zu den Personenstandsregistern aus Ostpreußen, die nach Ablauf der Schutzfrist vom Standesamt I ins LAB kommen. Werden diese Urkunden zeitnah digitalisiert und erscheinen dann auch bei Ancestry?
Liebe Adea, bitte solche Fragen in einem anderen passenden oder neuen Thread stellen oder den Namen dieses Threads ändern.
Sonst blickt doch keiner mehr durch...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2018, 20:30
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard

Hallo Valentin1871,

ja du hast Recht, ich bin vom eigentlichen Thread-Thema abgekommen. Aber nochmal zum Stichwort Gebühren:

Die 30 Euro hatten mich wirklich überrascht, denn ich hatte meine Anfrage gar nicht an das LAB geschickt, sondern an das Standesamt I Berlin. Und deshalb kannte ich auch das LAB-Formular mit dem Gebührenhinweis nicht.

Meine Logik war scheinbar falsch: Ich hatte angenommen, dass alle ostpreußischen Personenstandsregister aus dem LAB inzwischen bei Ancestry einsehbar sind. Und was ich nicht bei Ancestry finde, liegt eben noch im Standesamt I, gerade wenn die Schutzfrist erst kürzlich abgelaufen ist. Das war aber nicht der Fall und das Standesamt I hatte meine Anfrage direkt an das LAB weitergeleitet.

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.02.2018, 20:44
Benutzerbild von Sittichkatze
Sittichkatze Sittichkatze ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: Oberhavel
Beiträge: 144
Standard

Hallo Adea,
das Standesamt I in Berlin hat letztmalig 2016 Unterlagen abgegeben; Geburten bis 1905, Eheschließungen bis 1935, immer soweit vorhanden. Dieses Standesamt gibt nicht jährlich ab, sondern alle 5-6 Jahre. Die Abgaben von 2016 hat Ancestry gescannt, aber wann sie online gehen, weiß ich nicht, ist auch nicht unsere Sache, sondern die von Ancestry. Also einfach bei denen mal nachfragen.
Geburten ab 1906 und Eheschließungen ab 1936 liegen demzufolge noch im Standesamt I in Berlin.
__________________
LG Sittichkatze

Mein Job im Landesarchiv Berlin ist meine zweite Heimat.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.02.2018, 21:46
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard

Hallo Sittichkatze,

vielen Dank für diese Insider-Hinweise!

Dann werde ich wohl geduldig abwarten, bis Ancestry diese Jahrgänge online stellt. Oder kann man im LAB darin selbst suchen? Das Problem ist, dass ich kein genaues Datum habe und mehrere Jahrgänge durchblättern müsste.

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.02.2018, 21:26
Benutzerbild von Sittichkatze
Sittichkatze Sittichkatze ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: Oberhavel
Beiträge: 144
Standard

Hallo Adea,
warte, bis die Heiratsregister 1930 - 1935 bei Ancestry sind. Einfach mal so im Lesesaal ansehen geht nicht, Du must einen Termin zur Einsichtnahme beantragen und bekommst dann einen Termin genannt, den Du wahrnehmen musst. Wenn Du an diesem Tag nicht kommst, sind die Bücher wieder weg. In wie weit in den nächsten 2 Monaten überhaupt noch Termine frei sind, weiß ich nicht, ist nicht meine Baustelle.
__________________
LG Sittichkatze

Mein Job im Landesarchiv Berlin ist meine zweite Heimat.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.02.2018, 19:14
Benutzerbild von Adea
Adea Adea ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 384
Standard

Hallo Sittichkatze,

nochmals danke für deinen Tipp, dann werde ich nun ganz geduldig abwarten....

LG Adea
__________________

Dauersuche:

- Eltern und Geschwister von Emma Niklaus (* 1866 in Groß Jahnen, Kirchspiel Szabienen, Kreis Darkehmen/Ostpreußen)
- Herkunft von Christian Rausch, um 1811 als Soldat beim dänischen Militär in Warder (bei Segeberg/Holstein)
- Alles über die Papiermacher-Familie Seidler (vor 1800 in Mecklenburg und Holstein)

Meine Suchregionen: Mecklenburg, Ostpreußen, Holstein, Hamburg, Vogtland, Salzburger Land (vor 1732)


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.02.2018, 18:52
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 347
Standard

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen beim Landesarchiv Berlin um eine Kopie aus dem Heiratsregister von 1935 gebeten. Gestern kam diese an und es ich habe nichts gezahlt. Es lag weder eine Rechnung bei noch habe ich vorher eine Rechnung erhalten.

LG Manu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.